Ständig rot und Schmerzen im Intimbereich

Hallo ihr lieben.

Meine Tochter (3,5) ist wirklich ständig rot im Intimbereich. Und sie klagt auch oft über brennen. Zudem fällt mir auf dass sie wirklich schnell ungut riecht. Sie wird jeden zweiten Tag gebadet und ansonsten natürlich nach jedem WC Gang von mir abgewischt. Meist mit feuchttüchern. Wenn es brennt schmiere ich sie mit Wundsalbe ein. Aber ist das normal? Hat das Problem noch wer ?

Kommentare

  • Cookie1985Cookie1985

    10,795

    bearbeitet 21. September, 11:01
    @Zwutschgi ja hier, Tochter ist 4 und wir haben seit sie ca. 3 ist das gleiche Problem.

    Ich denke das kommt vom WC gehen, dass sie sich nicht gscheit abwischt oder so. Hab sonst auch keine Erklärung dafür.

    Hab von Mama Aua den Intim Spray geholt und wenns ganz arg ist, sprüh ich sie damit ein. Waschen tun wir nur mit Wasser, alles andere hats noch schlimmer gemacht.
  • Milla26Milla26

    1,504

    bearbeitet 21. September, 11:04
    @Zwutschgi ich war als Kind sehr anfällig für Intimpilz und das brannte und juckte oft auch ganz schrecklich. Evtl sowas?
  • Ich überleg ja schon länger sie deswegen untersuchen zu lassen, aber wo geht man damit hin? Kinderarzt? Gynäkologin?
  • @Milla26 ich tippe auch auf einen Pilzinfekt. Lässt sich aber gut und schnell behandeln 😀
  • Weg mit den Feuchttüchern und Intimsprays.
    Abends einmal mit Waschlappen und Wasser abwischen.
    Kurzfristig mal Bepanthen.....
    vroni7Clarissa
  • @Cookie1985 Wir waren damals auch beim Kinderarzt - war ein Pilz und innerhalb kürzester Zeit Geschichte. Allerdings ist unsere große und ich leider auch, eben anfällig was pilzinfekte im Intimbereich angeht.

    Feuchttücher und Co würde ich auch weglassen.
  • Würde auch eher zum Kinderarzt als zum Gynäkologen. Eher noch urologe bzw Kinderurologe oder Hautarzt 🤔. Aber einen Pilz erkennt der Kinderarzt auch.

    Die feuchttücher würde ich weg lassen. Wichtig ist, dass sie nach dem abwischen trocken ist. Feuchtigkeit in der Unterhose ist ja auch förderlich für einen Pilz oder Infekt.
  • Würde nur mit Wasser und Tuch abwischen. Danach alles gründlich trocken tupfen.
    Mein kleiner ist zB sofort rot wenn ich Feuchttücher benutze.

    Aber trotzdem kontrollieren lassen obs nicht doch ein Pilz ist.
  • @Zwutschgi war bei meiner Tochter auch so. Sie jammerte, dass es weh tut, manchmal auch beim ruinieren, es roch unangenehm. Seitdem ich wirklich jeden Abend mit fließend Wasser und Waschlappen, auch genau zw den Schamlippen wasche, ist nichts mehr.
  • Es gibt eigene Kindergyäkologen. Ich würde mal dorthin gehen. Feuchttücher weglassen, den Bereich trocken halten.
    Wenn es ein Pilz ist, auch mal auf den Zuckerkonsum achten, da dieser die Pilzentstehung fördert. Alles Gute!
  • minxminx

    509

    bearbeitet 21. September, 15:08
    @zwutschgi klingt nach Pilz. Kinderarzt ist zuständig. Ist bei Mädchen auch im kindesalter nicht unüblich. Bekommen dann Salben und sitzbäder. Rechtzeitig behandeln, sonst wirds ein harnwegsinfekt.

    Meine beiden Nichten haben das ab und zu. Was ich weiß ist das wegen dem Östrogen oder Babys wegen der Windel.

    Hier ein Artikel zu tun

    https://www.google.com/amp/s/www.scheidenpilz.com/mein-leben/kinder/amp

  • CharlotteCharlotte

    156

    bearbeitet 27. September, 13:05
    Ist es bei einem Pilz durchgehend rot oder gibts da auch Tage, wo alles normal ist?

    Meine Tochter hat das nämlich auch voll oft, aber ich wäre nie auf die Idee gekommen, dass das ein Pilz sein könnte?!

    Nur rot sein ist kein Indiz, da sind sicher noch andere Symptome, oder?

    Bin irgendwie beunruhigt... Nicht, dass sie schon voll lange einen Pilz hat und ich check das nicht 😳

    Vielleicht kennt sich da ja jemand ein bisschen aus! 😊
  • @Charlotte

    Eher nein, ein Pilz ist ziemlich lästig und verschwindet dazwischen nicht wie er lustig ist.
  • RavennaRavenna

    474

    bearbeitet 27. September, 22:34
    Könnte auch eine Allergie sein? 🤔g7ipm7j2d38b.jpeg
    40x2mgb3kx5l.jpeg

    Diverse Inhaltsstoffe u.a. in manchen Waschmitteln, Feuchttüchern etc., könnten mitunter solche Beschwerden auslösen. Ein Arztbesuch wäre mMn am besten, vor allem wenn das Problem schon länger besteht. Ich wünsche euren Mäusen gute Besserung!
  • vielen Dank ihr lieben für eure Antworten.
    Habe jetzt einige Tage auf Feuchttücher verzichtet und nur mit Klopapier und abends mit Wasser gewaschen. Seitdem ist es viel viel besser besser geworden!
    SandyOS
  • Bei uns waren auch die Feuchttücher das Problem. Hät ich nie dran gedacht, dass die das sein könnten, wenn ich es nicht zufällig hier im Babyforum mal wo gelesen hätte 😅
  • Ich war mit meiner Tochter diese Woche beim Kinderarzt. Er hat sie zwar angeschaut, aber wirklich eine Ahnung hat er auch nicht. Er meinte ich solle selber herumprobieren, also mal das Waschmittel wechseln, Pilzsalbe schmieren, Sitzbäder usw. 🙄 und wenn das alles nix gebracht hat, soll ich nich mal kommen und dann schauen wir weiter. Naja, in bisschen mehr hab ich mir ehrlich gesagt von dem Termin schon erhofft.... Ich will sie ja auch nicht unnötig leiden lassen und mit ihr jetzt Versuchskaninchen spielen.
  • @zwutschgi falls du aus Wien bist, frag mal in der kinderarzt Gruppenpraxis schumanngasse nach

    https://www.kinderarztpraxis-schumanngasse.at/

    Die haben auch Samstag offen und Fachärzte aus verschiedenen Bereichen.
    Würde einfach mal anrufen.
    Ist zwar privat aber man muss ja nicht für immer hin.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum