Geburt LKH Graz Corona Zeit?

bearbeitet 11. Oktober, 15:54 in Geburt
Hätte eine Frage wie es zurzeit auf den Stationen aussieht?

Bei meiner letzen Geburt waren es 4 Bett Zimmer und Besuch konnte auch immer in die Zimmer aber das war vor Corona.

Hat jemand Antwort?

Kommentare

  • Da lese ich mal mit, da ich demnächst auch in Graz entbinde 😄😄 in einem anderen Thread hier im Forum habe ich die Info bekommen, dass nur eine Person pro Tag zu besuch kommen darf und das auch nur für 15 Minuten 🤷‍♀️🤷‍♀️ für mich ist das echt schlimm, deswegen überlege ich ambulant zu entbinden
  • Nachdem es ein KAGES Krankenhaus ist, gehe ich davon aus, dass es überall gleich ist. Ich habe vorige Woche in Hartberg entbunden.
    Der Partner darf mit Maske im Kreißsaal dabei sein; die Mama selbst braucht dort keine Maske - auch nicht im Zimmer später.
    Bei Einleitung darf der Partner erst nachkommen wenn man in den Kreißsaal kommt.
    Nach der Geburt darf der Partner ca 2 Stunden bleiben, bis man eben auf die Station kommt.
    Besuch ist einmal pro Tag für 15 Minuten vorgesehen- der Besuch muss angemeldet werden. In Hartberg war pro Bett eine bestimmte Besuchszeit vorgesehen; je nachdem wie viele Besucher angemeldet waren, wurde es aber mit den 15 Minuten nicht so streng genommen. Der Besuch muss natürlich auch eine Maske tragen.

    Ich muss sagen ich war sehr froh, dass es so angenehm ruhig war auf der Station und ich konnte mich sehr gut erholen. Das mit dem kurzen Besuch ist zwar etwas schade, aber die meisten Mamas gehen dafür bereits nach 1-2 Nächten wieder nach Hause
  • Wie @Baux87 schon geschrieben hat: wird überall in der KAGES gleich sein und die Regeln waren bei mir im Sommer auch schon gleich ... habe auch in Hartberg entbunden, bin dann aber schon am nächsten Tag heim, weil ich wollte dass mein Großer auch zum Baby darf und das wäre nicht möglich gewesen.

    Beim ersten Kind wäre es mir wohl egal gewesen, denn eigentlich ist es voll angenehm wenn net dauernd Besuch im Zimmer ist ... da kann man sich sicher besser erholen ...

    Die Zimmer Größe bleibt aber gleich, also da hat sich bei Corona nix geändert...
  • Ok interessant danke euch :)

    Und die Kinder dürfen nicht rein kommen ? Hab einen knapp 3 jährigen der noch nie länger als ein paar Stunden ohne mich war und weiß bei mir höchst wahrscheinlich wieder ein Sectio wird werd ich mindestens 3-4 Tage drin bleiben müssen . Da wird’s mir ganz schlecht wenn ich mir vorstelle meinen Sohn garnicht zu sehen :(
  • Nina_1Nina_1

    2,209

    bearbeitet 22. 10. 2020, 22:11
    Also so viel ich weiß darf dein Sohn sehr wohl kommen, aber das Baby darf dann net im Zimmer sein - also so wäre es bei mir gewesen.

    Mir ist es da ähnlich wie dir gegangen: habe einen damals 2 jährigen zuhause gehabt und der war auch noch nie ohne mich - war die eine Nacht schon zach lt meinem Mann und mein Großer konnte es kaum erwarten als ich dann am nächsten Tag heim kam ... ist halt im Moment leider echt eine doofe Situation ... mit Sectio so und so ... da kann ich net mitreden ...
  • Nein - Kinder dürfen nicht zu Besuch kommen! Mein 3-Jähriger durfte auch nicht nachkommen

    @Amira95 meine Zimmerkollegin ist nach Sectio auch am 2. Tag nach der Geburt heim - mit Bestätigung dass sie eine Hebamme zu Hause weiterbetreut - war kein Problem
  • Hallo zusammen,

    Ich bin ganz neu hier... nicht nur im Forum sondern auch in Österreich.

    Ich bin 36 Jahre alt, erwarte mit meinem Partner unser erstes Kind und wir sind vor 4 Wochen nach Österreich (Gratwein) gezogen, haben vorher in München gelebt.

    Bin in der 24. Woche schwanger und versuche mich hier zurecht zu finden. Jetzt habe ich schonmal verstanden wie es läuft mit Wochengeld, kinderbetreuungsgeld und familienbeihilfe und was ein Wahlarzt ist. 😃

    so wie es mir von der Versicherung gesagt wurde muss man sich entscheiden ob man in eine privat Klinik möchte oder in einem öffentlichen Krankenhaus entbindet. Es gibt nur „ganz oder gar nicht“ also damit meine ich entweder nimmt man die normale Kassen Leistung oder man bezahlt komplett alles privat also es gibt nicht nur die Möglichkeit „ein Upgrade“ zu zahlen wie 2 er oder Einzelzimmer sondern dann fallen auch die Kosten für die komplette Geburt an.

    Da eine zusatz Versicherung jetzt noch abzuschließen keinen Sinn macht weil es sehr sehr teuer ist möchte ich ganz normal im LKH Graz entbinden. Termin ist Anfang März 2021.

    wie läuft das denn hier mit der Suche einer Hebamme? Oder dem geburts vorbereitungs Kurs? Kann ich da im Krankenhaus nach fragen oder wie macht man das am besten?

    Ich wäre euch für antworten sehr dankbar.
    Muss auch noch im Krankenhaus anrufen und fragen ob zurzeit eine Besichtigung des Kreißsaales möglich ist....

    Ganz liebe Grüße
    Christina
  • @Christina84 willkommen in Ö 😊
    Also Hebamme kannst du dir suchen für die Betreuung nach der Geburt (falls du ambulant entbinden möchtest oder frühzeitig heimgehen, Hilfe beim Stillen...)
    Bei der Geburt kannst du ins LKH keine eigene mitnehmen; das LKH hat eigene Hebammen und die sind dann für dich bei der Geburt und auf der Station da

    Zwecks Geburtsvorbereitungskurs und Besichtigung bist du sicher am besten dran, wenn du gleich im LKH anrufst
  • Ich hab vorige Woche im LKH Graz entbunden. Unter https://frauenklinik.uniklinikumgraz.at/Patientenbetreuung/informationen/Seiten/default.aspx
    Findest du aktuelle Informationen wegen Besichtigung und Geburtsvorbereitung.

    Die Kreißsäle sind alle sehr modern, es gibt auch Geburtswannen, hab ich allerdings nicht gebraucht. Die Hebammen sind alle sehr nett gewesen und auch auf Station waren alle sehr zuvorkommend und hilfsbereit!! Bei uns ist gerade das Besuchsverbot in Kraft getreten. Bei der Geburt selbst war eine Begleitperson erlaubt ab Kreißsaal.

    Wegen Geburtsvorbereitungskurs schau ev mal auf www.storchennest-frohnleiten.at die sind normal in Frohnleiten, haben jetzt aber auch in Gratwein (oder Gratkorn?) Eine Zweigstelle geöffnet! Die haben echt ein super Angebot auch für später dann mit Zwergerl!!

    Generell kann ich das LKH Graz sehr empfehlen, war bei beiden Geburten äußerst zufrieden!!!

  • Der Geburtsvorbereitungskurs vom Storchennest findet meines Wissens nur in Frohnleiten statt, aber seit dieser Woche findet dieser auch Online statt😊
    NeueMami32
  • Danke euch, dann werde ich mich da einmal schlau machen 😃
    Mit wie vielen Mamis liegt man später im Zimmer?
    Ich hatte einen Termin bei einer Versicherung die mit mir gern eine Zusatz Versicherung abgeschlossen hätten, aber die wollen (da ich ja bereits schwanger bin und der Versicherungs Fall anzusehen ist) über 400€ im Monat mindestens 3 Jahre lang.... wollten mir glaub ich etwas Angst machen und sagten wenn ich die Versicherung nicht mache liege ich später im 6 Personen Zimmer und die kleine und ich würden überhaupt keine Ruhe bekommen. 🙈 wie sind eure Erfahrungen?
    Hatte im Krankenhaus angerufen und die sagten die Vorbereitungskurse und Führungen finden momentan nicht statt. Ich bräuchte mich auch nicht anmelden sondern wenn’s soweit ist einfach reinkommen. Wenn ich den letzten Termin bei meinem Arzt hatte kann ich mich nochmal melden wann der errechnete Termin ist und ob normal oder per Kaiserschnitt entbunden wird...
    Das ist hier ganz anders als in München sobald man schwanger ist muss man sich um alles kümmern (Hebamme, Kurse, Krankenhaus) weil man hinterher sonst blöd da steht... 🙈

    Hört sich hier alles viel entspannter an 😊
  • @Christina84 auf der normalen Station liegt man zu 4. im Zimmer. Auf Sonderklasse zu zweit. Ich denk durch das Besuchsverbot ist es im Moment nicht ganz so schlimm im 4-Bett Zimmer. Ich denke nicht, dass die Kages in nächster Zeit auf das Besuchsverbot verzichten wird und dann wird wahrscheinlich wieder die 15-Minuten pro Tag Regel wieder eingeführt. Aber bevor ich für 3 Jahre über 400 Euro im Monat zahle, zahle ich mir den ganzen Aufenthalt privat im Einzelzimmer! Kommst immer noch billiger 😉
  • @Christina84
    Also ich glaube da wolltens dir wirklich Angst machen. Die meisten Krankenhäuser haben mittlerweile nur mehr 4-Bett-Zimmer und jetzt in Zeiten von Corona wo viele Gebärende oft schon früher heim gehen und nicht die volle Zeit bleiben muss man schon „Pech“ haben dass das ganze Zimmer voll ist.

    Ja das mit der Anmeldung im Krankenhaus ist aber auch bei uns nicht in jedem Bundesland gleich - in Wien muss man da auch sehr schnell sein soweit ich weiß, bei uns in der Steiermark ist das eher entspannt 😂😂

    Das einzige was du definitiv organisiert haben solltest wenn du früher heim gehen willst ist eine Hebamme für Zuhause: weil da brauchst dann eine Bestätigung fürs Krankenhaus - ohne die Bestätigung dass eine Hebamme dich zuhause nachbetreut entlassen sie dich net früher ...
  • Wenn die 400€/ Monat für 3 Jahre von dir wollen, dann kommt es dir definitiv günstiger wenn du den Aufenthalt in der Privatklinik selbst bezahlst. Die Abrechnung der Versicherung für meinen Aufenthalt in der Ragnitz 2019 hat ca. 4000 - 6000€ betragen (ich weiß es nimmer genau, die dumme Schwangerschaftsdemenz 🙈). Du findest die Tarife für Selberzahler aber auf der Homepage.
    Aber prinzipiell hat das LKH inzwischen auch einen sehr positiven Ruf. Und solange es die Besuchsbeschränkungen gibt ist ein 4-Bett-Zimmer sicher auch nicht so schlimm...
    Such dir zur Sicherheit gleich eine Hebamme (schau auf www.hebammen.at da sind alle gelistet). Dann kannst du auch ambulant entbinden, bzw. ist es für die Zeit danach ohnehin gut wenn man jemanden hat der einen betreut.
  • Ich kenn einige, die im lkh Graz entbunden haben und alle waren sehr zufrieden. Eine Freundin von mir, die auf der blutbank beim lkh arbeitet, meint sie würde ins lkh und niemals in eine privatklinik gehen weil wenns was hat Blut benötigt wird, nehmen die vom lkh lieber mehr auf Vorrat mit, auch wenn sie dann nicht alles brauchen. Privatkliniken arbeiten halt Profit orientiert und da nehmen sie kein Blut auf Vorrat, weil das kostet ja alles was. Aber ist nur ihre Meinung. Ich bin grad erst in der 6 ssw, aber sollte die Schwangerschaft halten, geh ich sicher auch ins lkh
  • Ich danke euch 😊😊 ja der Herr von der Versicherung sagte auch man müsste es selbst zahlen das ginge noch aber ich soll mir vorstellen es gibt eine Komplikation oder einen Kaiserschnitt dann kommen ganz schnell noch ein paar tausend dazu 🙈🙈 er wollte halt eine Versicherung verkaufen....
    ich werde also ganz normal ins lkh gehen... eine Freundin sagte auch sie lag auf einem 4er Zimmer (in München) was eigentlich ganz angenehm war da sie einen Kaiserschnitt hatte und sich nicht gut bewegen konnte haben die anderen Mamis ihr geholfen wenn was war 😃
    Herzlichen Glückwunsch @Dani2511 🍀😊👍🏼
  • Kann jemand berichten, wie die Geburt abläuft im lkh zu corona Zeiten? Ich bin auch am überlegen, wo ich entbinden soll. Ich würde für eine private Zusatzversicherung 160€/Monat zahlen. Bin mir nicht sicher ob es sich auszahlt, weil ich auch mit dem Gedanken spiele ambulant zu entbinden. Ich möchte aber unbedingt, dass der papa dabei ist.
  • Ich habe einmal im Jänner 2019 und einmal Jänner 2021 in LKH Graz entbunden…also einmal “mit” und einmal ohne Corona. Im Kreißsaal bei der Entbindung war jetzt kein großer Unterschied, außer das sie halt einen Corona Test bei mir gemacht haben. Mein Mann durfte dabei sein und alles ganz normal (habe in LKG GRaz immer seehr gute Erfahrungen gemacht) …nur auf die Station darf halt leider niemand, deswegen habe ich mich auch für eine ambulantne Geburt entschieden, weile meine Tochter sonst nicht kommen dürfte. Musste dann aber trotzdem eine Nach bleiben …im Zimmer muss man keine Masken tragen, außer der Arzt oder die Krankenschwestern kommen, am Flur aber schon.
    Ich würde keine 160€ pro Monat extra zahlen für die paar Tage 🤷‍♀️😄 war für mich jetzt nicht so schlimm 😄
  • @Sarah6 danke! 🤗 ich bin/war sehr skeptisch weil ich vor ein paar Wochen auf der gebärambulanz war und dort sind die Frauen in den Wehen auf dem Flur und teilweise im
    Wartezimmer gelegen. Die Männer wussten nicht wo die Frauen liegen. Ein Mann kam fast zu spät weil er nicht wusste wo seine Frau ist. 😳 fand ich sehr erschreckend und das wünsche ich mir für meine erste Geburt nicht. Die Männer haben draußen angeläutet aber gekommen ist niemand. Auch drinnen wusste niemand, wo wer hinsoll. Kein Personal war da, das man mal fragen konnte etc.
  • Ich war im Juni im LKH und hab mit Kaiserschnitt entbunden. Im großen und ganzen hat's gepasst, aber es durfte halt nur ein Besuch für eine halbe Stunde am Tag kommen. Was man halt schon merkt ist, dass wie mittlerweile anscheinend eh überall im Pflegebereich, wenig Personal für viele Menschen zuständig ist, von dem her darf man sich halt nicht zu viel individuelle Betreuung erwarten und ich war halt in einem vier Bett Zimmer, welches fast immer voll belegt war. Aber für die paar Tage ist es echt auszuhalten. Mir wär's das auch nicht wert, so viel Geld extra zu zahlen.
  • @Dani2511 ich würde sowieso ambulant entbinden wollen. Dann wäre mir das mit dem Zimmer und dem Besuch eh egal.
  • OK, in dem Fall würd ich das LKH ohnehin empfehlen 🙂
  • @Dani2511 ok vielen Dank! 🤗
  • Ich habe im März im LKH entbunden u. mein Mann durfte rein als ich im Kreißsaal war u. dann solange bei mir bleiben bis ich ins Zimmer gebracht wurde. Meine Zimmernachbarin hat auch ambulant entbunden, da es aber bei der Geburt 20 Uhr war musste sie bis nä. Morgen bleiben, da sie 6h ohnehin fix hätte bleiben müssen wegen Baby-Untersuchung etc. u. um 02 Uhr früh gibt es aber keine Entlassungen ;)
    Bei ihr wars dann ca. 10 Uhr Vormittags nach Visite etc.
  • @Ka48 wusste dein Mann dann immer wo er hinmuss? Als ich letztens dort war herrschte Chaos und die Männer wussten nicht wie und wo sie zu den Frauen kommen.
    Wenn unser Baby auch nachts kommen sollte, habe ich kein Problem damit erst am nächsten tag nach Hause zu gehen. Ich möchte nur nicht ein paar Tage dort sein.
  • Ja mir wurde bereits von der Hebamme gesagt, wo mein Mann hin muss. In unserem Fall war das die Rettungszufahrt beim Kreißsaal. Von dort MUSSTE ich auch abgeholt werden! Mein hat sich das dann vorab auf Google Maps angeschaut - hat dann funktioniert! :) Ist aber im Grunde nicht zu verfehlen!
  • @Ka48 danke! Vielleicht war einfach nur viel los als ich letztens dort war.
  • @Na_mo123

    Ich muss dazu sagen dass ich schon ein paar Tage vor der Geburt im KH war wegen Einleitung! Also da war genug Zeit um zu klären Wie Wo Was. Vielleicht rufst du einfach im KH an u. erkundigst dich wie das aktuell abläuft?! Wohin dein Mann muss?! Wsl. ändert sich alleine wegen Corona permanent etwas!
  • @Ka48 das werde ich auf jeden Fall machen! Das sich wegen corona permanent alles ändert stimmt. Ich war 6 Stunden dort und in dieser Zeit haben sich die Eingänge 2 mal geändert. Die Schwestern nach dem Schichtwechsel haben sich dann auch nicht ausgekannt welchen Eingang ich nehmen muss.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum