Unterbindung nach abgeschlossener Familienplanung

Ich wollte einmal in die Runde fragen, ob sich hier jemand nach der Geburt der Kinder unterbinden hat lassen?

Wie alt ward ihr da?

Welche Vorteile und Nachteile gibt es?

Wie lief der Eingriff ab und was genau wurde gemacht?

Danke im Voraus :-)

Kommentare

  • Hallo,

    Ich hab mich während dem Kaiserschnitt unterbinden lassen.
    Es wurde eine Salpingektomie gemacht, also die Eileiter entfernt.

    Ich war zu dem Zeitpunkt 29 Jahre alt.

    Da es beim KS war kann ich nicht viel zum Ablauf sagen.

    Nachteile: naja ich hab seither irrsinnige Verwachsungen, und seither regelmäßig schmerzen im Unterbauch...kann aber nicht sagen ob das ohne Unterbindung auch so wäre...also nur wegen dem Kaiserschnitt.

    Vorteil: man muss sich um Verhütung keine Gedanken mehr machen 🙂
  • Ich habe mich bei meinem 2. Kaiserschnitt unterbinden lassen, meine Eileiter wurden verödet. Das ganze ist jetzt 10 Monate her, ich bin 32 Jahre ;und bisher konnte ich keine Nachteile feststellen :)
    Meine Periode hab ich vor kurzem mit Duphaston auslösen lassen müssen, weil sie von alleine nicht gekommen wäre und ich Beschwerden hatte. Aber ich denke das hat damit zu tun dass ich noch stille, nicht mit der Unterbindung.
    Vorteile liegen auf der Hand denke ich, die leidige Verhütungsfrage ist ein für immer geklärt und damit fühle ich mich toll.
    Klar, man muss sicher sein dass man keine Kinder mehr möchte, wäre blöd wenn man diesen Schritt bereut.
  • Ich habs beim 4. Ks machen lassen, vor einem Jahr.
    Super nicht an Verhütung zu denken.
    Nachteile kann ich nicht sagen. Die Periode ist jetzt mehr, also jetzt eher normal. - hatte vorher nie viel und nicht lange. Und ich habe 2 Tage bevor sie kommt sehr starke Kopfschmerzen. Ob das mit dem zusammen hängt, weiß ich nicht. Nach jeder Schwangerschaft kann sich ja sowieso alles ändern.
    Extra machen lassen hätte ichs nicht, da KS wars praktisch, sonst hätte mein Mann was machen lassen
  • Ich habe es auch 2019 bei meinen 4 KS machen lassen. Wie schon geschrieben wurde, die Blutung wurde stärker als vorher und max 4 Tage, aber ansonst hat sich nichts körperlich verändert. Ich fühl mich deutlich besser und entspannter dadurch.

    Muss dazu sagen, dass ich mich nach meinen 3 KS schon unterbinden lassen wollte, zum Glück wollten sie es wegen meines Alters nicht machen. Da ich Jahre später meinen jetzigen Ehemann kennen lernte und wir nach 12 Jahren unsere Zwillinge bekommen haben, was sonst nicht möglich gewesen wäre. Sollte also wirklich gut überlegt sein, man weiß ja nie 🙈

Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum