Nackenfalte 3,5mm - Plazentapunktion!

Hallo an alle !

Ich bin mit meinen 3.Kind in der 12.Woche schwanger. Vor einigen Tagen habe ich den Combined Test gemacht, der Blutbefund war sehr gut und die Nackenfalte dafür leider 3,5mm dick.
Ab 2,5mm meinte der Arzt schaut man dann schon mal genauer hin und könnte eventuell weitere Schritte besprechen was aber noch nicht unbedingt notwendig ist da es ja erst der Grenzwert ist.
Bei 3,5mm haben mir 3 verschiedene Ärzte eine Punktion geraten... also eine Chorionzottenbiopsie heisst es genau. Vom Harmony Test haben sie mir dann abgeraten und meinten dass dieser Test zwar sehr gut ist, aber nicht soviel Sicherheit wie eine Punktion geben kann da ja die Proben direkt von der Plazenta entnommen werden und somit es dann 100% sicher ist ob das Baby Trisomie aufweist oder nicht...

Das Thema Fehlgeburt beschäftigt mich jetzt aber bisschen, ich weiss auch gar nicht recht was ich von euch jetzt lesen möchte...

Ich glaube ich wäre über Happy-ending-stories froh aber möchte auch nicht die Augen schließen vor das was sein kann...

Den Termin habe ich auf jeden Fall am Montag schon mal...

Hat jemand irgendwelche Erfahrung damit gemacht? Hatte jemand Schmerzen nach so einer Punktion?

Ach und ich weiss dass 80% aller Auffälligkeiten der NF gut ausgehen und das Baby kerngesund ist.
Aber 80% sind nicht 100% :-)

Ich freu mich über eure Erfahrungsberichte.

Kommentare

  • Ich hatte 2018 eine Chorionzottenbiopsie. Die zwei Ärzte waren sehr umsichtig und vorsichtig.

    Es war etwas unangenehm, aber nicht schmerzhaft für mich.

    Ich hatte danach auch keine Schmerzen, es fühlte sich aber den ganzen Tag an wie ein übler Muskelkater. Ich konnte zB meiner Großen ned gscheid hinterher und konnte auch nichts tragen.

    Ich wünsche dir alles Gute und ein gesundes Butzi!
  • Ich denke ich würde einen invasiven Eingriff (Punktion) nur dann machen wenn ich mir sicher wäre, ein behindertes Kind anzutreiben. Würde ich es behalten wollen, wäre mir das Risiko auf jeden Fall zu hoch nur um dann zu wissen ob es gesund ist oder nicht! Ich finde du solltest dir über die Konsequenzen die du aus dem Ergebnis ziehen willst vor der Untersuchung sicher sein.
    (Wir haben daher nie eine Nackenfaltenuntersuchung gemacht denn ich hätte das Kind ohnehin behalten)
    Ich drücke dir die Daumen und wünsche dir alles Gute!
    melly210NastySunshineGirl
  • @Bela das ist gut zu wissen, dass man danach eventuell nicht so fit ist....
    Danke dir!

    @saai so hart es klingen mag für viele, ich bin mir sicher ein behindertes Kind abzutreiben. Ich bin kaum klar gekommen mit dem stark erkrankten Auge von meinen 1.Sohn...
    Ich ziehe den Hut vor allen Müttern die sich gegen eine Abtreibung entscheiden, aber hierfür wäre ich einfach zu schwach und meinen 2 kleinen Söhnen kann ich so etwas auch nicht zumuten.
  • Ich finde deine Entscheidung sehr richtig. Immerhin hast du zwei weitere Kinder.
    Lass dir da ja kein schlechtes Gewissen einreden!

    Alles Gute
    SonnenmondscheinSonnenschein23
  • @Kate_87

    Danke dir! Es tut gut zu lesen wenn man in so einer Situation die selbe Meinung teilt.
    Die Ärzte sind aber auch der selben Meinung... haben mir gleich etwas von hoher Scheidungsrate erzählt usw.... bisschen extrem aber es ist wohl einfach nur die Wahrheit und die persönliche Meinung gewesen.
  • Bei meiner großen Tochter war die Nackenfalte bei 3,7mm die Blutwerte aber gut. Ich hab dann den Harmony Test gemacht und ich würde ehrlich gesagt auch immer wieder diesen Test und nicht gleich eine Punktion machen lassen. Der Harmony Test hat schon eine sehr, sehr, sehr hohe Genauigkeit. Also wenn da raus kommt dass es keine Anomalien gibt dann kannst dir sicher sein, dass es auch so ist.
    Ich finds komisch dass dir da gleich zur Punktion geraten wird, bei mir haben damals auch alle Ärzte von der Punktion abgeraten solange der Harmony Test nicht auffällig ist...
    melly210
  • @Mondi persönlich würde ich wohl den harmony machen und wenn dort ein positives Ergebnis kommt, dann würd ich die Punktion machen. Der harmony würde ja nicht ausreichen um auch einen Abbruch vornehmen zu lassen - soweit ich informiert bin.
    Grund dafür ist einfach dass der Harmonie eben 0 Risiko birgt für das Kind und mir die 99% für die trisomien ausreichen würden. Und man verliert ja „nur“ eine Woche.

    Jetzt bin ich allerdings überfragt ob bei der plazentapunktion noch mehr angeschaut wird oder auch „nur“ die 3 trisomien geprüft werden.

    Bei uns hat sich die Ansicht schon auch verändert in Bezug auf ein beeinträchtigtes Kind seit wir schon ein Kind haben.
    Für mich ist dein Weg absolut nachvollziehbar.
  • ich würde ehrlich gesagt auch erst den harmony machen - bei unserem kind war die nackenfalte bei 4 mm und wir haben dann noch den harmony machen lassen. ich hätte auch geglaubt, dass die ärzte eher dazu raten als zur punktion🤔

    alles gute!
  • @Mondi , das ist eine klare Aussage und überlegte Ansicht! Und unbedingt zu respektieren!!
  • @mondi hey zu deinem Thema, ich hatte 2011 eine Plazentapunktion wegen Verdacht auf Trisomie 21.
    meine Nackenfalte war 3 mm dick.
    Es war die Untersuchung an sich nicht wirklich schmerzhaft da es betäubt wurde, nur etwas unangenehm.
    Was mich persönlich sehr belastet hat, war die Angst vorm Ergebnis. Gott sei dank, ging alles gut und ich habe einen gesunden Sohn bekommen.
    Ich wünsche dir alles Gute. 🍀

  • @Mondi ich denke wenn du die Nerven (Warten auf das erste Testergebnis, ggf. dann weitere Untersuchungen) dazu hast kannst du zuerst den Pränataltest machen. Sollte da aber eine Auffälligkeit sein muss noch eine Punktion vor der Abtreibung gemacht werden.

    Ich wünsche dir alles Gute!
  • @mondi: Es ist so wie @schnoggele gesagt hat. Wenn du den Pränatest/Harmonytest machst und das Ergebnis unauffällig ist, kannst du zu ca. 99 Prozent ausschließen dass doch was ist. Wenn dieser Test auffällig ist, stimmt das aber nur zu ca 45 Prozent. D.h. vor einem Abbruch muss auf jeden Fall vorher noch die Punktion gemacht werden. Vergeht halt auch wieder Zeit bis du es dann fix weißt und es wird emotional ja nicht leichter, zumal das Kind ja auch weiter wächst. Wenn Geld auch ein Thema ist: den Bluttest musst du auch bei einer auffäligen Nackenfalte selbst bezahlen (ca. 600,-), die Punktion kostet nichts. Das Ergebnis der Punktion hat eine Aussagekraft von 100 Prozent.
    weißröckchen
  • @Mondi Ich persönlich würde an deiner Stelle (also in der von Dir beschriebenen Situation mit der von Dir vorgefassten Entscheidung zum Abbruch bei Beeinträchtigung des Kindes) Geld und Nerven sparen und die Punktion machen lassen.

    Und an dieser Stelle möchte ich mich hier jetzt auch mal bei der Community bedanken, ich bin heute sehr froh Teil davon zu sein.
    missstefanieweißröckchen
  • Ich persönlich würde auch die Punktion machen lassen! Dann hast du die volle Gewissheit!
  • Welche Wahrscheinlichkeit hast du denn für trisomie? Ich habe auch einen erhöhte Wert,
    allerdings war mir die Wahrscheinlichkeit, durch die Punktation eine Fehlgeburt zu haben (1 von 100) zu hoch. Wahrscheinlichkeit für Trisomie liegt bei mir bei 1 zu 400. Allerdings würde ich auch nicht abtreiben, deshalb habe ich mich auch gegen die Punktion entschieden.
    Muss definitiv jeder für sich entscheiden.
    Nasty
  • Die Schwierigkeit mit dem nicht invasiven Tests über das mütterliche Blut ist wohl auch, dass die Tests von privaten Anbietern sind und es, soweit ich weiß, nicht wirklich gut und neutral gesichert ist, wie zuverlässig die Ergebnisse wirklich sind.

    Im hier geschilderten Fall mit der angedachten Entscheidung würde ich wohl auch die Biopsie machen lassen. Ist ein kleines Risiko, ja. Aber die Wahrscheinlichkeit dass alles gut geht ist sehr, sehr viel höher.

    Meine Mama hatte, als sie damals mit mir schwanger war, aufgrund von Komplikationen einen invasiven Test. Ist in dem Fall gut ausgegangen und gesund bin ich auch.

    Ich drücke dir die Daumen für ein gutes Ergebnis! Und wünsche dir viel Kraft für deinen Weg, egal wie sich die Weichen stellen werden!
  • Mondi schrieb: »
    Hallo an alle !

    Ich bin mit meinen 3.Kind in der 12.Woche schwanger. Vor einigen Tagen habe ich den Combined Test gemacht, der Blutbefund war sehr gut und die Nackenfalte dafür leider 3,5mm dick.
    Ab 2,5mm meinte der Arzt schaut man dann schon mal genauer hin und könnte eventuell weitere Schritte besprechen was aber noch nicht unbedingt notwendig ist da es ja erst der Grenzwert ist.
    Bei 3,5mm haben mir 3 verschiedene Ärzte eine Punktion geraten... also eine Chorionzottenbiopsie heisst es genau. Vom Harmony Test haben sie mir dann abgeraten und meinten dass dieser Test zwar sehr gut ist, aber nicht soviel Sicherheit wie eine Punktion geben kann da ja die Proben direkt von der Plazenta entnommen werden und somit es dann 100% sicher ist ob das Baby Trisomie aufweist oder nicht...

    Das Thema Fehlgeburt beschäftigt mich jetzt aber bisschen, ich weiss auch gar nicht recht was ich von euch jetzt lesen möchte...

    Ich glaube ich wäre über Happy-ending-stories froh aber möchte auch nicht die Augen schließen vor das was sein kann...

    Den Termin habe ich auf jeden Fall am Montag schon mal...

    Hat jemand irgendwelche Erfahrung damit gemacht? Hatte jemand Schmerzen nach so einer Punktion?

    Ach und ich weiss dass 80% aller Auffälligkeiten der NF gut ausgehen und das Baby kerngesund ist.
    Aber 80% sind nicht 100% :-)

    Ich freu mich über eure Erfahrungsberichte.

    Hallo Mondi,
    hast du gestern die Chorionzottenbiopsie machen lassen? Ich hoffe so mit dir, dass du bald ein verlässliches Ergebnis bekommst. So oft wird nur von Wahrscheinlichkeiten gesprochen. Erfahrungen habe ich selber keine mit den Untersuchungen, weiß aber, wie sich viele Frauen damit plagen und Wochen mit Unsicherheit verbringen. Eine gute Adresse für diese Fragen ist das Elternforum. Vielleicht kennst du es. Dort berät auch eine Ärztin mit und gibt sehr freundlich und kompetent Auskunft. Sie empfiehlt auch eher eine Fruchtwasserpunktion als eine Chorionzottenbiopsie.
    Magst du nochmal schreiben, wie es dir weiter geht? Einen guten Tag für dich heute - liebe Grüße von Toska
  • Ich danke euch allen sehr für eure Antworten.

    @claudia_e_1980

    In deinem Fall hätte ich mich wohl auch gegen die Untersuchung entschieden, wenn du das Baby so oder so bekommen hättest! :-)

    Bei mir wäre die Wahrscheinlichkeit bei ca 1:1500 ... aber der Arzt meinte trotzdem ab 3,5mm ratet jeder zur einer Punktion einfach.. .

    @weißröckchen

    Ja genau das ist es, so wirklich weiss man eben noch nicht was dieser Test kann....

    Meine FA hat es mir sehr ähnlich erklärt.
  • @toska

    Lieb dass du nachfragst!
    Ich habe leider erst heute die Punktion. Mussten es verschieben.
    Ich werde hier auf jeden Fall berichten!

    Danke für deinen Tipp zu den Elternforum.
    Nun ist es letztendlich eh zu spät und ich vertraue mal auf diese Untersuchung und den Arzt.
    Aber im Nachhinein kann ich dort auch nochmal einen Blick hineinwerfen, danke
  • @Mondi Alles erdenklich Gute für heute! Denke ganz fest an dich, unbekannter Weise!Viel Glück 🍀
  • Alles Gute @Mondi. Alle Daumen sind gedrückt!

    🍀🍀🍀🍀
  • Alles Gute für die Untersuchung!
  • Alles Gute für die Punktion heute 🍀
  • Alles gute für deinen heutigen Termin 🍀
  • Alles Gute!
  • Ihr seid sehr lieb!! Danke euch allen wirklich :-)
  • …. von mir auch noch alles Gute - bleib behütet mit deinem Kleinen! Vielleicht hast du schon alles überstanden - und musst wahrscheinlich ruhen.
    Liebe Grüße!
  • Also die Punktion ist gut verlaufen...
    War echt total harmlos, die kurzen Krämpfe danach waren das schlimmste am ganzen "Eingriff" .. am Montag hab ich das Ergebnis!
    Die Nackenfalte ist sogar um 0,5mm dünner geworden.. somit ist sie auf 3mm genau, der Arzt hat das als sehr postitiv gewertet...
    Er hat generell ein gutes Gefühl dass Nichts sein wird, aber der Leitfaden sagt nun mal das ab 3,5mm punktiert werden sollte...

    Und der Harmonytest, davon wollte er kaum was hören weil es eben keine Diagnose ist sondern eine einfache statistische Berechnung die ein Ergebnis rauswirft.

    Also soviel Deckungskraft hat kein Test der Welt wie eine Punktion.. so der Arzt!
    Und von 2000 Punktionen hatte er bis jetzt 0 Fehlgeburten.... das fand ich auch sehr gut zu hören 🙂
    Also richtige Entscheidung getroffen :-)


    Sonnenschein23
  • Hallo Mondi,
    dass die Punktion gut verlaufen ist, freut mich sehr! Und wünsche dir ein gutes Warte-Wochenende. Du kannst hoffentlich was Schönes machen und ein bisschen entspannen. Oder musst du noch Ruhe halten wegen der Punktion? Dann was Schönes auf der Couch ;)
    Liebe Grüße von Toska
  • Freut mich, dass du mit der Entscheidung im Reinen bist und noch mehr freut mich, dass der Eingriff gut verlaufen ist! Ich drücke die Daumen für ein unauffälliges Ergebnis!
  • @toska Dankeschön 😊

    Nein ich muss keine Ruhe halten, man muss normalerweise sogar direkt danach arbeiten gehen weil es da eigentlich nicht mal eine Freistellung gibt da der Eingriff so "harmlos" ist... kann ich nur bestätigen... nach ner ganzen Stunde hab ich keinerlei Krämpfe mehr gehabt...

    Mit meinen 2 kleinen Lausbuben wäre das so oder so nichts geworden mit ausruhen😄
    Dir auch ein schönes We!

    @weißröckchen

    Vielen Dank auch dir 😊
    Bin schon sehr gespannt auf das Ergebnis, irgendwie hab ich ein total gutes Gefühl weil der Arzt auch so positiv war was meine Befunde angeht... :-)
  • Schön, dass es dir so schnell wieder gut ging. Wann bekommst du das Ergebnis?

    2 kleine Lausbuben - verstehe ;) Du kannst hoffentlich ganz bald die Schwangerschaft wieder von Herzen genießen. Liebe Grüße!
  • @toska das Ergebnis sollte heute kommen, ich warte schon ganz nervös auf den Anruf vom Arzt... hab sogar schon angerufen, aber da war nur die Mailbox, sowas mache ich normal nicht... ich weiss ja dass er heute anruft.. aber ich bin derzeit extrem ungeduldig leider..

    Danke dir!
    Liebe Grüße :-)
  • @Mondi hat sich der Arzt schon gemeldet?
  • … wir warten und hoffen mit dir!
  • Ich sitze für euch auf Nadeln @mondi .. Gibt es schon Neuigkeiten
  • Ich hoffe es ist alles gut...
  • Ja das hoffe ich auch!
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum