Privatarzt/Sonderklasse-Versicherung für Baby?

bearbeitet 29. September, 14:42 in Gesundheit & Pflege
Hallo,

mich würde interessieren wer von euch für euer Kind/eure Kinder eine
-Privatarzt
-Sonderklasse oder eine
- Kombi-Privatarzt und Sonderklasse abgeschlossen hat

Bei welchem Versicherer habt ihr abgeschlossen?

Welche Art habt ihr abgeschlossen (Privatarzt/Sonderklasse/Kombi) bzw. welche Leistungen sind enthalten?
Hat es sich für euch bis dato ausgezahlt?
Was waren eure Gründe dafür?
Gibt es wirklich ein besseres Ärztenetzwerk für Kinder wenn man Privat geht?

Diejenigen die es nicht haben, was waren die Gründe dagegen?
Legt ihr monatlich selbst was auf die Seite um im Notfall auf private Leistungen zurückgreifen zu können?

Bin auf eure Meinungen gespannt!

Lg
«1

Kommentare

  • wir haben die kombi für unsere Tochter abgeschlossen.. da ist aaaalles enthalten, außer zähne.
    man merkt extrem nen Unterschied ob man zum kassenarzt geht, oder zum privatarzt. man hat keine wartezeiten, bekommt schnell termine und vor allem nehmen sich die ärzte zeit! generell gibts mehr privatärzte als kassenärzte 😄

    meine tochter ist 15 Monate alt und es hat sich jetzt schon ausgezahlt, da auch die kosten für impfungen übernommen werden (Meningokokken zB). waren in den ersten monaten auch bei cranio therapien und die Krankenkasse hätte da nichtmal die hälfte der kosten übernommen. von der Versicherung kriegt man dann eben den restbetrag erstattet.

    wir wollten das von anfang an, da die neugeborenen noch keine Untersuchungen machen müssen und es dadurch keine ausschlussgründe gibt. man weiß ja auch nicht, ob sie mal eine brille braucht oder was auch immer... es werden da auch alle kosten übernommen. im Krankenhaus kriegt sie einzelzimmer und es darf ein elternteil bei ihr bleiben.

    und vieles mehr 😊 ich kanns nur empfehlen. es spricht eigentlich alles dafür... wir wollen eben das beste für unsere tochter. später kann sie selbst entscheiden, ob sie die Versicherung behält oder kündigt.
  • @cora_o1 bei welcher Versicherung seid ihr?
  • @sunshine93 wir sind bei der uniqa versichert 😊
  • bearbeitet 29. September, 18:40
    Wir haben die selbe Versicherung, ebenfalls bei der UNIQA, wie @cora_o1
    Das tolle ist, dass sie halt auch sämtliche Rechnungen für Apotheke, Impfungen und sonstigen Schnickschnack übernehmen. Gebraucht haben wir zum Glück bisher nur den Wahlarzt. Der war bei uns auch schonmal am Wochenende da weil wir dringend eine Konsultation benötigt haben (war aber vor Corona). Die €300 die das alles in allem ausgemacht hat wurden anstandslos von der Versicherung übernommen. Ohne mit der Wimper zu zucken.
    Die Versicherung kostet für so kleine Kinder ja noch nicht so viel (ich glaube wir zahlen monatlich um die €30) aber ich finde es Gold wert.
    Auch, dass man sich bei der Arzt Suche keine Gedanken machen muss ob der jetzt Privat ist oder nicht ist sehr angenehm. Sehr oft, vertraut man da ja auf Meinungen anderer Eltern wenn es zu.B. um die Einfühlsamkeit mit Kindern bei einem Augenarzt oder so geht. Da muss ich mir dann keine Sorgen machen ob das eh ein Kassenarzt ist...
    Ich kann eine Zusatzversicherung fürs Kind auf jeden Fall empfehlen, wenn es finanziell drin ist.

    Mein Arzt hat damals zu mir gesagt: "die UNIQA ist halt der Ferrari unter den Versicherungen" 😂
  • Ich bin bei der Wiener Städtische und habe auch Privatarzt + Sonderklasse für mich das Baby und meinen Freund. Ich würd dir eine Versicherungs Beratung nahelegen - die suchen dir dann das aktuell beste Angebot raus und vergleichen auch für dich 🤷🏻‍♀️
  • @YvonneH

    Danke, ich bin eh mit meinem Berater in Kontakt, habe selbst Sonderklasse und Privatarzt bei der Städtischen und überlegen die Kleine Maus jetzt einzuschließen.
    Mich hat generell interessiert wie andere dazu stehen, man hofft ja doch dass man Ärzte und Spitäler so wenig wie möglich sieht...
  • Zwerg ist zwar aktuell noch im Bauch aber ich hab bei der Uniqua eine Privatarzt Versicherung mit Babyoption sprich Kind ist dann mitversichert 1 Jahr, mir war wichtig dass ich diese Option hab weil bei uns Kassenärzte dezent überlaufen sind und ich selber dadurch schon öfter zu einem Privatarzt gegangen bin. Wie oben erwähnt, wenn’s finanziell drinnen ist dann ein klares Ja, man weiß nie was kommt
  • @sunshine93 Ich will halt auf Nummer sicher gehen dass wenn ich was brauch alles abgedeckt ist 🤷🏻‍♀️ Natürlich hofft man nichts zu brauchen aber falls ist es sicher gut bestmöglich versorgt zu sein.
  • Bei uns ist die ganze Familie bei der Merkur versichert. Wir nutzen sie alle.
  • Danke euch für die Rückmeldungen! ☺️

  • Hab jetzt beide Kinder bei der Generali, Sonderklasse und wahlarzt.
    Mein großer hat glaub ich bis jetzt einmal einen Kontrolltermin beim Orthopäden gebraucht, sonst reich ich nix ein, weil er nix hat und die 5 Euro rezeptgebühr einmal in 2 Jahren is mir dann den Aufwand nicht wert!
    Hoffe, dass das kleine Mausi auch so gesund sein wird, haben bei ihr den selbstbehalt im Spital genommen (max. 1500 im Jahr in Wien für 2 bett Zimmer), der große hat keinen selbstbehalt und kostet eben auch mehr unnötiger weise, aber damals vor 9 Jahren war mein Einkommen nicht mal die Hälfte von heute... da hätt ich keine 1500 aus dem Ärmel schütteln können 🙈

    Bei manchen Ärzten zahlt sich der wahlarzt schon sehr aus, Augenarzt Termin zb. Monatelange Wartezeit und dann vor Ort auch. Zum Kinderarzt gehen wir nicht privat, das Service bei unserem ist top, höchstens 5 Minuten Wartezeit, Termine am selben Tag usw.

    Was schade ist, dass die Zähne nicht dabei sind. Mein Bub hat mich jetzt über 300 Euro gekostet für 4 Versiegelungen und eine Mundhygiene, aber der Aufpreis hätt sich bis jetzt absolut nicht dafür gestanden, er hat wunderschöne Zähne und bekommt nur Vorsorge Behandlungen. Die Zahnspange muss dann eh der Papa mitzahlen
  • Danke @cosy

    ich hätte allgemein mit mehr versicherten Babies gerechnet🙈
  • Sonst noch jemand der mir mit seiner Erfahrung weiterhelfen kann ☺️?
  • Wir sind auch bei der Uniqa. Zahlen etwas mehr als 30€ für meine Tochter. Ich kann nur leider noch nicht viel berichten, da wir die Versicherung erst seit kurzem haben.
  • Haben nach der Geburt eine Versicherung für uns 3 abgeschlossen (Nov. 19). Haben eigentlich alles bis auf dieses besser Leben dabei. Zahlen € 210,- komplett und sind bei der Wr Städtischen haben es mit der Generali verglichen (dort hätten wir sogar noch Prozente bekommen) trotzdem war die Wr Städtische ca noch um die Hälfte billiger.
  • Sind ebenfalls bei der Wiener Städtischen, haben eine Versicherung für beides, hat sich jetzt schon ausgezahlt für uns. Zahlen ebenfalls um die €30 und haben mit dem Wahlarzt schon einiges ersetzt bekommen. Der Grund für den Kinderarzt als Wahlarzt für mich war, dass der zu Fuß keine fünf Minuten weg ist, ich fühle mich gut aufgehoben und habe pünktlich meine Termine.
  • Wir sind bei der Allianz, Maus ist jetzt drei Monate alt und für sie hab ich es gsd bisher nicht gebraucht, aber ich war auf Sonderklasse im Spital und das hat alles ganz reibungslos gepasst. Es gab da auch so einen Baby Bonus um ca 3€ im Monat, den ich genommen hatte, damit meine Tochter auf jeden Fall versichert wird ohne Gesundheitsprüfung (man weiß ja nie).
    Bei Freunden musste die Tochter im ersten Lebensjahr fünf Mal ins Spital und zig Mal zu Privatärzten (jetzt ist zum Glück alles in Ordnung), bei denen hat sich die Zusatzversicherung mehr als rentiert. Deren Story war auch einer der Gründe warum ich das unbedingt abschließen wollte.
  • Wir sind auch bei der Allianz und hatten auch schon den Babybonus vor der Schwangerschaft versichert, sodass die Gesundheitsprüfung beim Baby wegfällt und die Prämie vom stationären Tarif im ersten Lebensjahr vom Kind gratis ist. Wir haben einen stationären und einen ambulanten Tarif für uns alle. Die Rechnungen reichen wir über die App ein. Das funktioniert immer gut.
  • Wir haben die Versicherung bei der Generali für unsere Tochter abgeschlossen mit Wahlarzt und Sonderklasse und sind auch sehr zufrieden. Haben schon div Rechnungen aus der Apotheke, Osteopath oder Impfung über die App eingereicht und innerhalb von ein paar Tagen bekommt man das dann zurück :)
  • bearbeitet 1. Oktober, 20:05
    Haben erst seit kurzem ne Kombi-Versicherung bei der UNIQA. Zwerg 2 ist heuer im Juni auf die Welt gekommen und unser Kinderarzt hatte mehrere Monate einfach zu. Vertretungsarzt war natürlich überlaufen, daher sind wir zum Wahlarzt gegangen. Tja was soll ich sagen... Bei dem Arzt bleiben wir! Da zahlt es sich dann aus eine Zusatzversicherung anzuschließen. Impfkosten und ggf mal ne Brille werden auch übernommen. Noch dazu muss beim Großen was abgeklärt werden und eventuell kommt es zu einer OP. Sind daher sehr froh, dass wir auch die Sonderklasse dazugekommen haben. Bereuen es fast, dass wir nicht schon für den Großen von Anfang an die Zusatzversicherung hatten.
  • Danke für eure Erfahrungen :)
  • Bei uns ist es so wie bei cora
    sunshine93 schrieb: »
    Danke @cosy

    ich hätte allgemein mit mehr versicherten Babies gerechnet🙈

    Ich kenne überhaupt kein einziges Baby/Kind im Umfeld, das NICHT privat versichert ist. War sehr überrascht, weil ich persönlich mit weniger gerechnet habe.
  • Wir haben 2015 bereits eine für uns selbst (mich und meinen Freund) abgeschlossen mit Baby Option bei der Uniqa

    Dann 3/2018 kam unsere erste Tochter und da hat es sich auf jeden Fall ausgezahlt für sie.. Sie musste eine Helmtherapie machen, wo die Versicherung ohne gross Drumherum die restlichen 1400 bezahlt hat, was die Kassa nicht bezahlen wollte.
    Auch sonst wir gehen hauptsächlich zu Privat oder Wahlärzten und ich liebe es, nicht warten zu müssen, keine vollen Wartezimmer und der Arzt nimmt sich Zeit

    Ich selbst habe auch den Vertrag inkl Privatärzte und hab meine Tochter in ner Privatklinik entbunden und werde es bei Zwerg 2, der im Jänner kommt genauso machen

    Im ersten Jahr zahlst du gar nichts fürs Kind und jetzt sind es 34 Euro ca für sie. In Summe sind wir 230€ für uns alle 3, wobei mein Freund keine Privatärzte dabei hat.

    Ich schick alles an Rechnungen hin, Impfungen, Apotheke etc und zumindest 80% wird übernommen wenn nicht alles :)

    Kanns nur jedem empfehlen!
  • Bezüglich uniqa und Apotheken Rechnungen - schickt ihr da nur die Rechnung oder immer Rechnung + Rezept?
    Weil auf der Rechnung allein steht ja auch drauf ob es ein Rezept gab.
    Sorry fürs Missbrauchen des Threads aber da sind grad so viele die das schon öfter gemacht haben 🙈😁
  • @winnie Gute Frage, hab ich mir auch schon gedanken darüber gemacht, weil das Rezept gibt man ja in der Apotheke ab
  • Ich mach immer ein Foto vom Rezept, bevor ich es in der Apotheke abgebe und reiche das dann zusammen mit der Rechnung ein.
    Es hat aber auch schon ohne Rezept beim Einreichen geklappt, da ja die Rezeptnummer auf der Rechnung vermerkt ist. Ich geh trotzdem immer lieber auf Nummer sicher und mach ein Foto vom Rezept :D
  • Hab jetzt auch mal eine Frage (Uniqua Babyoption) da ich aktuell schwanger bin und das wichtig wäre. Da steht sie übernehmen Schwangerschaftsuntersuchungen und Geburtsvorbereitung BIS 177,..€ - bedeutet das einmalig oder mehrmals bis zu diesem Betrag? Einmalig wäre ja eigentlich eine Untersuchung und Budget weg 😬
  • @jennyrr Bei mir wurde daraus die Geburtsvorbereitung bezahlt. Bzw. Der größte Teil davon 😁

    Die Untersuchungen wurden bei mir aus der Wahlarzt Versicherung rückerstattet. Auch die Pränatal Diagnostik - halt 80% (bzw. Je nach Vertrag den man hat) davon weil das keine Kassenleistungen sind.
  • @winnie ah ok also wenn beim FA ein Wahlarzt ist betrifft das dann wenn man schwanger ist sozusagen nicht die Babyoption sondern normal die Wahlarzt Versicherung? okay gut zu wissen 😅 und ja habe auch das mit den 80% wenn die Kasse nichts übernimmt. Dann werd ich einfach alles gesammelt dann mal einschicken und schauen was rauskommt. Danke!
  • @jennyrr Ja genau 👍

    Könnte sein dass mit dem Absatz in der BabyOption vielleicht Hebammen Untersuchungen gemeint sind. Aber das weiß ich leider nicht 😉
  • Unser kleiner ist jetzt bei der Uniqa versichert. Haben aber noch keine Erfahrung. Haben Zähne,Brille alles dabei.

    Ne Frage dazu: Muss auf den Rechnungen v der Apotheke sein Name stehen oder gehts auch ohne zum einreichen?
  • Wir schicken bei der merkur nie ein rezept mit und bekommen immer alles anstandslos ersetzt. Hab sogar schon online in einer apotheke bepanthene creme für den popo bestellt, rechnung eingereicht und ohne probleme die 80% erstattet bekommen!
  • @Zwuckerl_2019 Ihr zahlt nur 30€ für Privatarzt plus Sonderklasse? Was ist das für ein Tarif?

    @Kaffeelö;ffel 30€ für privatarzt plus Sonderklasse?

    Ich habe mir jetzt 4 Angebote schicken lassen mit diversen Konstellationen zum Miteinschließen in meinen Tarif die kosten 32€ nur für Privatarzt bis 60€ all inklusive 🤔
  • @sunshine93 ja genau. Uns eben, dass wir auch das Geld für Impfungen, welche nicht im Österreichischen Impfplan enthalten sind, sowie Apotheken-Rechnungen Retour erhalten. Ich glaub sogar für Homöopathie und und Osteopathie und solche Sachen gibt es Geld zurück.
    Bei der Sonderklasse wird das Taggeld für die Begleitperson auch übernommen. Also wenn das KH was verlangen würde, wenn eine Begleitperson im Zimmer bleibt übernehmen sie das ebenfalls.
    Ich finde sie Versicherung an sich auf jeden Fall sinnvoll weil man alleine wegen den MuKiPass Untersuchungen immer wieder beim Arzt ist und eben auch nicht alle Impfungen gratis aber trotzdem sehr empfehlenswert sind. Wie gesagt, würde gar nicht überlegen wenn es finanziell drin ist.
  • @winnie wir reichen auch immer rezept rechnung ein ... lieber zu viel als zu wenig :)
  • @Kaffeelö;ffel Mich wundert nur gerade der Preis von 30€🤔 welchen Tarif hast du da?
  • bearbeitet 2. Oktober, 21:46
    @sunshine93 ich hab dir jetzt in der Polizze nachgeschaut: die monatliche Prämie beträgt €40,56. Also knapp 10Euro mehr als ich im Kopf hatte und die Leistung heißt "Gesundheit und Wertvoll".
  • @Kaffeelö;ffel Habt ihr Einzel oder zweibett? Mit Selbstbehalt oder ohne?

    Ich hab derzeit zweibett ohne Selbstbehalt und im ersten Jahr hat der kleine ja dasselbe wie ich. Danach kann ich die Leistung für ihn ändern lassen. Bin am überlegen ob ich für ihn Einzelzimmer und dafür mit Selbstbehalt mache. 🧐
  • @Kaffeelö;ffel Danke :) da red ich mal meinen Makler drauf an
  • @sunshine93 musste jetzt nachschauen, zahlen 38,80 für den Tarif MedPlus Krankenversicherung. Sorry, nicht 30€, zahle ihre und meine gemeinsam deshalb wusste ich es nicht genau
  • @Zwuckerl_2019 Danke :) weisst du auch welcher MedPlus? Da gibts ja Basic, Premium, Kombi, Kombi Pro...
    Wie ist es mit Selbstbehalt bei euch geregelt bzw die Limits bei Privatarzt? Sind Impfungen auch dabei?
  • @sunshine93 da muss ich dir nachschauen welches wir genau haben.. Impfungen sind dabei, Selbstbehalt haben wir nicht, aber Limits bei den Ärzten, haben aber für paar Euro das Limit erhöht..muss ich nachschauen und schick dir eine PN
  • MarlenaMarlena

    192

    bearbeitet 4. Oktober, 10:46
    Also wir sind seit ein paar Monaten bei der Merkur und sind extrem enttäuscht.
    Wir haben im Juni den Vertrag abgeschlossen nach Maximilians Geburt. Ebenso für den großen. Haben dem Vertreter gesagt, dass bei ihm nur eine Niere vorhanden ist. Er sagte:“Ja , das wird eh alles geprüft.“ Haben uns darauf verlassen.
    Jetzt bin ich monatelang immer zum Privatarzt mit ihm gegangen und jetzt krieg ich am Freitag den Kündigungsbrief, mit der Begründung wir hätten das nicht angegeben??!! Ich mein hallo?

    Und nicht nur das: wir mussten ewig nach laufen wg der polizze, weil der trottel von Vertreter, muss ich schon sagen irgendwas verschlampt hat! Einen Gutschein für die plus City hatte er uns auch versprochen. Diesen haben wir auch erst nach ewigem nachlaufen und nur zur Hälfte erhalten!
    Ein Tipp: wenn ihr solche Versprechungen erhaltet, immer VOR DEM unterschreiben die Gutscheine bzw andere benefits (wenn möglich) geben lassen.
    Ich bin noch immer fassungslos wie dreist die sind und wie inkompetent unser „Berater“ ist.

    Was außerdem noch dazu kommt: ich habe vor ein paar Wochen einen neuen Berater angefordert, aufgrund dieser Vorkommnisse und haben bis heute keinen neuen bekommen.
    Es hat auch niemand interessiert, warum wir nicht zufrieden sind. Wir haben mit dieser Versicherung nur schlechte Erfahrungen gemacht und werden auch so schnell wie möglich kündigen bzw den Konsumentenschutz zu Rate ziehen.

    Also Finger weg von der Merkur Versicherung.
  • @Marlena Soweit ich weiß, kann man aus einer Krankenversicherung nicht vom Versicherer gekündigt werden, eben als Schutz wenn man viel einreicht...
  • MarlenaMarlena

    192

    bearbeitet 4. Oktober, 12:13
    Naja, sie behaupten ja wir hätten etwas nicht angegeben. Da kann man sehr wohl kündigen.
    Wir haben das ja alles mündlich besprochen und nicht schriftlich.

    Mich hat das damals eh schon gewundert. Da wir bei der Uniqa einen langen Fragebogen erhielten, als ich mich mal versichern lassen wollte. Aber wie gesagt wir haben uns auf ihn verlassen. Und wir dachten die haben da sowieso Zugriff auf sämtliche gesundheitsakten nach unserer Unterschrift? Es wird ja alles geprüft sagte er???
    Und jetzt wollen’s kündigen und die eingereichten Belege nicht erstatten, außer wir stimmen einer höherversicherung zu. Na bin gespannt wie hoch die Rate dann sein wird.
  • @Marlena wir mussten bei der merkur auch einen fragebogen ausfüllen und vorhandene erkrankungen angeben
  • MarlenaMarlena

    192

    bearbeitet 4. Oktober, 13:57
    @faraday ja aber das kann doch nicht sein das das bei jedem anders ist.
    Bei uns wurde definitiv kein Fragebogen vorgelegt.
  • @Marlena nein, ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man das im normalfall nicht muss. so stellen sie ja überhaupt erst mal fest, OB sie einen versichern oder nicht.
    bei meinem mann sind zb behandlungen, die mit einer vorerkrankung bei ihm zu tun haben, explizit vom vertrag ausgenommen.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum