Babyschale fürs Auto vor oder nach Geburt kaufen?

Hallo, ich bin gerade am Überlegen ob wir die Babyschale fürs Auto schon vor oder erst nach der Geburtt kaufen sollen. Ich habe jetzt mehrfach den Hinweis gelesen, dass man das Baby erst mal die Babyschale im Geschäft ausprobieren lassen soll, weil man ja nicht weiß ob sie ihm gefällt oder nicht und man sonst im schlimmsten Fall eine Schale kauft die nicht akzeptiert wird. Allerdings brauche ich die Babyschale ja schon um nach der Geburt vom Krankenhaus nachhause zu fahren, müsste sie also eigentlich schon vorher kaufen. Wie habt ihr das gemacht?
getaggt:

Kommentare

  • Vorher. Das Neugeborene kann eh nicht sagen ob es gefällt oder nicht bzw wenn es weint heißt das nicht dass die Schale nicht gut ist. Wüsste nicht wie man heim oder ins Geschäft kommen sollte ohne Schale :D später, beim nächsten sitz, soll das Kind mitkommen.
  • Beim Öamtc oder den Zwergperten kann man sich eine Babyschale ausleihen und nach Geburt dann kommen und eine kaufen. Es gibt halt doch Unterschiede und nicht jedes Baby passt in jede Schale. Wir haben auch vor Geburt eine gekauft (Corona 1.Lockdown, nix wsr zu bekommen) und schlussendlich hat es nicht gepasst und es wurde nur geschrien, weil sie schlecht drinnen saß bzw die Schale auch nicht so gut zum Auto passte. Nach 4 Monaten waren wir bei den Zwergperten und seit dem neuen Sitz ist alles gut beim Auto fahren :-)
  • AdminAdmin

    5,007

    bearbeitet 16. November, 11:54
    @Birne: Willkommen im Forum. Hier stehen die Zwergperten sogar für Fragen & Antworten bereit:
    https://www.babyforum.at/discussion/22349/expertenchat-sicherheit-im-auto-reboarder-co-mit-den-zwergperten/
  • Ich bin für vorher. Bin sogar für schon vorher montieren, damit der Papa nicht so viel Stress hat, wenn das Baby da ist
  • Von den Zwergperten ausborgen und dann eine passende kaufen.

    Bei unserem zarten 2. Kind war es gold wert, eine wirklich passende Babyschale zu haben. Erst da hab ich gesehen, was das für einen Unterschied ausmacht.
  • @saai die Schale sollte zum Baby passen. Man kann sich problemlos eine ausborgen fürs Abholen. Dass das Baby keinen brauchbaren Kommentare abgibt ist ja klar 🤪
    Julia839
  • @Reyhania ihr ging es darum ob das Baby die Schale probieren sollte. Nicht ums Auto. Wüsste nicht warum man die Schale nicht schon vor der Geburt zum Auto passend aussuchen könnte.. :D
  • Gibt es da echt so große Unterschiede? Wir haben vor der Geburt eine Maxi Cosi Schale gekauft, mit Neugeboreneneinsatz und Kopfpolster. Die Gurte kann man justieren. Reicht das nicht? Ich kann es mir jetzt nicht vorstellen, was da leicht alles noch nicht passen könnte. Passend zum Auto kann man auch vorher kaufen, dazu braucht es kein Baby.
  • Ich würde auch vorher kaufen. Aber jedenfalls probieren, wie sich der Sitz beim Einbau verhält. Wenn ein Ausleihen möglich ist, dann ist es bestimmt noch besser. In meinem Auto sind die Rücksitze recht eben, im 2. Auto etwas abgeschrägt Richtung Rückwand - von daher ist der Sitz dann steiler/aufrechter - da gibt es schon Unterschiede von Sitz zu Sitz zb Cybex (je nach Modell) vs. MaxiCosi (je nach Modell) und mit oder ohne Station. Bei uns war der MaxiCosi Pebble Plus mit Neugeboreneneinsatz der richtige.
  • Ihr könnt euch im Laden (egal welcher) mal alle ansehen und dann je nach Gefühl ausborgen oder kaufen. Da gehen die Meinungen echt auseinander.

    Wenn jetzt im Lock Down kein passendes Geschäft offen hat könnt ihr bei den ÖAMTC Stationen schauen - dort kann man sich auch übers ausborgen informieren:

    https://www.oeamtc.at/thema/kindersicherheit/oeamtc-babyschalen-verleih-sicherheit-fuer-ihr-kind-16180116

    Ich persönlich finde auch, dass man kein Baby dazu braucht, weil es eher ums Auto geht. Beim ÖAMTC haben sie Autositze dort an denen es simuliert wird und schauen sich das Auto an wenn man damit kommt.

    Ich würde mir Gedanken machen über:

    Will ich eine fixe Station oder genügt mir anschnallen?

    Will ich von der selben Marke das nächst größere Modell kaufen oder nicht?

    Hat mein Kinderwagen eventuell schon eine Babyschale dabei?

    Das sind wichtige Punkte die ihr euch überlegen müsst.
  • Bitte keine Autoschalen benutzen, die bei den Kinderwagen Sets dabei sind!!! Die sind zu 90 Prozent Schrott (ja, sie erfülle die europäischen Zulassungsnormen, sonst dürften sie nicht verkauft werden, diese sind aber leider viel zu lasch und bei crashtests oder eben im Ernstfall brechen die Schalen oft oder haben andere schwerwiegende Mankos! )

    Es kommt sehr wohl auch auf das Baby an, welche Schale man nutzt, nixht jedes Baby ist gleich (längerer Oberkörper, kürzere Beine oder umgekehrt, breites Kind, schmales kind, es könnte ein Frühchen werden, usw. )

    Daher bitte, wenn irgend möglich, eine Schale beim Fachhandel ausborgen und dann mit Auto und Baby zum Fachhandel fahren und eine passende Schale kaufen. Momebtan kann man sich auch telefonisch oder online beraten lassen (Fachhandel sind zb die zwergperten, kein babymarkt und nur sehr eingeschränkt zb der Öamtc)

    Richtig gegurtet sind gute schalen genauso sicher wie mit base, daher muss man nicht darauf schauen, ob es einen folgesitz zur base gibt, wo sowieso die Frage ist, ob der sitzt dann zum Kind passen würde :)
    vonni7
  • @Froschkoenigin das trifft aber auch nicht bei allen schalen zu... maxi cosi und andere gute marken verkaufen ja auch im set. Man sollte sich halt vorher zb beim öamtc test die schale ansehen.

    Wegen vorher oder nachher kaufen, also ich finde bei der babyschale ists eher weniger tragisch. Finde es eigentlich erst beim reboarder wichtig.
    Aber jedenfalls im auto probieren, vor allem mit isofix. Wir hatten das problem, dass die Schale in der isofix nicht gut gerade war, weil beim auto die sitze recht schräg waren.
    Baby viel aldo der kopf öfter nach vor, wenn es schlief. Zwar fürs baby weniger tragisch, aber ich fühlte mich dabei oft nicht wohl. Hab dann aber auch keine neue gekauft, sondern bin bei längeren Strecken einfach hinten bei ihm gesessen und hab den kopf wieder nach hinten gelegt.
  • @Mini1993 Es ist leider so, nur weil maxi cosi draufsteht, schneidet die Schale noch nicht gut ab bei den Tests...

    Ich würd genau wie @Froschkoenigin keinesfalls so ein Set kaufen, sondern mich immer wieder im Fachgeschäft (kein Lutz, kein Baby one oder sonstwas) beraten lassen. So zur groben orientierung - was die Zwergperten nicht im Sortiment führen, da wäre ich eher skeptisch und würde mir auf jeden Fall vor dem Kauf Testergebnisse raus suchen.
    Schneeweißchen
  • Ich find es ja schon amüsant dass nur die zwergperten fähig sind für eine vernünftige Beratung. Ich war auch dort zur Beratung und sie sind schon gut, aber so begeistert war ich dann auch nicht. Nach dem ganzen Hype war ich sogar recht enttäuscht.

    Witzigerweise war ich davor mal zum schauen im babyone und dort wurden mir die Sitze sogar viel ausführlicher erklärt. Es wird wohl auch darauf ankommen welchen Berater man erwischt.

    Die Bewertungen von den Sicherheitstests konnte ich vorher für den Sitz auch schon recherchieren. Und die wurden mir eben erklärt. Dann gab es Probesitzen. Dann stand ich da und hatte das Ergebnis vom Sicherheitstest (sofern vorhanden) und eben diejenigen Sitze zur Auswahl in denen er gut sitzt. Und dann sollte ich mich entscheiden. Ich war total überfordert.

    Viele Dinge in der Handhabung (also praktische Features) wurden mir dort zum Beispiel gar nicht erklärt die die jeweiligen Sitze haben. Nicht falsch verstehen, ich find den Service den sie anbieten schon recht gut, aber es läuft auch nicht immer alles top und heilig sind sie auch nicht.

    Ich hätte jetzt eine babyschale im set kaufen können welche genau die selbe ist, die ich mir so auch nehmen würde, wenn ich mir eine babyschale kaufen würde. Aktuell habe ich nämlich nochmal geschaut, da wir die Jade haben und ich nicht weiß ob ich ausschließlich mit dieser babywanne fahren werde im Alltag.

    Bei der babyschale finde ich es wirklich nicht so dramatisch wenn man die vorab hat. Erstens finde ich es nicht gerade so toll so früh schon die ersten verpflichtenden Termine zu haben. Zudem verändert sich die Statur des Kindes in den ersten Wochen so extrem - da sind kurze Beine auf einmal doch länger, zierliche Kinder nehmen ordentlich zu usw. also die Entscheidung die ich so früh treffe, wird in vier Wochen dann veraltet sein.

    Auf den Folgesitz achten finde ich dafür fast unmöglich. Cybex zum Beispiel hat einen extrem breit geschnittenen reeboarder, der für viele Kinder nicht passend ist. Das kann ich auch direkt nach der Geburt nicht sagen ob der passen wird oder nicht wenn ich mich für die Station entscheide. Und viel Auswahl hat man in dem Fall dann auch nicht.
    Mini1993whataboutmewölfin
  • @winnie ich hab ja eben deswegen auch geschrieben, dass man sich vorher zb bei öamtc test erkunden soll...

    Hab keineswegs behauptet, dass maxi cosi nur gute produkte hat. War nur ein Beispiel. Vl text ganz und genau lesen 🙈
  • @Mini1993 Der Satz mit dem öamtc ist mir tatsächlich runter gefallen 🙈 sorry😬
  • @winnie kein Problem, passiert jedem mal 😅
  • Die Babyschale haben wir schon vor der Geburt gekauft. Ich denke auch dass unser Kind in so ziemlich jede Babyschale gepasst hätte 🤷🏻‍♀️ und wie schon erwähnt, im Laufe des ersten Jahres verändern sie sich doch sehr, da bringt es mir nichts, mit 2 Tagen probieren zu gehen. Abgesehen von dem Stress - erst wo ausborgen, dann wieder zurück bringen, dann testsitzen lassen und erst dann kaufen ... In den ersten Tagen nach der Geburt?!

    Für Folgesitz (Reboarder) sind wir dann zu den Zwergperten gegangen. War mit der Beratung zufrieden, allerdings muss ich auch zugeben, dass ich mir den Hype nicht erklären konnte. Keine besonders große Auswahl und dabei hab ich überhaupt kein außergewöhnliches Auto und auch ein normal gebautes Kind 😅
    Schneeweißchenwhataboutme
  • Ich bin für nach der Geburt kaufen. Wir hatten ein sehr zartes Baby und da waren die Unterschiede riesig, gab nur wenige Schalen wo sie wirklich gut dringesessen ist.

    Muss aber sagen wir sind dann bei der Leihschale geblieben, haben aber auch schon die gezielt bekommen weil mein Mann gesagt hat er braucht sie für ein Frühchen, und sie war ganz neu. Also wenn wir einfach vor der Geburt eine gekauft hätten wärs vermutlich nicht die geworden, weil wir ja gar nicht mit der Frühgeburt gerechnet haben.

    Inzwischen wärs wahrscheinlich egal, aber ich denke grad in der Anfangszeit ist es ein gutes Gefühl wenn das Kind auch gut sitzt/liegt im Auto.
  • Vlt. interessant für dich:

    a2249f30-2b4c-11eb-8ad9-45cd0203287a.jpeg

    Kindersitze Aktion
  • Wir hatten die Schale schon vor der Geburt. Alles andere wäre mir auch zu stressig gewesen. Zwergperten haben direkt neben unserem Wohnhaus eröffnet, aber ich war da noch nie drinnen. Der ÖAMTC hat uns übrigens nicht gut beraten. Mein Fazit: Studiere die Crashtests ausführlich. Danach entscheide, was du kaufen möchtest. Wir haben dann beim Baby one online Shop bestellt. Die haben sehr kompetent beim Einbau geholfen und dann bekommst du auch noch eine Garantie, dass du nach einem Unfall einen neuen Sitz bekommst ohne Mehrkosten (ich glaube 2 Jahre lang - weiß ich nicht mehr genau). Selber schauen ist auf jeden Fall das Klügste! Übrigens: die Base für die Schale habe ich deshalb geschätzt, weil es zum Raus- und Reinheben/Anschnallen viel einfacher geht. Hatten wir aber nur im großen Auto. In meinem kleinen Polo zB nicht, Anschnallen geht auch ohne Probleme. Lg
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum