3 Fach Mama

Hallo ihr Lieben 3-fach Mamas,
Ich hab momentan 2 Kinder (3 und 1,5 Jahre) und hatte im Juni eine Fehlgeburt. Ich wollte das 3. Kind so sehr und die Enttäuschung und Trauer über den Verlust des 3. Kindes sind nach wie vor groß, aber edas Thema "3 Kinder" lässt mich nach wie vor nicht los, ob ich das überhaupt schaffe mit 3 so kleinen, usw..
Ich wär jz neugierig was ihr so zu berichten habt.. Wie alt sind denn eure Minis, bzw welchen Altersunterschied habt ihr? Wie meistert ihr den Alltag? Ich hab auch Angst das eines "unter geht" und ich 3 Kindern nicht gerecht werden kann...
Über ehrliche Geschichten Würd ich mich sehr freuen.. :)
Liebe Grüße

Kommentare

  • wölfinwölfin

    5,361

    bearbeitet 20. 10. 2020, 21:02
    Hallo!
    Schau mal hier rein: https://www.babyforum.at/discussion/21228/denn-wir-sind-viele-grossfamilienchaos/p1
    Da kannst du ein wenig nachlesen, wie es den mehrfachmamas so geht.

    Ich selbst kann dazu nix beitragen. Bekomme in ein paar Wochen das 2. Und ein 3. Ist derzeit nicht geplant 😅.
    Kathi2130
  • @Kathi2130 ich versteh dich so gut! Mir ist es vor zweieinhalb Jahren genau so gegangen wie dir. Ich hatte auch eine Fehlgeburt in der 3.Schwangerschaft und hab mir dann nichts sehnlicher gewünsct als ein 3.Kind. Bei mir hat es dann fast 1 Jahr gedauert bis es wieder geklappt hat und mittlerweile sind meine 3 Buben 5.5 Jahre, fast 4 Jahre und 1 Jahr alt. Ich muss sagen, ich habe die Entscheidung, 3 Kinder zu haben, keine Sekunde lang bereut. Natürlich ist es oft anstrengend, vor allem da der Kleine ein extrem schlechter Schläfer ist und ich deshalb oft müde bin. Trotzdem habe ich nicht das Gefühl, dass ich einem von ihnen nicht gerecht werde...und wenn, dann liegt es eher an mir (und zB daran dass ich zu viel am Handy bin), aber nicht daran, dass sie zu Dritt sind. Natürlich gibt es Tage, wo ich ungeduldig oder genervt bin, aber das würde es auch mit 2 Kindern geben. Und ich bemüh mich, jedem Kind auch mal zumindest kurz extra Aufmerksamkeit zu geben...und ich liebe es, wenn sie sich miteinander beschäftigen. Vor allem der Große ist so fürsorglich zum Kleinen und die zwei Großen spielen schon total viel miteinander, sodass ich auch viel Zeit für den Kleinen hab. Arbeiten gehen daneben könnte ich jetzt allerdings nicht, muss ich gestehen, das würde ich einfach von der Kraft her nimmer schaffen, aber so geht es gut. So gut sogar, dass wir uns sogar noch für ein 4.Kind entschieden haben und ich bin mittlerweile schon in der 21.Ssw und freu mich sehr auf das nächste Abenteuer und kleine Wunder!
    Alles alles Gute dir, ich finde, wenn der Wunsch da ist nach einem 3.Kind, braucht ihr keine Angst zu haben, es nicht zu schaffen;-)...und ein Spruch, den ich hier im Babyforum gelesen habe: man bereut immer eher die Kinder, die man nicht bekommen hat als die, die man bekommen hat!♡
    Julchen1riczNichtnocheineMamaKathi2130Papaya
  • Oh, das ist schön ❤️Alles Gute für euch :)
    Ich hab auch halt einfach Angst, dass das 3. Kind vll nicht gesund ist und es dann noch schwieriger wird.. Aber das ist ja gsd eh nicht beeinflussbar..
    Die Gedanken kreisen halt...
    Danue für deinen lieben u ehrlichen Kommentar 😍
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum