Schwanger aber voller Unsicherheit..

Hallo mein Name ist Mariella bin 33 Jahre alt und bereits Mama eines Sohnes mit 8 Jahren. Ich stecke in einer glücklichen Beziehung wo auch bereits 2 Kinder da sind von meinem Partner die leben aber bei der Mama. Nun wir wollten kein weiteres Kind bzw war das der ausdrückliche Wunsch meines Partners. Lange Rede kurzer Sinn ich bin in der SSW 6 und eigentlich sehr glücklich aber ich kann im Moment einfach mit keinem reden..habe zu viel Angst das mein Partner gehen würde und meine beste Freundin bastelt seit Monaten nach Nachwuchs und ist schon sehr traurig weil nichts funktioniert und bei mir....ja trotz verhütung (spirale )schwanger.

Was soll ich machen? eigentlich sollte ich mich freuen aber ich fühl mich im Moment einfach allein..
Danke fürs zuhören 😑
Mary

Kommentare

  • Ach Gott fühl dich erst mal gedrückt.
    Ich war nie in deiner Situation, deswegen kann ich dir auch nicht den perfekten Ratschlag geben.
    So blöd es sich auch anhört, früher oder später musst du mit deinem Partner drüber reden.
    Vielleicht hat sich seine Einstellung zu einem weiteren Kind inzwischen geändert. Das wirst du erst wissen, wenn du es ihm sagst.
    Ich bin gespannt auf eine Antwort

  • Hallo!
    Ich werde natürlich mit Ihm reden denn das Kind nicht zu bekommen ist gar keine Option und ja vl freut er sich ja doch ☺

    Aber ich warte jetzt meinen erste Muki abwarten ob alles passt dann wag ich mich dran. Mit meiner Freundin das wird sehr schwierig, sie freut sich aber es wird schwer...

    Danke sigmund92 fürs aufbauen
    Mary
  • @mariella88 also ich würde schon sagen, dass du gleich mit deinem Partner reden solltest. In einer gesunden Beziehung sollte man sich, egal um welches Thema es geht, unterstützen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es gut für die Beziehung ist, wenn du es verheimlichst....
    Auch, Gott bewahre, wenn die SS nicht intakt sein sollte, würdest du dann nicht mit deinem Partner darüber reden wollen?
    wölfinellis4_88
  • Ich sehe es wie @Nadine_ auch wenns jetzt nicht geplant war, freust du dich ja offensichtlich und falls die Schwangerschaft nicht intakt wäre, wärst du sicher traurig und würdest mit deinem Partner reden wollen.

    Es ist zwar recht unwahrscheinlich, aber kommt immer wieder mal vor, dass man trotz Spirale schwanger wird. Da kann dir dein Partner ja nichts vorwerfen. Wäre etwas anderes, wenn du behauptet hättest duu würdest verhüten und es dann doch nicht getan hättest, da wäre er dann zurecht sauer.

    Alles gute, dass er die Nachricht gut aufnimmt und die Freundschaft zu deiner Freundin bestehen bleibt! Vielleicht klappt es ja bei ihr auch bald.
    ellis4_88
  • Eine Freundin und eine aus der Nachbarschaft wurden auch trotz Spirale schwanger...
    Ich sehe es so; Wenn's mit Verhütung passiert dann soll es einfach so sein - also gratuliere <3<br> Ich würds dem Partner auch gleich sagen.
    Und lass dich zu nix drängen was du nicht willst!

  • Ich würde es dem Partner auch gleich sagen - ist ja für euch beide überraschend :) Ich bin der Meinung, auch wenn man kein Kind mehr geplant hat, aber in einer funktionierenden Partnerschaft hat, stellt man sich da sehr schnell drauf ein und freut sich auf das kleine Würmchen...
  • Ich würds auch deinem Partner sagen vlt freut er sich ja und deine Ängste sind umsonst 😊
  • Liebe @mariella88 alles gute erst mal zur Schwangerschaft, ich hoffe sehr, dass du mit deinem Partner darüber reden kannst.
    Ich bin die eine Freundin, der immer erst als letzter gesagt wird, dass andere gute Freundinnen schwanger sind, weil mein Partner und ich schon ewig basteln und immer noch einen unerfüllten Kinderwunsch haben. Aber was wäre ich für eine Freundin, wenn ich mich nicht für meine Liebsten freuen kann.
    Ich verstehe natürlich, dass sie ein mulmiges Gefühl haben es mir zu sagen, aber das tut mir irgendwie noch mehr weh, als wenn sie es mir einfach gleich offen und ehrlich sagen würden... Also wenn es wirklich deine beste Freundin ist, bitte sprich mit ihr darüber.
  • Wie lange weißt du denn schon von deiner Schwangerschaft? Wenn du es auch erst sei kurzem weißt, kann ich gut nachempfinden, dass du total überrumpelt bist. Ging mir ähnlich und das, obwohl es bei mir geplant war. Ich habe es meinem Partner auch erst einen Tag später gesagt, weil ich zuerst mal total fassungslos war und der Test nur so schwach positiv, dass ich mir nicht mal wirklich sicher war, ob da wirklich was ist, oder ich spinne.

    Ich würde dir dennoch raten deinen Partner bald einzuweihen, damit du das "Geheimnis" nicht alleine mit dir rumtragen musst. Dass du für dich schon entschieden hast, wie es weitergehen soll, ist eine gute Sache. Dann hast du immerhin diesbezüglich schon mal Klarheit.

    Wie dein Partner reagiert, kann keiner sagen. Aber wenn du das Berichten von der Schwangerschaft nach hinten raus schiebst, ändert sich dadurch seine Reaktion nicht. Sie verschiebt sich nur nach hinten.

    Fühl dich mal in den Arm genommen, wenn du magst. Ich drücke dir die Daumen, dass dein Partner auf die Neuigkeiten nicht blöd reagiert!
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum