Ist jemand von euch Tagesmutter in NÖ?

Hallo,
da ich gerade dabei bin Tagesmutter zu werden und mich in diesem Beruf noch nicht gut auskenne, habe ich ein paar Fragen im Kopf, die mir jemand hier vielleicht beantworten kann.

Die Dame von der Caritas die bei mir war, meinte man kann in NÖ (oder war es Sankt Pölten Land?) nur als selbstständige Tagesmutter arbeiten, also dass man nirgends angestellt ist... das bedeutet im Urlaub und Krankenstand und Mutterschutz kein Geld oder?
Dann die nächste Frage wäre: Bekommt man das Geld dann so quasi direkt von den Eltern am Ende des Monats oderso überwiesen? Und wie muss man dann steuern abziehen? Also was macht man da?😂🤔

Dann hat mir die Frau erklärt, dass man in der Karenz geringfügig trotzdem viel verdienen kann weil man 70% abschreiben kann. Was genau heißt „abschreiben“ und wie macht man das?

Vielleicht kann mir der ein oder andere ein paar Fragen beantworten.. ich wäre sehr dankbar 😊

Kommentare

  • Bitte versteh mich nicht falsche, aber wenn du dich selbstständig machen willst, dann solltest du dich genauestens informieren und da bist du im babyforum einfach falsch. Nächsten wichtigen Anlaufstellen wären da WKO und Steuerberater.
    suse
  • Das lernt man eigentlich alles während der Ausbildung, Hilfswerk z.B. bietet da Kurse an.
  • @Julia. Ja das sowieso, dachte mir nur vll gibt es hier eine liebe Tagesmutter zum Austausch 🤗

    @jennyrr Okay danke, bin nur schon so neugierig und wollte einfach wissen was das alles bedeutet, hab halt noch so garkeine Ahnung von solchen Dingen 😅 Kurs beginnt eh schon bald, Ende September..
  • @meandmia Vielleicht kann dir @Newmama Tipps geben?

    @Julia. Warum findest du den Austausch von Tagesmüttern hier falsch? Tagesmütter sind doch meistens junge Mütter, bzw. Mütter von Babies. Also ist die Chance gar nicht schlecht hier Tipps zu bekommen?
  • Meine schwiemu ist seit 25 Jahren Tagesmutter ein paar sachen kann ich dir also schon beantworten.
    Eine zeit lang war sie selbstständig gemeldet und hat eingezahlt damit sie mal ne Pension bekommt. Jetzt ist sie aber wieder bei ihrem Mann mitversichert.
    Das Geld bekommt man direkt von den Eltern am Ende des Monats (leider gibts immer wieder Eltern dies nicht schaffen pünktlich zu bezahlen und erst Mitte des nächsten Monats das Geld bringen bzw überweisen dass kann manchmal schon recht nervig sein).
    Krankenstand und Urlaub kannst theoretisch schon gehen nur verdienst halt dann nichts. Keine Kinder kein Geld.
    Mit den Steuern kenn ich mich nd aus könnte aber meine schwiemu fragen wenn du willst. Karenz weis ich auch nichzs dazu die gabs bei ihr damals noch nicht sie hat direkt nach der geburt ihrer Tochter wieder kinder genommen.
    Ich hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen 😊
  • @Papaya @Minimaus27 Dankeschön 😊

    Okay okay verstehe ... wow krass gleich wieder nach der Geburt 😯 Respekt!
    In 2 Wochen beginnt dann schon der Kurs und dann werde ich alles erfahren und meine Fragen stellen... ich war an dem Tag bloß sooooo hibbelig und neugierig, deshalb hab ich hier meine Fragen reingeballert😅 so bin ich eben 😆
  • Hallo meandmia,
    also ich arbeite als Tagesmutter und ja, es stimmt, dass man in der Zeit, wo man auf Urlaub geht, kein Geld bekommt. Es gibt in NÖ nur mehr selbständige Tagesmütter und darum gibt's auch kein Urlaubsgeld, dh. 13. und 14. Gehalt. Da hat sich was geändert. Was man verdient, das ist brutto und man kann den Preis selbst bestimmen (bzw. ist es Verhandlungssache). Du zahlst also auch nicht ins Pensionssystem ein, kannst aber freiwillig einzahlen (selbstversichern).

    Für den Fall eines Krankenstandes gibt es eine Versicherung. Auch eine Haftpflicht- und Unfallversicherung ist in dem Paket dabei! Die Trägerorganisation zahlt einen Teil dazu.

    Lohnsteuer wird kaum anfallen, da nur 30% des Einkommens für die Lohnsteuer herangezogen werden. Der Rest, also die 70% vom Einkommen wird als Betriebsausgabenpauschale gerechnet und kann abgeschrieben werden.

    Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen. Bei Hilfswerk und Caritas kriegst du auch alle Informationen bis ins Detail.

    Wünsche die viel Erfolg und Glück bei der Tagesmutterausbildung. Gute Entscheidung ! :-)
  • @Newmama Danke dir für dein Kommentar! 😊 ich hab in den letzten Tagen schon einiges zugeschickt bekommen von der Caritas und viele Fragen haben sich schon geklärt ☺️ ich bin schon richtig aufgeregt und freue mich auf alles was auf mich zukommt 🥰

    Eine Frage hätte ich noch an dich.. wie lange hat die Bewilligung von der BH bei dir gedauert? Die Dame von der Caritas meinte in Sankt Pölten dauert es 5 Monate und in Sankt Pölten Land geht es ein bisschen schneller 🤔
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum