Abnehmen nach der Schwangerschaft

Nach Kind Nummer Eins war ich ratzfatz wieder die Alte, aber Kind Nummer Zwei hat meine Figur ruiniert :-( Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich wohl während der Schwangerschaft besser aufgepasst beim Essen. Jetzt habe ich leider den Schlamassel, dass ich einige Mehrkilos drauf habe und die nicht mehr loswerde. Ich stille noch und kann daher auch keine ordentliche Diät machen, viel Sport geht gerade auch nicht, da die beiden sehr fordern :-(

Ich bin sehr unglücklich mit meinem Aussehen und habe Angst, dass mir das bleibt :( Ich hatte immer eine schöne Figur und jetzt zähle ich auf einmal zu den Molligen :-( Vielleicht geht es wem ähnlich?

Kommentare

  • Also erstmal - du hast grad dein zweites Wunder zur Welt gebracht, gib dir Zeit! Du stillst noch, da braucht dein Körper enorm viel Energie und mit Baby UND Kleinkind gleich doppelt so viel :3

    Wichtig ist, dass du dich versuchst gesund und ausgewogen zu ernähren wenn du ein paar Kilos verlieren möchtest.
    Ein Rückbildungskurs (derzeit vermutlich online) wäre vl. neben deinen Zwergen eine Möglichkeit? Oder mal eine halbe Stunde Yoga am Abend?

    Ich weiß nicht wie alt dein zwerg ist aber man sagt ja, ein Baby kommt 9 Monate und geht 9 Monate, also um sich wieder Rückzubilden 😅
  • Danke für den Zuspruch! Ich glaube auch, dass es noch viel zu früh ist, um zu jammern. Es ist nur so, dass ich noch nie im Leben so viel gewogen habe wie jetzt und immer auf der Seite der Schlanken/Sportlichen war, darauf war ich schon stolz, weil es Disziplin erforderte 😔 auf einmal sehe ich aufgedunsen aus, passe in meine Kleidung nicht ansatzweise rein und muss
    Umstandsshirts tragen, obwohl ich kaum noch Bauch habe, aber im Gesamten ist einfach überall mehr da, sodass die normalen Shirts zu eng sind 😭 das frustriert schon sehr.

    Rückbildung mache ich zwischendurch zuhause. Einen Online Kurs stelle ich mir schwierig vor, wenn ich nicht zur gegebenen Zeit kann, bei zwei Kindern kommt das schon oft vor. Obwohl gemeinsam mit anderen sicher motiviert.

    Ich versuche, gut zu essen, ganz gesund und leicht sind die Sachen dann aber auch nicht. Früher hat das auch nichts gemacht, aber scheinbar haben mich die Schwangerschaften und langsam auch das Alter jetzt voll erwischt.

    Es wird sicher ein steiniger Weg 😑 Danke dir für die netten Worte und die Aufmunterung, du hast sicher recht, dass ich einfach noch Geduld haben muss!
  • Was man vielleicht schon mal ernährungstechnisch machen kann ohne Diät: mal Nudeln und Brot komplett auf Vollkorn umstellen, nur Wasser trinken anstatt Saft (3-4 Liter pro Tag); zu den Hauptmahlzeiten immer eine große Portion Salat dazu; wenn naschen dann nur direkt nach der Hauptmahlzeit eine Kleinigkeit („ideal“ zb Bitterschokolade)
    Das stellt dann beim Stillen auch kein Problem dar - ich stille ja auch voll; und langsam nähere ich mich wieder dem vernünftigen Speiseplan- bis auf Weihnachtskekse 😅

    Ich hab zwar mein Ausgangsgewicht gleich wieder gehabt aber die Form lässt auch noch zu wünschen übrig - und 5kg müssen im neuen Jahr noch extra weg.
    Da werd ich mich dann wieder zusammen reißen beim Essen - siehe oben. Geht zwar langsam aber immer besser als nix!
    Derzeit bin ich im Rückbildungskurs mit Baby; nach Weihnachten werd ich dann abends wenn die Kinder im Bett sind online-Trainings machen die ich überwiegend dann auf YouTube schauen werd
  • @Baux87 Die Ernährungsvorschläge, die du geschrieben hast, sind bei uns Standard. Ich glaube, ich esse mengenmäßig recht viel. Könnte jede Stunde was schaufeln. Ich vermute auch, dass ich zu viel esse, weil ich zu wenig trinke. Vor den Kindern habe ich echt super gesund gegessen. Sehr oft zum Beispiel auch nur Thunfischsalat und ein Vollkornweckerl als Hauptspeise, da haben wir jetzt dann doch meistens was Gescheites stattdessen, was aber auch nicht gerade ungesund ist. Lustig, wenn ich Sport mache, habe ich viel mehr Hunger auf Salat und leichte Sachen. Habe dann auch viel mehr Disziplin beim Essen.

    Zuhause kann ich nicht gut trainieren. Da fehlt mir total die Motivation. Durch Corona fallen jetzt aber auch viele Optionen weg - Fitnessstudio oder Sportgruppen. Daheim vor dem Fernseher, no way, das klappt bei mir absolut nicht. Ich weiß auch nicht, warum mir das so schwer fällt 🐒

    Ich glaube, ich muss wieder arbeiten gehen. Dort habe ich zwei sportliche Kolleginnen, die auch gesund essen. Eine davon ist eine super Freundin und war früher Fitnesstrainerin. Die andere macht Crossfit. Wir drei waren quasi die Ikonen für die anderen 😂 da hieß es immer, wir hätten die perfekten Figuren und bla bla. Das war natürlich Honig für uns und motivierte erst recht zum Weitermachen. So konnte man auch gut damit leben, einen Salat zu essen, während die anderen sich Pizza bestellten. Wo sind die alten Zeiten?
  • @Eiskristall ich hasse es auch Homeworkouts zu machen, bin da gar ned der typ dazu, ich brauch da einfach die Gruppe dass ich wirklich an meine Grenzen geh und ordentlich trainier, daheim is immer wischiwaschi, aber nachdem die Crossfitbox mal bis jänner zu is, und ich schon Rückenschmerzen des Todes habe und das reiten allein da ned reicht, mach ich jetzt fast täglich 30min was ... es is zach aber ich find 30min sind machbar, klar wirsr davon kein Sixpack bekommen aber der Körper kommt bissl
    wieder in Schwung und der Puls geht mal bissl hoch
    wie gesagt, is natürlich bei weitem ned das gleiche aber grad jetzt für die Zeit wo man nur daheim was machen kann is das noch immer besser als gar nix zu machen, und man fühlt
    sich automatisch wohler in seiner Haut weil man was gemacht hat
  • Mir taugts eh auch viel mehr in der Gruppe 😊
    Da wo ich sonst trainiert hab gibts ab und zu wenigstens live-Trainings - ich hoff dass es im nächsten Jahr besser wird
  • Oh, abnehmen nach der SS ist für mich auch ein Thema.
    Ich bin gerade in die 36te Woche gekommen, zähle eher zu den "kurz vor molligen". Also wenn man den BMI hernimmt bei normal am oberen Ende.
    Das halten war für mich schon eine echte Herausforderung.
    Liegt auch in der Familie ... Da bin ich doch die schlankeste, obwohl kein Fitness body! 😅

    Ich habe mich so allerdings wohl gefühlt.

    Jetzt stellt sich schon die kleine Angst ein das es nach der Geburt Recht schwer fallen wird die SS Kilos runter zu bekommen.

    Ich kann dich gut verstehen @Eiskristall

    Die Gedanken wenn man sich unwohl fühlt sind leider da ....

    Ich will dir trotzdem Mut zusprechen. Vielleicht dauert es noch ein klein wenig, da du ja auch noch stillst. Du schreibst bei deinem ersten ging es super gut und schnell. Damit glaube ich das es nach einer Zeit auch wieder klappen wird.
    Vielleicht will dich dein 2tes Baby ein klein wenig Geduld lehren. ☺️
    Vielleicht braucht dein 2tes eben auch ein bisschen mehr von dir und dein Körper reagiert entsprechend.

    Ich finde es toll das dich Sport begeistert und du wirst sicherlich wieder einen Weg finden.

    Ich schicke dir ganz viel positive Energie die dir helfen sollen zum einen die aktuelle Situation anzunehmen und dich motivieren soll zukünftig dran zu bleiben um deinen wohlfühl Body wieder zu erreichen.


Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum