schwanger wärend Karenz

Hallo, weiß leider nicht ob es schon ein Trend zu dem Thema gibt.

Ich bin bis April 2022 in karenz und bin jetzt wieder schwanger.
Wie ist das denn mit dem Wochengeld bzw wie geht das dann weiter mit dem Kbg ? Bekomme ich dann für beide Kinder das Kbg oder nur für eines ?
Wird dann die 8 Wochen vor der Geburt das wochengeld bezahlt oder erst nach der Geburt dann das Kbg ?
Und endet mit der Geburt vom 2.Kind (der/die/das🤣) Karenz und beginnt dann gleich neu ?

Danke schon mal für die Antworten 😊

Kommentare

  • @Mama102019 welches KBG Modell hast du genommen und bis wann?
  • @Mama102019 Erst mal herzlichen Glückwunsch 😊 also du bekommst wochengeld in der höhe des jetzigen kbg. Wenn dann dein zweites zwergi da is bekommst du nur für dieses kbg dieses musst du nach der geburt wieder neu beantragen dein jetziges kbg geht bis zum mutterschutz noch. Die karenz beginnt dann neu mit dem zweiten zwerg 😊 ich hoff ich habs verständlich erklärt🙂 ps: diese info wurde mir so von der ökk gegeben 😊
  • @itchify das pauschalsystem und die längste Variante 2 Jahre und ich glaub 3-4 Monate sind des
  • @Kiidala das heißt es bleibt bis zum Mutterschutz so wie es ist und dann wieder die 8 Wochen vor der Geburt wieder alles von Anfang ?
    Und fürs erste Kind bekomm ich dann quasi nichts mehr von Ökk ?


  • @Mama102019 Ja genau! Nur das eben die höhe vom mutterschutz die höhe deines jetzigen kbg sein wird 🙂 nein du bekommst nur immer für ein kind was aber die familienbeihilfe was du vom finanzamt bekommst ist dann erhöht 🙂
  • @Kiidala okay weiß jetzt bescheid. Danke für die Antwort 😊
  • @Mama102019 Bitte gern 🙂 falls du noch fragen hast meld dich einfach 🙂 oder du kannst auch bei deiner zuständigen Krankenkasse anrufen die sind wirklich sehr nett und erklären das ganz genau 😊 liebe Grüße und alles gute noch! 🤗
  • bearbeitet 10. 12. 2020, 22:57
    @Kiidala Bist du dir ganz sicher mit der Höhe des Wochengeldes? Ich hab nämlich das hier gefunden:

    "Habe ich Anspruch auf Wochengeld, wenn ich noch in Karenz mit dem ersten Kind bin und erneut schwanger werde? Und wie hoch ist das Wochengeld für das zweite Kind?

    Wenn Sie während des Bezugs von KBG schwanger werden und der Mutterschutz noch in der Elternkarenz beginnt, erhalten Sie kein Wochengeld.

    Generell erhalten nur Frauen Wochengeld, die vor der Geburt des Kindes gearbeitet haben. Anspruch auf Wochengeld für das zweite Kind haben Sie nur dann, wenn Sie bereits beim ersten Kind Wochengeld bekommen haben und ein direkter Übergang vom KBG-Bezug für das erste Kind zum Mutterschutz für das zweite Kind vorliegt. In diesem Fall erhalten Sie Wochengeld für das zweite Kind in der Höhe des KBG für das erste Kind."

    Das ist alles so verwirrend, ich werd morgen mal bei der Krankenkasse anrufen.
  • @whataboutme Im grunde hat @Mama102019 die selbe Situation wie ich nur das meine kleine im mai 2019 zur welt kam hab das so der krankenkasser gesagt da ich auch nur das gefunden habe was du da gepostet hast und ich bekomm jetzt seit November wochengeld in der höhe meines kbg vom ersten kind 🙂
  • Kiidala schrieb: »
    @whataboutme Im grunde hat @Mama102019 die selbe Situation wie ich nur das meine kleine im mai 2019 zur welt kam hab das so der krankenkasser gesagt da ich auch nur das gefunden habe was du da gepostet hast und ich bekomm jetzt seit November wochengeld in der höhe meines kbg vom ersten kind 🙂

    Ok, interessant. Vielleicht ist die Quelle unseriös?! Es weiß ja auch kein Mensch, was "direkter Übergang" nun bedeutet.

  • Okay also das ist ziemlich kompliziert 🙈
    Ich glaub ich werd mal dort anrufen und fragen 😅
  • @whataboutme es steht ja "oder direkter Übergang von KBG Bezug zu Mutterschutz" was hier der Fall ist. Also wenn du am Tag vom neuen Mutterschutz noch KBG beziehst. Manche nehmen ja 1 Jahr eaKBG und bleiben noch unbezahlt in Karenz.

    @Mama102019 wenn du das KBG Konto hast (das pauschale gibt es ja schon länger nicht mehr) dann kannst du einmalig verkürzen auf das Datum des neuen Mutterschutzes. Dann ist es jedes Monat ein bisschen mehr und dein Wochengeld auch ein bisschen höher.
    whataboutme
  • @itchify He, das ist aber schlau, danke für den Tipp! :)
  • @itchifyecht das würde gehn ? Danke für den Tipp 😊
  • @whataboutme @Mama102019 am besten bei AK/GK noch erkundigen, es wird ja öfter mal was geändert und es gibt auch Fristen aber prinzipiell hab ich das schon so gehört.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum