Phimose - Erfahrungen gesucht

Gibt es jemanden dessen Sohn eine Phimose hat/hatte? Wurde diese behandelt? Was wenn sie nicht von selber verschwindet?

Mein Sohn wird im Dezember 5 und unsere Kinderärztin hat im Mukipass Phimose vermerkt. Ich habs jedes Jahr angesprochen aber die KiÄ hat immer gemeint dass es normal ist, dass das irgendwann weggeht.
Ich hab Angst dass es zu einer OP kommt. Er hatte einmal als Baby einen Harnwegsinfekt mit etwa 7 Monaten. Da musste er für 10 Tage ins Krankenhaus. Seitdem gabs keine Harnwegsinfekte mehr...

Bin dankbar für jede Erfahrung.

Kommentare

  • Wenn er keine Beschwerden hat ist das ganz normal und altersentsprechend. Sagt unser Kinderarzt. Kann er denn ein bisschen die Vorhaut zurück ziehen und waschen?
    Wenn du unsicher bist könntest du einen Kinder-Urologen fragen.
  • @saai nein, die Vorhaut geht kein bisschen zurück. Beim pinkeln bläht sie sich immer total auf
  • Ok...hm. vielleicht echt mal zum Spezialisten schauen. Da gibt's ja was ich weiß auch Cremes um das zu verbessern und so. Heutzutage operiert man Gott sei Dank nicht leichtfertig.
  • Also mein Kleiner (etwas über 4 Monate) hat lt Kinderarzt auch eine ausgeprägte Phimose, auch mit Aufblähung wenn er Harn lässt.

    Wir behandeln jetzt seit bald 2 Wochen mit Kortisonsalbe 2xtgl auf die Vorhaut drauf und mir kommt vor es ist schon besser - also zumindest bläht sie sich nicht mehr auf und die Öffnung ist meiner Ansicht nach auch schon „größer“ geworden - evtl. auch bei euch einen Versuch wert bevor man an eine Operation denkt.

    Lg
  • @saai du hast Recht, vielleicht sollte ich mal zum Spezialisten. Ich will ihm ehrlich gesagt die ganze Prozedur ersparen. Hab so viele Horrorgeschichten bezgl OPs gehört und gelesen. 😨

  • @Nina_1 danke, ich werds mal ansprechen wegen der Salbe. Kann die Salbe die Phimose komplett weg machen?
  • @stolze_mami der damals 6 jährige sohn meiner freundin hatte das peoblem auch. Er war dann beim urologen nachdem der kunderarzt ihn überwiesen hat. Der urologe hat da exeas wilder dran „rumgewerkt“ und eine verklebung gelöst, tat anscheinend ganz schön weh. Dann hat er eine kortisoncreme bekommen, 2 x täglich schmieren und vorsichtig vor-zurück-spielen unter papas/mamas aufsicht. Nach 2 wochen war schon ein deutlicher unterschied zu sehen und nach knapp 2 mon hat er die vorhaut komplett nach hinten schieben können. Jetzt ist er 7 und es passt noch immer alles. Würd da auch zu einem urologen der auf kunder spezialisiert ist.
    stolze_mami
  • @stolze_mami
    Also lt meinem Kinderarzt sollte es zuerst so probiert werden: kann sein dass es hilft, dass es ganz weg geht, kann aber dann auch wieder kommen, aber er hat gesagt bevor an Op oder sonst was gedacht wird, werden wir mal so mit Kortison konservativ behandeln und wenn’s wirklich net hilft dann können wir immer noch überlegen ob und wann und was wir tun - mein Kleiner ist ja erst 4 Monate alt.

    Aber wie gesagt: mir kommt vor bei uns hilft es schon ...
  • Ja, besser jetzt dann mal anschauen lassen und ggf vorsorglich behandeln mit Creme. Weil wenn es grad entzündet ist ist es sicher schwierig zu beurteilen und dann ist auch schneller Handlungsbedarf.
    Zum Thema "wilder herumwerken" um was zu lösen: das ist nicht mehr Stand der Dinge in der Behandlung und sehr, sehr traumatisierend für das Kind. Man sollte das unbedingt einem auf Kinder spezialisiert Urologen anschauen lassen, der behutsam an das Thema herangeht.
    Und bis zum Arzttermin: das Kind ermutigen, beim Baden und Duschen daran "herumzuspielen" ;) , die Kinder spüren ja sehr gut was geht und was nicht und durch herumzwirbeln, dran ziehen, ect löst sich das möglicherweise, zumindest tut es nicht weh und schadet nicht
    stolze_mami
  • Hy
    Also unser Sohn ist jetzt 4 Jahre alt. Er hat seit er klein ist eine Phimose.
    Als wir damals mit Töpfchen angefangen haben, ist sein Penis ganz rund geworden beim Pinkeln. Wir waren dann beim Kinderarzt und haben eine Überweisung zum Kinderurologen bekommen. Drauf gestanden ist Ballonieren beim Urinieren 😂😂Vom Urologen haben wir dann eine Kortison Creme bekommen. Und operiert wird erst mit 5-6 Jahren wenn nötig.
    Die Creme hat dann schon geholfen. Aber sobald wir aufgehört haben zu schmieren, hat sich die Vorhaut wieder kein bisschen bewegen lassen.
    Haben die Kortisontherapie jetzt schon 3 mal gemacht. Beim letzten mal haben wir sogar 2 Monate statt einem Monat geschmiert. Dann hat man die Eichel ca. zur Hälfte gesehen. Und eine Woche nachdem wir nicht mehr geschmiert haben, war es wieder komplett zu.
    Er hat jetzt zwar keine Schmerzen. Ist manchmal leicht rot an der Spritze.
    Wir gehen langsam davon aus, dass operiert wird wenn er 6 ist oder so.
    Die Vorhaut lässt sich wirklich null nach hinten schieben 🙈
  • Also Salbe werden wir auf jeden Fall mal probieren. Bei meinem Sohn ist es halt wirklich komisch weil, sobald man die Vorhaut zurückziehen will, sich so eine Art Blume bildet und irgendwie rüsselförmig. Kanns gar nicht beschreiben....Die Eichel sieht man halt überhaupt nicht. Nichtmal die Spitze.
  • Kate_87Kate_87

    8,536

    bearbeitet 22. November, 18:15
    Bei meinem Sohn bläht sich die Vorhaut auch total auf wenn er lulu macht. Er ist jetzt 3 und seine vorhaut lässt sich auch gar nicht zurückziehen. Das Spitzerl ist auch ab und zu etwas gerötet. Vor allem nach dem Waschen.😔

    Morgen werd ich mal bei der Kinderärztin anrufen. Hoffe wir dürfen Dienstag mal kommen, damit sie sich das ansehen kann...
  • Bei uns ist es wie bei @Kate_87, er ist aber schon 4. Mit 3 Wochen hatte er eine Entzündung, seit dem gab es nie was also macht man auch nichts. Cremes oder OP wäre nur notwendig wenn er dadurch Probleme hätte (vermehrt HWI oder so). Man soll auch nicht mit Gewalt zurück ziehen weil dadurch kleine Vernarbungen entstehen können.
    Kate_87
  • Mein Bruder hatte das, wurde mit einer Cortisonsalbe behandelt die aber nur vorübergehend gewirkt hat. Nach längerem Hin und Her wurde die Vorhaut dann leicht eingeschnitten während einer anderen OP die er hatte, seitdem war Ruhe und auch heute alles gut (er ist mittlerweile 18 Jahre alt) ich hätte womöglich eine Beschneidung in Betracht gezogen.
  • @itchify mein Sohn hatte mit 4 Monaten einen Harnwegsinfekt. Seitdem nie wieder was. Es tut ihm auch nicht weh und nix. Hab trotzdem irgendwie Sorge das ich quasi "den Zeitpunkt" verpasse und er dann doch vl Probleme bekommt. 😔
  • daarmadaarma

    3,734

    bearbeitet 22. November, 20:02
    Obs in dem Alter von Deinem Sohn @stolze_mami noch funktioniert, kann ich nicht beurteilen, aber an alle Mütter mit jüngeren Buben der Rat unseres Kinderarztes, der hervorragend funktioniert hat:
    Nach jedem Baden, also wenn die Haut aufgeweicht ist, die Vorhaut ganz sanft zurückziehen. Wir haben den Jungen sehr selten gebaden, also hat es bei uns auch etwas über ein Jahr gedauert, bis das Thema erledigt war, aber es hat super geholfen.
    Kate_87stolze_mami
  • @stolze_mami wie stehst du zur Homöopathie? Wir haben von unserem Kinderarzt, der auch Honöopath is eine Kur bekommen 3 Monate lang 2x täglich 5 Globuli vom Thiosamin... (wie es genau heißt könnt ich dir morgen früh nachschauen)
  • @Kate_87 ja ich dachte ich auch aber solange er keine Schmerzen/Entzündungen hat werd ich abwarten. Hier noch aus dem Buch von Renz Polster
    pg36u4i5va9f.jpg
  • @daarma das machen wir schon seit etwa einem Jahr (laut Anweisung der KiÄ). Besser wird es trotzdem nicht. Also wir als Eltern fummeln sowieso nicht da herum. Er muss es immer selber machen.

  • @Lura von Homöopathie halte ich leider nichts 😅
    whataboutme
  • Mein Sohn hatte auch eine Phimose, wurde mit 6 operiert. Hatten aber leider Komplikationen, wo ich mir rückblickend denke es wäre besser gewesen, wir hätten ihn schon viel früher operieren lassen. Wenn es ohne OP weg geht ist das natürlich toll, wäre bei meinem Sohn aber nicht denkbar gewesen.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum