Immunsystem stärken bei ständigen Erkältungen

Ich würde gerne mal wissen welche Tipps & Tricks ihr habt um das Immunsystem während der Schwangerschaft zu stärken? Ich bin leider grundsätzlich ein sehr anfälliger Typ und leide im Winter gerne mal an Verkühlungen die dann in Rachen- oder Halsentzündungen bis hin zu Bronchitis enden. Übers Wochenende lag ich nun auch flach und hab mich mit Tee und Salzwassernasenspray gerettet, aktuell hab ich solche Kopfschmerzen dass ich überlege mir nicht doch Mexalen zu holen obwohl ich das wirklich vermeiden wollte 😕 da ich erst in der 6. Woche bin wird das für mich wohl ein harter Winter und ich brauch dringend irgendwelche Mittelchen dass ich da gut über die Runden komme, bin somit für jede Empfehlung dankbar-gerne auch Alternativmedizin !

Kommentare

  • Hi, mir hat mein Hausarzt gesagt, er schwört auf die Kombination Zinktabletten täglich und vit D tropfen einmal wöchentlich. Mir hat das sehr geholfen und ich bin von 6 mal krank pro Jahr auf Max 1 mal pro Jahr gekommen 😅 ich würd nur achten wie viel in etwaigen femibion usw. Schon drinnen ist dass du nicht überdosierst. Ich hab die Mamagynal und nehm jetzt im Sommer vit d gar nicht und Zink 40mg so dreimal die Woche 😊
  • Ich beginne ab Herbst jeden Tag eine große Tasse mit Ingwer,Zitrone und Honig zu trinken und versuche das ganze Jahr bei egal welchem Wetter täglich eine halbe Stunde draußen zu sein. War seit 3 Jahren nicht mehr krank. Wenn ich merke, dass eine verkühlung im Anmarsch ist trinke ich vom DM heißen Holunder und viel Tee und gönne mir mal einen Tag Ruhe und mehr Schlaf.
    Sollte alles auch bei Schwangerschaft gehen.
    Nebeneffekt vom Ingwer:hilft auch gegen Übelkeit 😉
  • Ich hab mich letzten Winter bei jeden wind und Wetter, von November bis Februar mit langen Märschen auf ein Event vorbereitet und war seitdem nicht mehr krank..
    Meine Maus kommt im Oktober und ich werde es dieses Jahr auch so handhaben nur eben zu zweit😍
    Bin auch anfällig mit Hals, Angina usw...
    Viel trinken, mit viel Honig und Salbei, ingwer arbeiten hilft gut.. Vorbeugend viel Obst essen..
    Hau mir das mit osaft oder so in den mixer, dann kann ich es trinken und muss keinen lausigen Apfel essen 😅
  • Kennst du jemand der sich mit Aromatherapie auskennt? Rosenwasser habe ich zb zuhause und Sprüh das immer wieder mal in den Mund. Erkältungsbalsam schmieren aber bitte nicht selber blindlings was kaufen. Da soll sich jemand damit auskennen den nicht alles ist schwanger erlaubt 😉
  • Ich wollte nur einwerfen,dass man mit Ingwer in der Schwangerschaft vorsichtig sein sollte. Kann in großen Mengen zu Fehl- und Frühgeburten führen!
  • @Kaffeelö;ffel das hab ich auch schon wo gelesen da bin ich auch eher skeptisch
  • Es hlift viel, wenn du regelmässig an der frischen Luft bist. Gerade im Winter ist die Luft in Räumen oft sehr trocken, was deinen Nasenschleimhäuten nicht gut tut. Deswegen ist es sehr gut, was du ja auch schon gemacht hast, Salzwassernasenspray zu benutzen. Und so banal es klingt: Iss viel Gemüse und Obst, so dass du sicher auf deine Vitamine kommst.
  • Mampfilein schrieb: »
    Es hlift viel, wenn du regelmässig an der frischen Luft bist. Gerade im Winter ist die Luft in Räumen oft sehr trocken, was deinen Nasenschleimhäuten nicht gut tut. Deswegen ist es sehr gut, was du ja auch schon gemacht hast, Salzwassernasenspray zu benutzen. Und so banal es klingt: Iss viel Gemüse und Obst, so dass du sicher auf deine Vitamine kommst.

    Genau!

    Wenn ich merke ich werde krank beginne ich täglich 1 Löffel Manuka-Honig einzunehmen. außerdem trinke ich täglich goldene Milch (Apfelsaft mit 1 EL Kurkuma und 1 EL Gerstengraspulver - ist auch toll für Haut und Haare).

    Ich bin zwar immer noch etwa 1 mal im Jahr krank aber es geht schnell vorbei und ich hab schon sehr lange kein Antibiotikum mehr gebraucht.

    Wichtig ist auch viel trinken. Ich trinke im Alltag viel Tee (Grüntee oder Matcha, in SS und Stillzeit waren es Kräutertees).
  • Heartbeat schrieb: »
    Kennst du jemand der sich mit Aromatherapie auskennt? Rosenwasser habe ich zb zuhause und Sprüh das immer wieder mal in den Mund. Erkältungsbalsam schmieren aber bitte nicht selber blindlings was kaufen. Da soll sich jemand damit auskennen den nicht alles ist schwanger erlaubt 😉

    Auskennen ist übertrieben. Wir haben so Diffuser herumstehen, damit die Luft feuchter ist. Ich mische oft ein paar Tropfen ätherisches Öl dazu (meist orange oder Zitrone für den Duft, wenn wir krank sind Eukalyptus oder Pfefferminz).

    Statt Erkältungsmittel-Balsam verwende ich Tigerbalsam aus Thailand. Gibts eigentlich überall und hilft bei vielerlei (Insektenstiche, Verspannungen etc)
  • @mydreamcametrue Was ich noch im Kopf habe von der letzten SS ist das Tigerbalm nicht gerade empfehlenswert ist in der SS. Meine Freundin ist Aromapflegerin mit Ausbildung und Prüfung und mischt mir für diverse Wehwehchen was zusammen. Habe zb jetzt für die Übelkeit Zitronenduft und für den Kreislauf Rosmarin. Da mache ich mir riechsalz daraus 😅 hilft wenn die Übelkeit nicht ganz so schlimm ist oder wenn ich dringend aufs Klo muss hält es ein bissl auf das ich es auch hin schaffe 🙈
    mydreamcametrue
  • @Heartbeat gut zu wissen! In der SS hab ich ihn eh nicht verwendet. Danke für die Info! Finde Aromatherapie sehr interessant.
  • Ja ich auch. In der SS und Stillzeit und auch bei Kinder ist aber Vorsicht geboten und die Apotheken kennen sich auch nicht alle aus. Am besten eben entweder ein Arzt der Aromatherapie dabei hat oder eine Krankenschwester die Aromapflegerin ist. Habe da leider schon auch schlechte Erfahrungen gemacht
  • Auch wenn es an der frage vorbei geht....es ist normal das man in der ss, vor allem anfangs anfälliger ist. Der körper produziert eine art kortison um das immunsystem runter zu fahren. Sonst würde das immunsystem den embryo gar nicht akzeptieren.

    Bei einer künstlichen befruchtung zum beispiel kriegt man sogar tabletten die kortison enthalten um das immunsystem quasi lahm zu legen.

    Es wird wieder besser und vitamine schaden natürlich nicht.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum