Selbständig -> Wochengeld

Hallo,

ich wollte fragen ob unter euch jemand ist der Selbständig ist und Wochengeld bekommt? Unser 2. Wunder kommt im März, ich bin selbständige Fotografin und hätte ab Jänner Anspruch auf das Wochengeld. Habe jetzt die Infos durchgelesen und da steht wenn man keine Hilfskraft einsetzt (weil es so wie bei mir z.B. nicht möglich ist), dass man dann das Wochengeld erst am Ende der Anspruchszeit bekommt - das würde ja heißen dass ich erst im Mai das Geld für den gesamten Zeitraum Jänner-Mai bekomme. Hat da jemand Erfahrung?
Ich bin leicht mit der Thematik überfordert, bei meiner Tochter ging das übers Angestelltenverhältnis und die TGKK, da musste ich kaum was selbst machen.
Danke euch, lg

Kommentare

  • @mamabä;r19 am besten du machst einen Termin oder rufst direkt bei der SVA an. Dort erklärt man dir alles super verständlich.
    Ich habe zb das Wochengeld genauso bekommen, als wäre ich angestellt also nicht erst alles im Nachhinein.
    Eine Hilfskraft musst du auch nicht nehmen, dass versucht einen immer die WKO einzureden aber laut SVA blödsinn.
    Ich würde dort anrufen oder sofern man während Corona einen Termin bekommt, selbst hingehen.
  • Hab mich jetzt auch noch mal mit einer Kollegin abgesprochen, die hat mir dass auch gesagt mit den monatlichen Anträgen.
    Termin ist schwierig - die SVA Stelle ist 2,5 h von meinem zu Hause entfernt - aber lt. der Kollegin kümmert sich bei uns bei der WKO eine darum, der hab ich jetzt mal geschrieben.
    HIlfskraft klappt da eh nicht, bin nur alleine und kann schlecht jemand anderen für mich fotografieren lassen ;-)
    Danke für die schnelle Info
  • Ansonsten einfach bei der SVA anrufen!

    Ich war damals zu erst bei der WKO und die waren mir keine Hilfe, hab danach so viel gewusst wie davor, aber vielleicht sind sie ja in deiner Gegend kompetenter 😊
  • Ich bin selbständig und hab auch keine Hilfskraft eingesetzt. Mein Mutterschutz endet im Dezember. Ich hatte das selbe Thema, wie du und bin von A bis Z gelaufen und niemand bei der SVS konnte mir ordentlich Auskunft geben vorher.
    Jetzt hab ich einfach mal nach 5 Wochen Mutterschutz einen Antrag auf Wochengeld gestellt und siehe da ein paar Tage später war das Geld am Konto. Das hab ich jetzt zwei Mal gemacht und hat geklappt. Jetzt warte ich noch, bis die Zeit ausläuft und stell dann den nächsten Antrag.
  • Es ist eigentlich recht unkompliziert fand ich. Man muss nur nach jedem Monat einen Antrag stellen. Dann bekommt man das Geld. Ich habe es unterschiedlich gemacht. Bei der ersten Schwangerschaft habe ich monatlich gemacht. Bei der zweiten hatte ich einen Polster und habe es nur 2x beantragt (also immer 2 Monate auf einmal.
  • Hallo, danke euch erstmal für die Antworten.
    Mittlerweile hab ich auch mal mit der SVS telefoniert, die meinten auch einfach die RUhendmeldung online ausfüllen und den Wochengeldantrag nachträglich. Also wenn Mutterschutz am 10.1. anfängt kann ich das erste mal am 11.2. beantragen.

Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum