Kind (21 Monate) hat leere Windeln in der Nacht

Liebe Mamis,
Mein Sohn wachte mit einer komplett leeren Windel auf (18-8 Uhr). Getrunken hat er meiner Ansicht nach so viel/wenig wie sonst auch. Normal ist die Windel voll bis sehr voll.

Woran kann es liegen?

Danke!

Kommentare

  • Ist bei meiner Tochter auch manchmal so. Mal pumpvoll, mal leer. Kommt immer drauf an, wie viel sie abends oder generell den ganzen Vortag getrunken haben und wie oft sie am Klo waren. Kommt also schon mal vor.
  • Bei uns war das so kurz bevor er rein wurde
  • Gesteigerte Blasenkapazität, vermehrte nächtliche Rückresorption im Rahmen der Hirnreife...Entwicklung zum Reinwerden...
    Rosemary
  • Meine pieselt auch nicht mehr in der Nacht ein, sondern wenn dann in der Früh.
    Sie ist seit sie 18 Monate alt ist sauber. In der Nacht hat sie aber eine Windel an, weil sie mir da noch zu viele Unfälle hat.
  • Ja, ist normal. Meine Tochter hat auch öfters komplett trockene Windeln in der Früh. War auch schon als sie noch deutlich jünger war.
    Ohne Windel geht's aber nicht, wenn sie nachts aufwacht /unruhig schläft ist die Windel nach wie vor nass...
  • Das war bei meinem Sohn auch schon, so ca seit er 1,5 war. In der früh wollte er aber noch nicht aufs Klo sondern in die Windel. Das Kind hat sich halt einfach schon sehr früh dran gewöhnt dass Nacht ist, wo man ja nicht unbedingt pieselt später dann ;) Meiner war dann kurz nach dem 2ten Geburtstag windelfrei.
    Frag mal unverbindlich und ohne Druck ob er morgens auf den Topf mag. Ansonsten auch gut, alles ganz normal.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum