Schwanger in Bildungskarenz nach Elternkarenz...Wie hoch ist das KBG?

Hallo allerseits!

Das ist vl gar kein so seltener Fall, deswegen frage ich mal in die Runde, ich bin höchstwahrscheinlich schwanger und gerade in Bildungskarenz, die habe ich direkt im Anschluss an meine Elternkarenz begonnen. Bin also noch in einem Dienstverhältnis. Der Geburtstermin fällt zwar auf kurz nach der Bildungskarenz, der Mutterschutz beginnt aber noch in meiner Bildungskarenz. Wird das eKBG dann so errechnet wie zuvor? Also die letzten 3 Monate vor dem Mutterschutz? Oder wiederum anteilig vom vorherigen eKBG?
Ich hoffe hier ist jemand, die diese Situation auch hatte bzw. weiß, die sich das errechnet.
Vielen Danks Schon mal!

Kommentare

  • @moi du kannst kein eaKBG nehmen soweit ich weiß, dazu darf man 180 Tage vor der Geburt kein Geld vom AMS bekommen haben. Da müsstest du das KBG Konto nehmen.
    moi
  • @itchify ah ok, das kann wohl sein... danke
  • @moi Ich bin in der gleichen Situation und hab mich bereits beim ams informiert. Wie schon erwähnt, bekommst du kein eaKBG. Wochengeld bekommst du schon, und zwar 180% vom Weiterbildungsgeld.
    moi
  • Ich bin von Bildungskarenz in Mutterschutz gegangen. Wie @itchify schon geschrieben hat, kann man kein eaKBG nehmen, wenn man zuvor vom AMS Leistungen bezogen hat (eben auch das Weiterbildungsgeld). Sollte dein Mann aber auch in Karenz gehen und KBG beziehen wollen, dann kannst du laut AK das eaKBG beantragen, bekommst aber nur den minimalsatz von 33€/Tag. Dein Mann bekommt dann ev einen höheren für seine Zeit, der Bezug ist dann halt max bis zum 1. Geburtstag (+2 Monate wenn dein Mann bezieht). Der maximalsatz von der pauschale ist ja auch die 33€.
    Wochengeld hab ich allerdings den erhöhten Satz bekommen mit 180% vom Weiterbildungsgeld!
    moi
  • vielen lieben dank ihr! schade, aber die 180% Wochengeld ist natürlich nicht schlecht.
  • Ich hab gerade meine Bildungskarenz bestätigt bekommen und beginne in 2 Wochen. Habe auch den plan schwanger zu werden ☺️

    Bekommt man wirklich 180% Wochengeld?
    Und: was passiert mit der verfallenen Bildungskarenz-Zeit?

    Beantragt das AMS dann das Wochengeld automatisch für einen?
  • @mydreamcametrue das AMS macht gar nix für einen 🙈 ich hab nie eine Rückmeldung bekommen, wenn ich was gemeldet hab beim AMS. Ich denk die haben grad ganz andere Sorgen dort.. ich hab bei der Krankenkasse angerufen und die Dame hat dann erklärt, dass ich die Bestärigung vom Arzt schicken soll und den voraussichtlichen Geburtstermin. Kurz vorm Mutterschutz hab ich dann nochmal angerufen, weil ich noch nichts hatte und die Ögk hat dann den Bescheid a paar Tage nach Mutterschutz Beginn per Post zugeschickt. War wirklich problemlos.

    Wie es mit dem Weiterführen der Bildungskarenz ausschaut musst du das denk ich mit dem Dienstgeber besprechen. Die Bezüge vom AMS enden mit Beginn des Mutterschutz und du müsstest dann wahrscheinlich wieder ansuchen. Dir stehen ja rein theoretisch 12 Monate in 4 Jahren zu. Wie allerdings dann die Berechnung vom Weiterbildungsgeld ausschaut, keine Ahnung...
    mydreamcametrue
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum