Darf mein Chef bei meinem Hausarzt anrufen?

Katja25Katja25

11

bearbeitet 25. August, 19:57 in Schwangerschaft
Darf mein Vorgesetzte meinen Arzt anrufen, um zu fragen, ob ich wirklich mit dem Grund krankgeschrieben bin, den ich meinem Chef gesagt habe?

Kommentare

  • Nein, du musst ja nicht mal dem Chef einen Grund sagen meines Wissens nach.
    Katja25
  • Nein darf er nicht u wie oben schon von saai erwähnt, musst du gar keinen Grund nennen
  • In der Krankenstandsbestätigung muss zwar die Ursache für Ihre Arbeitsunfähigkeit angeführt sein, damit ist nicht die Diagnose gemeint! Sie müssen nicht sagen, woran Sie leiden. Das ist Ihre Privatsache. Sie müssen nur den Arbeitgeber oder die Arbeitgeberin informieren, ob Sie krank sind oder einen Unfall erlitten haben.

    https://www.arbeiterkammer.at/krankenstand
  • Anrufen und fragen darf jeder überall, aber der Arzt unterliegt der Schweigepflicht und darf keine Informationen herausgeben.
  • Danke für eure Antworten. Mein Chef hat am Telefon nachgefragt, aber ich habe nicht den wahren Grund gesagt, weil ich denke, dass das ihn nicht angeht. Wenn aber der Arzt dem AG sowieso keinen Grund nennen darf, dann bin ich beruhigt. :)
  • Und er darf auch gar nicht anrufen dort. Wir hatten mal einen Chef der die Ärzte angerufen hat wann die Ordinationszeiten sind, weil viele während der Dienstzeit zum Arzt sind... 🧐
  • Soll er doch anrufen, der Arzt darf anderen keine Auskunft geben ohne deine Erlaubnis u schon gar nicht am Telefon 😅
  • Kathyxox schrieb: »
    Und er darf auch gar nicht anrufen dort. Wir hatten mal einen Chef der die Ärzte angerufen hat wann die Ordinationszeiten sind, weil viele während der Dienstzeit zum Arzt sind... 🧐

    Versteh ich aber ich hätte einfach im Internet geschaut. Arzt besuche sollte man so gut es möglich ist sowieso in der Freizeit machen
    suse
  • Julie79 schrieb: »
    Kathyxox schrieb: »
    Und er darf auch gar nicht anrufen dort. Wir hatten mal einen Chef der die Ärzte angerufen hat wann die Ordinationszeiten sind, weil viele während der Dienstzeit zum Arzt sind... 🧐

    Versteh ich aber ich hätte einfach im Internet geschaut. Arzt besuche sollte man so gut es möglich ist sowieso in der Freizeit machen

    Wir hatten solche Kandidaten.... da hatte der Arzt keine ordi und sie sind offiziell zu dem arzt gegangen...
    sunha13
  • Naja, aber wenn man in der Arbeitszeit beim Arzt ist muss man ja eh eine Zeitbestätigung bringen....
  • schnoggele schrieb: »
    Naja, aber wenn man in der Arbeitszeit beim Arzt ist muss man ja eh eine Zeitbestätigung bringen....

    War bei uns nicht pflicht.... erst als es überhand nahm (jede woche nen arzttermin und um 13 uhr gehen zu können,...) meine chefin ist leider keine führungskraft... 🤷🏻‍♀️

  • Also bei uns ist es ganz normal eine Arztbestätigung zu bringen.

    Aber warum willst du deinem Arbeitgeber nicht sagen welche Krankheit du hast?

    Was ist den da dabei?
    Bitte nicht falsch verstehn.

    Ich kenne beide Seiten Chef und Mitarbeiter.
    Und als Chef war es mir auch immer lieber wenn ich wusste was los war.
    Es ist ja ein Unterschied ob der Mitarbeider z.b jetzt Schnupfen hat und für 3 Tage ausfällt oder einen gebrochenen Fuß hat und mehrere Wochen ausfällt.
    Es muss ja eventuell auch Ersatzpersonal etc angefordert werden für diese Zeit.

    Bzw als Mitarbeiter hab ich auch immer gesagt was los war. Zb Grippe bin in 1 Woche wiederbestellt etc
  • @Diegira

    Ich denke, weils halt auch Krankheiten gibt, für die sich manche noch schämen. Viele Menschen haben Depressionen oder andere psychische Erkrankungen u wollen nicht, dass ws jemand anderer weiss.
  • Ich hab meinem AG auch erst nach dem Krankenstand gesagt dass ich wegen Depressionen so lange daheim war.
    Meiner Meinung gehts den AG auch nichts an was man hat 🤷🏼‍♀️

    Und: Wenn man sich nen Fuß bricht oder weiß dass man wegen einer OP länger ausfällt, kann man ja kommunizieren dass es länger dauern wird auch ohne „Details“ zu nennen.
  • saaisaai

    874

    bearbeitet 27. August, 19:24
    @Diegira , es gibt überhaupt keinen Grund, dem Chef die Krankheit zu verraten. Manchen ist schon Durchfall peinlich, warum sollte man es dem Chef erzählen?! vielleicht hat man auch mal ein po-furunkel oder einen Scheidenpilz. Im Ernst: Reicht ja aus wenn sie sagt es die momentane Schätzung ist wie lang sie krank sein wird.
    Nasty
  • Ich bin der Meinung das man sagt: guten morgen ich bin krank und gehe zum Arzt. Aus! Wenn man vl ein gutes Verhältnis hat zum Chef dann wird man vl. Von sich aus näher drauf eingehen. Manche haben halt aber einfach kein gutes Verhältnis zum Chef und dann versteh ich das man eben nicht sagen will was sache ist!
    KrümelchenMC
  • Gerade jetzt in der Corona Zeit finde ich es wichtig das man ehrlich sein sollte.
    Klar man wird jetzt nicht sagen das man z.b speibt wie ein Reiher sondern vl eher Magengrippe etc.
    Aber grad wenn es ein heikler Beruf ist wo es wichtig ist das alle Mitarbeiter gesund sind solkte man das kommuniziern.
    Wenn zb eben eine Magendarmgrippe umgeht und 1 Mitarbeiter deshalb krank wird kann man als Chef annehmen das auch andere daran erkranken.
    Wir hatten das im Jänner von 7 Mitarbeiter 6 ausgefallen wegn Magen-Darmgrippe.
  • Julie79 schrieb: »
    Versteh ich aber ich hätte einfach im Internet geschaut. Arzt besuche sollte man so gut es möglich ist sowieso in der Freizeit machen
    Julie79 schrieb: »
    Versteh ich aber ich hätte einfach im Internet geschaut. Arzt besuche sollte man so gut es möglich ist sowieso in der Freizeit machen

    Mir ist es aber schon sehr oft passiert, dass laut Internet oder offiziellen Angaben der Arzt nicht gearbeitet hat, ich aber trotzdem einen Termin um diese Uhrzeit bekommen habe! Ist mir schon sehr oft bei meiner Gyn und dem Kinderarzt passiert - wenn da meine Chefin im Internet nachschauen würde, würde sie sich wohl auch wundern, da es zu dieser Zeit keine Ordination gab 🤷‍♀️🤷‍♀️ ich habe am Anfang selbst gedacht, dass ich die Termine verwechselt habe 🤷‍♀️ komisch halt 😂😂
  • @Sarah6 du musst der Ärztekammer gewisse Zeiten angeben zu denen du arbeitest. Kannst jetzt nicht immer um 5 zumachen wenn nix los ist und du aber bis 6 offiziell offen hast. Umgekehrt gibst einfach die (va bei Kassenärzten) Max Verpflichteten Stunden an die du offen hast und damit da bist und kannst den Rest flexibler nach Patientenaufkommen die Ordi schließen....
  • minxminx

    466

    bearbeitet 28. August, 02:21
    @Diegira Hahaha...weil der Chef ins Büro kommen würde und erzählen würde, warum er/sie selbst in Krankenstand geht.

    "Liebe Mitarbeiter, bin jetzt eine Woche weg um mir meine Darmpolypen entfernen zu lassen"

    Nein ernsthaft, dass geht keinem was an, warum man nicht arbeiten gehen kann. Ist Privatsache.

    Bestes Bsp. war auch in der Zeitung. Mitarbeiter der Post war in Krankenstand und hat seinem Chef auch gesagt, dass er an Morbus Crohn leidet und wieder einen Schub hätte. Die Post hat dann versucht ihn zu entlassen, da man annimmt das er vielleicht ja doch öfters krank sein könnte.

    Bezüglich Corona. Da muß man ja schon etwas Hausverstand zeigen.
    Wenn die Erkarnkung Coronarelevant sein könnte, wird man ja diesbezüglich das auch in der Arbeit kommunizieren.

    Alles andere ist privat.

    saaiJacky92ClarissaReyhania
  • @minx auch der Chef bei uns sagt was er hat. Bestes beispiel erst heute.
    Er sagt ihm gehts net gut er hat ....
    Und er geht heim deswegen
  • Fakt ist: man muss es nicht sagen und das ist verdammt gut so! Hat man ein gutes oder freundschaftliches Verhältnis zum Chef ist das toll.
    Fairness (=sagen wie lang man voraussichtlich ausfällt) ist natürlich nötig.
    minx
  • @Diegira

    Man kann ja sagen, es sei eine langwierige Sache. Dann weiss er Bescheid. Die Diagnose geht ihn trotzdem nix an.
  • @Diegira Es freut mich wirklich, dass du bis jetzt keine schlechte Erfahrung mit Krankschreibungen gemacht hast, aber es gibt einen guten Grund für diese Arbeitsgesetze.

    Selbst der Betriebsrat in meiner Firma hat uns explizit darauf hingewiesen, dass wir den Grund unserer Erkrankung nicht nennen müssen und auch davor abgeraten.

    Die leise Post im Büro hat Flügel und ehe man weiß, kommst aus dem Krankenstand zurück und ein jeder weiß was gewesen ist.

    "Ohhh hoffe dir gehts besser, ja ich kenn das mit Durchfall...bist eh nicht mehr ansteckend."
    "Wegen dir war das halbe Büro krank. Hast uns fast alle angesteckt..."

  • Ich finde das geht gar nicht. Dem Chef geht es nichts an. Wenn man nur Grippe hat oder so sagt man es eh aber es gibt auch andere Krankheiten wo man nicht will das es der AG weiß. Bei Corona muss man es eh melden da kommt man nicht drum rum aber da wird auch keiner ein Geheimnis draus machen. Zb man ist schwanger will es aber nicht sagen und kotzt sich die Seele aus dem Leib oder irgendwelche gravierende Sachen hat.
  • minx schrieb: »
    @Diegira Es freut mich wirklich, dass du bis jetzt keine schlechte Erfahrung mit Krankschreibungen gemacht hast, aber es gibt einen guten Grund für diese Arbeitsgesetze.

    Selbst der Betriebsrat in meiner Firma hat uns explizit darauf hingewiesen, dass wir den Grund unserer Erkrankung nicht nennen müssen und auch davor abgeraten.

    Die leise Post im Büro hat Flügel und ehe man weiß, kommst aus dem Krankenstand zurück und ein jeder weiß was gewesen ist.

    "Ohhh hoffe dir gehts besser, ja ich kenn das mit Durchfall...bist eh nicht mehr ansteckend."
    "Wegen dir war das halbe Büro krank. Hast uns fast alle angesteckt..."


    Oder es wird die was angedichtet.... man ist mit magen darm zuhause (Was man nicht sagt) und erzählt wird, dass man erkältet ist... 🙄🤦🏻‍♀️
  • war seit ich wusste das ich schwanger bin bis zur 15. woche frühkarenz in ks und auch als ich es gesagt hab, hats mir keiner geglaubt, weil die kate in london hat das ja auch schon 3x durchgemacht 🤪🙊🤦‍♀️
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum