1 jährige mag plötzlich nicht mehr in Kinderwagen/Autositz/Fahrradanhänger

Hallo,

Unsere Kleine ist diese Woche 1 Jahr geworden. Ca die letzten 4 Monate hat sie fast immer 2 x am Tag im Kinderwagen geschlafen oder ist auch mal wach zB zum Einkaufen drinnen gesessen. Ebenso beim Maxi Cosi, war nie ein Problem, meistens ist sie dann eingeschlafen oder hat mit etwas gespielt. Fahrradanhänger waren zwar immer nur kurze Strecken aber mochte sie auch gerne. Jetzt seit Sonntag haben wir plötzlich keine Chance mehr, vor allem der Kinderwagen klappt nicht mehr, Autositz auch nicht (oder wenn dann Hin aber Retour nicht mehr, gleiches beim Fahrradanhänger). Sie streckt sich durch und schreit. Am Dienstag mussten wir dann vom Schwimmbad heim, sie hat dann die ganze Fahrt geschreit und zuhause dann auch einen starken Wutanfall. Was noch klappt ist die Trage oder manchmal schläft sie beim stillen ein. Ich will sie nicht mit Gewalt irgendwo hinein tun aber es ist schon sehr mühsam, vor allem sind meine Aktivitäten dadurch sehr eingeschränkt.

Kennt das wer? Hat das lange gedauert? Hattet ihr einen Trick damit es dann doch wieder klappte?

Kommentare

  • Wir haben/hatten immer wieder mal so Phasen, wo sie Dinge, die sie bisher gern hatte, dann nicht mehr mochte. Waren aber jeweils wirklich nur Phasen und ging nach relativ kurzer Zeit wieder vorbei.

    Nachdem es sich bei euch um sämtliche Transportmittel handelt 🙈 kann man das ja auch nicht einfach so weglassen. Würde vielleicht den Gebrauch vorübergehend reduzieren (sofern halt möglich), aber wenn's nicht anders geht, dann ist es halt so 🤷🏻‍♀️ dann muss deine Kleine durch. (Nur selbst nicht nervös oder gestresst werden dadurch - Ruhe ausstrahlen und dem Kind vermitteln, dass ja alles in Ordnung ist und zb der Autositz jetzt einfach sein muss)

    Ich hoffe es legt sich bald wieder, aber da bin ich mir ziemlich sicher 😉
  • Kann sie seit kurzem gehen? Dann will sie das vielleicht selber tun anstatt im Wagen etc zu sein.
  • shibby86shibby86

    1,437

    bearbeitet 24. Juli, 16:40
    Nein @saai gehen tut sie schon seit 2 Monaten!

    Ich glaub es hat eher etwas damit zu tun dass sie nicht „weg von mir“ möchte. Sie ist ansonsten auch sehr anhänglich und eben zB die Trage klappt ja gut. Aber wie gesagt, etwas mehr Aktionsradius wär doch fein....
  • Hast du mal beim Autofahren Singen probiert bzw diesen Spiegel wo man die Babys sieht? Meiner ist davon dann gut abgelenkt wenn es ihm nicht passt. Ich muss dann zwar das ABC Lied singen ca 20 mal hintereinander aber was soll’s oder 🤷🏻‍♀️ Und beim Spiegel sehen sie sich selbst das finden er recht witzig.
  • Ja klar, alles probiert! Ist unsere zweites Kind von dem her sind wir gut ausgestattet mit Kindermusik etc :D
  • @shibby86

    Also ich hätte jetzt auch definitiv darauf getippt, dass der Bewegungsdrang einfach enorm stark sein dürfte und deswegen alles doof ist :-)

    Aber wenn du das Gefühl hast es liegt eher daran dass sie deine Nähe sucht kann ich dir leider auch nur raten abzuwarten bis diese Phase vorbei ist... wenn sie dich braucht dann braucht sie dich eben.. ich kenne das zu gut😄
    Aber das kann bald wieder ganz anders ausschauen, eventuellem kommen gerade neue Zähne auch durch und es tut sich noch was in der Entwicklung, da sind sie ja auch immer so unrund und werden zu Wutzwergen🤣
  • Ja eh, kann nicht viel machen, abwarten und hoffen dass es eine kurze Phase ist... ich schau aktuell dass wir nicht so viel unterwegs sind und wenn wir zB ins Schwimmbad gehen dann halt mit Trage und Bus. Aber ich glaube heute bin ich mal besonders mutig und probier den Kiki aus :D UND gestern wollte sie im Haus in den Maxi Cosi einsteigen, also quasi Trockentraining ;)
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum