Sterngucker drehen vor Geburt?

cosycosy

119

bearbeitet 7. September, 16:20 in Schwangerschaft
Hallo,

Mein Baby liegt leider immer schon in der Sterngucker Position und macht bislang (Ssw38) keine Anstalten sich zu drehen...
Mein Bub war vor 9 Jahren auch schon ein Sterngucker und die Geburt war dementsprechend extrem mühsam (mumu nicht offen, saugglocke, drei Damen die auf den Bauch springen, knien, drücken, geburtsstillstand trotz Wehentropf, grünes Fruchtwasser, und im Nachgang dann über einen Liter Blutverlust und Eisblase).

Das würde ich diesmal gerne verhindern!
Gibt’s da irgendwelche Tricks, die helfen können?

Kommentare

  • Hallo @cosy,
    mir wurde damals der Vierfüßlerstand geraten, hast du mit deiner Hebamme oder Arzt schon darüber gesprochen?
  • @Aunova nein ich hab keine Termine mehr, der letzte war in ssw35 und da war das Thema natürlich noch kein Grund zur Sorge... nachdem es jetzt aber jeden Moment soweit sein kann, mach ich mir schon Sorgen 😅

    Wie lange soll man die Position einnehmen? Finde es auf allen Vieren recht mühsam mit dem Wasser in den Beinen, Daweil müsst ich eh so viel Unkraut zupfen 🙈
  • Vielleicht hilft es auch im Vierfüßler zu entbinden- für mich war es eine gute Position; zwar kein Sterngucker - das hat er sich nämlich kurzfristig noch anders überlegt.

    Ich kenne mehrere Frauen die Sterngucker entbunden haben - auch mit kurzen Geburten ohne gröbere Verletzungen.

    Vielleicht geht es diesmal viel besser! Heißt ja immer dass jede Geburt anders ist.

    Alles Gute!
    cosy
  • itchifyitchify

    3,694

    bearbeitet 7. September, 16:20
    @cosy mein erster war auch ein (spezieller) Sterngucker und dann Kaiserschnitt wegen Geburtsstillstand. Meine Hebamme hat mir einige Tipps gesagt. Ich hab ein Schwangerschaftsmieder getragen und eben viel im 4 Füßler (früher hat man immer gesagt "Boden schrubben") und auf der linken Seite liegen. Beim Sitzen immer schauen dass die Knie unter der Hüfte sind (also nicht auf der Couch gammeln 😬) Auch wenn die Wehen losgehen eher nach links liegen.

    Weiß nicht ob es geholfen hat aber die 2. Geburt war sehr leicht und wir haben es fast nicht mehr rechtzeitig ins KH geschafft. Wünsch dir alles Gute! 🍀
    cosy
  • oh da les ich mit.. meine große war auch Sternen guckerin. hab noch gar nicht drüber nachgedacht dass nr 2 das auch srin könnte 😱
  • @Auryn meine Große war auch eine sternguckerin, hab ich aber ohne Probleme spontan entbunden. Die Kleine lag mit dem Kopf zum Boden 🤷‍♀️
    cosy
  • Mein Sohn lag bis knapp 24h vor der Geburt noch in SL. Während der Geburt hat er sich aber tatsächlich nochmal gedreht und wurde somit als Sternengucker geboren. Die Geburt ging flott (ca. 1h40min ab Wehenbeginn)und ich hatte nur einen ganz kleinen Scheidenriss.
    Ihr schafft das 🍀 wünsche euch alles gute ☺️
    cosy
  • Meine große war auch ein Sterndlgucker hab sie trotzdem spontan entbunden und die kleine lag richtig :)
  • naja bei mir wars dann schon kritisch.. Ellas Herztöne sind abgesunken.. dann wurde ich geschnitten.. hebamme am Bauch und Saugglocke.. wenn sichs vermeiden lasst beim zweiten, wär ich froh 😬
    cosy
  • Auryn schrieb: »
    naja bei mir wars dann schon kritisch.. Ellas Herztöne sind abgesunken.. dann wurde ich geschnitten.. hebamme am Bauch und Saugglocke.. wenn sichs vermeiden lasst beim zweiten, wär ich froh 😬

    Ich probiers mit putzen auf allen Vieren 😅 kann dir dann Bescheid geben obs geholfen hat, wann hast du Termin?
  • @cosy 👌👌 okt. und du? ;)
  • In 2 Wochen 😱😱😱
  • @cosy 💕💕 alles Gute f sie Entbindung 💕 ich hab zwar ende okt termin.. rechne aber früher damit.. sie große war aucg 3 wochen zu früh hnd hatte schon 52 cm 🤪
  • @cosy Mein Zwerg war die ganze Zeit der Schwangerschaft in toller Lage, zum Schluss gut im Becken und hat sich in der Nacht vor der Einleitung noch zum Sterngucker gedreht. Man sieht also, es ist noch immer alles möglich 😉
    cosy
  • @Auryn ja ich hoffe auch auf früher weil das Baby so riesig ist 😅 dann alles gute auch für dich ❤️

    @Aunova also ist noch alles drin Aiaiai 🙈 ich werd jedenfalls viel am boden herumkrabbeln wenn die Wehen beginnen 😂
  • Das kommt jetzt leider zu spät, aber ich schreibs trotzdem...vielleicht hilfts ja anderen.

    Angeblich hilfts, wenn man in den letzten Wochen möglichst nicht nach hinten gelehnte Positionen einnimmt, sondern nach vorne geneigt (z.b. verkehrt auf einem Sessel) und beim normalen Sitzen auf eine gerade Haltung achtet...im Bett lieber linke Seitenlage statt Rückenlage.

    Einige Übungen, die man auch mit Hilfe der Hebamme während der Geburt machen kann um das Baby in eine bessere Position zu bringen findet man auf spinningbabies.com. Ich persönlich finde, man sollte sich das einmal in einem Kurs zeigen lassen, damit man es auch richtig macht.

    Ich hoffe, alles ist gut gelaufen <3
  • @palmarosa
    Mein Baby ist noch immer in mir drin, also bist du noch nicht zu spät 😊
    Ja danke, das mach ich Lustigerweise eh automatisch aber leider hat sie sich nur ein minimales Stück gedreht..
    die Hilfe während der Geburt werd ich mir aber noch schnell mal anschauen, danke dafür! Die Ärztin meinte aber heute, dass es aufgrund des hohen Gewichts vom Baby bei solchen Komplikationen eher zum Kaiserschnitt kommt, somit stell ich mich schon mal geistig drauf ein 😕
  • Meine Tochter lag immer richtig und während der Geburt hat sie sich falsch in den Geburtskanal gedreht und kam als Sternenguckerin zur Welt.

    Die Geburt war trotzdem spontan, ohne Hilfsmittel, ohne PDA und ohne Geburtsverletzungen. Bin mit Blasensprung in den Kreissaal und 33 Minuten später war sie auf der Welt.

  • @cosy: Kennst du dieses Interview von uns? Unten ist auch ein spannender Vortrag zur Äußeren Wendung. Vielleicht kommt das ja für euch in Frage oder kann man das abklären lassen.

    https://www.schwanger.at/artikel/schieflage-in-mamas-bauch-ein-gespraech-ueber-aeussere-wendung-und-beckenendlage.html
    cosy
  • @cosy dann drück ich fest die Daumen :) und es gibt ja immer gute Chancen, dass sich das Baby erst kurz vor der Geburt richtig dreht. Leider bin ich bei der ganzen Spinning-Babies Geschichte auch erst am einlesen, daher weiss ich nicht viel mehr.
  • Hab heute entbunden, Baby hat sich während der Geburt super rein gedreht 😅 hab aber auch öfter mal den Vierfüßler bei den Wehen versucht :)
    itchifyBaux87
  • @cosy ma super! Endlich geschafft! herzlichen Glückwunsch!! schönes Kuscheln und Kennenlernen 💕
    cosy
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum