Stillkissen bzw. Seitenschläferkissen

Hallo! :)

Ich bin auf der Suche nach einem Seitenschläferkissen, da ich zum Einschlafen meist auf der Seite oder dem Bauch (Hibbelzeit beginnt nächsten Monat 🤫) liege und mir meine Beine irgendwie im Weg sind - habe zu knochige Knie, um sie angenehm aufeinanderlegen zu können bzw. möchte ich nicht mit vollem Gewicht auf meiner Brust liegen.

Meint ihr es ist sinnvoll, gleich ein Stillkissen zu kaufen und dieses derweil zu verwenden? Braucht man so etwas bzw. ist es empfehlenswert?

Welches habt ihr oder seid ihr vegeistert von? Am liebsten wäre mir eines mit natürlicher Füllung & 100% Baumwollbezug.

Kommentare

  • Hallo eanianom,

    Da wir ja selber Stillkissen in unserem yaaBaby.com Shop verkaufen, kann ich dir dazu zwei Feedbacks geben. Die natürlichen Füllungen bergen oftmals zwei Probleme: Zum einen raschelt das Material in vielen Fällen, verteilt sich gern in den Ecken und es verhält sich nicht so antiallergen wie zum Beispiel Mikroperlen.

    Unsere Stillkissen haben einen 95% Baumwollbezug, allerdings mit 5% Elasthan und das ist auch für den Komfort notwendig, weil es das Stillkissen deutlich anschmiegsamer, weicher und formbarer macht.

    Schau mal hier, da gibt es auch einen 10% Rabatt: https://www.schwanger.at/produkttest/stillkissen-doomoo-buddy-im-test-ein-praktischer-begleiter-in-der-stillzeit.html

    *werbung*aberiswahr* :)
    eliane
  • Das Stillkissen war tatsächlich meine erste Anschaffung in der Schwangerschaft, ich konnte damit viel besser schlafen schon so ab der 8. Woche. Es ist nun beim Stillen nach wie vor täglich im Einsatz.
    Ich hab eins von Theraline. Das kannte ich von einer Freundin schon.
  • Stillkissen kann ich nur empfehlen, obwohl ich es nur zum Schlafen benötigt habe. Wollte unbedingt eines ohne diese Kugelfüllung, weil mir das in der Nacht zu viel raschelt. Eine Freundin wollte unbedingt eines mit diesen Kügelchen, das solltest dir einfach vorher überlegen.
    Zum Stillen hatte ich im Krankenhaus eins mit Kügelchen das war toll, meins dagegen war nicht so praktisch weil es viiiiel zu lang war um gut hinterm Rücken zu stecken.
    Hab zum Stillen am Beginn dann aber einfach ein normales Kissen genommen.
  • @eanianom Ich kann die Stillkissen aus dem yaaBaby.com Shop wirklich sehr empfehlen 😉👍
  • @eanoanom ich habe mir auch in der SS schon eines zugelegt, allerdings eines mit gewöhnlicher Watte gefüllt. Als unser Zwerg dann da war, hat sie im KH liebend gern im Stillkissen geschlafen, aber in einem mit Kügelchen gefüllt. Die sind einfach total flexibel. Hab mir dann eines von Theraline bestellt und ich liebe es... es ist einfach so anpassungsfähig, gerade wenn ich mit der Maus auf der Couch kuschelt.
  • Danke für den Rabattcode @Admin 😃
    Hab mir gerade eins bestellt 👌
  • AdminAdmin

    5,093

    bearbeitet 4. 12. 2020, 11:33
    @xXHarleyQuinnXx: Gerne! Damit unterstützt ihr auch das Forum.

    Ich schlafe übrigens selber mit Stillkissen. Sehr bequem. 🤫
    insecure
  • Also ich muss mich fürs schlafen definitiv fürs Seitenschläferkissen aussprechen. Ich hab in der ersten Schwangerschaft auch mit Stillkissen geschlafen, aber mir war die Füllung zu kompakt und grad fürs Schlafen zu wenig anschmiegsam (hab eins von Theraline). Hab mir dann das Seitenschläferkissen vom Eduscho bestellt und ich geb es nicht mehr her. Zum Stillen nehm ich auch jetzt mit dem zweiten Kind das Stillkissen, aber zum schlafen ist ein richtiger Polster zwischen den Knien angenehmer 😉
  • Also bezüglich Stillkissen kann ich Corpomed bestens empfehlen. Bin auf die gestoßen, da sie auch im AKH in der Kinderklinik in Verwendung sind.

    Sind zwar preislich teurer, man kann dafür sehr viel in der Machart auswählen.
    Habe sowohl ein Kleines als Lagerungskissen als auch das XXL zu Hause. Kann Innen abwaschbar überzogen geordert werden (also hygienisch einwandfrei) und der Überzug kann Baumwolle oder Jersey sein.

    Habe zusätzlich auch MyBrestFriend - ebenfalls im AKH erprobt und nachdem mein kleiner so zart war als Frühchen als toll empfunden - ist aber eher was spezielles für solche Fälle 🙂.

    Hatte in der Schwangerschaft eines von Theraline als Seitenschläferkissen und das war super, als ich jetzt jedoch den Überzug waschen wollte, kam mir jedoch so viel Material in Staubform entgegen, dass ich es für meinen Sohn nicht mehr verwenden wollte (ist jetzt ein Kissen für die Katzen meiner Eltern geworden 😬).

    Habe zwar noch ein kleines Halbmondförmiges von Theraline, das neu und daher schon in Verwendung ist, weil auch die Form super ist, aber der Kleine hat schon drauf gespuckt und es stört mich, dass der Unterstoff das aufsaugt und nicht ordentlich gereinigt werden kann.
  • Ich hab schon seit einigen Jahren ein Theraline my7 Seitenschläferkissen u hab mir aber in der SS ziemlich bald ein Stillkissen zugelegt um auch meinen Rücken zu stabilisieren 😊
    Das Stillkissen hab ich allerdings zum Stillen kaum verwendet (Mini ist aktuell 10 Monate alt)
  • Ich hab mir in der SS eines zugelegt und war begeistert! So bequem hab ich selten geschlafen, ich schlafe jetzt immer noch damit und verwende es auch zum Stillen. Eine Seite kann man abnehmen, das ist sehr praktisch. Ich verlinke dir mal meins:

    https://www.still-kissen.net/queen-rose-schwangerschafskissen/
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum