Blutschwamm / Hämangiom smz ost

Hallo. Muss ins SMZ Ost weil meine Tochter sowas hat. Erster Termin in der Spezialambu dort erst am 19.8. möchte nun Privat in die Ordi eines Arztes dort ev klappt es dann früher. Oberarzt der Ambulanz soll eine Dr Wolf sein. Finde dazu aber nichts.. ev war schon wer mal dort u hat Tipps.

Es geht um zweitmeinung. Wir sind schon seit 2 Jahren im akh. Jetzt geht es um op oder nicht...u bevor ich rumschnipseln lass möcht ich noch zweitmeinung. Im akh waren wir immer bei Prof paya. Der hat Privatordi auch.

Lg u danke euch, Christine u die kleine Emmi

Kommentare

  • Wo ist es denn?
    Primär würd ich gar nicht schneiden sondern Lasern oder Betablockertherapie machen...
  • IvyIvy

    166

    bearbeitet 3. Juli, 18:45
    Auch ich habe Blutschwämme und mir wurde von einer OP abgeraten. Kommt drauf an, wo sie sich befinden, würde ich sagen.
  • Wir warn bei fr.dr.wolf im Smzost weil meine Tochter einen Blutschwamm auf der Nase hatte, als Baby (6 Monate)
    Ist eine sehr gute Ärztin und meine Tochter ist jetzt 4 Jahre alt und man sieht nichts mehr vom Blutschwamm wirklich nichts.
    Propanolol Therapie 6 Monate und es ist verschwunden.
    1 Tag müssten wir stationär bleiben damit sie checken ob das Mittel eh gut vertragen wird.
    Ansonsten wie gesagt alles problemlos. 👍
    Bin sehr dankbar.
  • Meine Schwester hatte einen am Kopf direkt. Wurde im AKH operiert mit 2 und da war alles fein.
  • Meine Tochter hatte propranololtherapie schon ...glaube 8 Monate oder so...dann sollten wir pausieren. Blutschwamm ist hintern auf der Schulter. Ist aber kein normaler blutschwamm sondern vaskuläre malformation nennt sich das. Hat auf das Mittel sehr gut angesprochen, ist auch schon flach nur könnte auch mehr Dahinter stecken bzw. der leere Hausack ist noch innen... bei Hormonumstellung im Teenager Alter können wir das ganze wieder beginnen...Und sollte mehr dahinter stecken muss man das bis zum sechsten Lebensjahr weg machen..Daran möchte ich natürlich nicht denken jedoch kann man es nur testen wenn man es biopsiert... und dann kann man es gleich wegnehmen meinte der Arzt wenn da braucht man auch eine Vollnarkose...Mal schauen
  • @Mondi Wie lange war das her schon? Hatte sie vorher auch eine MedikamentÖse Therapie? Wie ist ihr noch bei wem ihr wart? Lg u danke
  • @sanxtay Ok danke. Hattet ihr oft Termine dort auch immer so lange warten müssen? Ich möchte ja jetzt primär mal nur eine Zweit Meinung 🙈🙈 ich wollte die Frau Doktor Wolf googeln finde dazu aber leider nichts. Sonst würde ich zu ihr privat in die Ordi....
  • Sie hat so einen Doppelnamen mit irgendwas arabischem dabei .
    Naja Wartezeiten in der Ambulanz waren schon lange, vor allem wenn man ein Baby hat, da geht ein ganzer Tag drauf...
    Es lohnt sich aber , auch wenn man nur eine Zweite Meinung braucht.
    Alles gute ✨@christini
  • Mein hatte ein Größeres am Kinn. Ging nach ein paar Jahren von selbst weg. Es wurde überlegt es wegmachen zu lassen aber war nicht nötig
  • oe5pdo1ijty8.jpeg

    Mein Kleiner hat auf der Hand einen. Der Arzt meinte es is sehr wahrscheinlich dass es in ein paar Jahren komplett verschwunden ist. Entfernen würde er es nur wenn die Kinder es im Gesicht haben und es arg vor steht. Bei meinem Kleinen würd er da nichts machen meinte er.

    Er hat auch unter den Rippen drei Kleine die etwas vorstehen. Hier das selbe, wenns nicht stört einfach lassen. 🤷‍♀️
  • ??? Weiss nicht worauf man jetzt hinaus will mit diesen antworten ???

    Ja ist ja klar wenn es irgendwo ausserhalb vom Gesicht ist , würde es glaub ich jeder lassen. bzw. Jeder hat irgendwo ein Muttermal,Feuermal, usw.. wie die alle heissen.

    In dem Fall hat das Baby eine "vaskuläre malformation" das ist KEIN Muttermal oder irgendwas wo man sagen kann, ja egal es wird schon irgendwaaannnn irgendwie .

    Und meine Tochter hatte es auf der Nase direkt im Gesicht und es ist größer und größer geworden und wenn ich mir vorstelle wie traurig sie wäre jetzt mit 4 im Kindergarten wenn sie jeder drauf ansprechen würde, da bin ich echt froh dass es so eine super Ärztin und sogar ne Spezialambulanz gibt dafür.

    Könnt alle froh sein wenn es bei euren Kindern nicht so ist und sie es nicht im Gesicht haben.

    Aber irgendwie geschmacklos es dauernd dazwischen zu Posten 🙄🙄🤦🏻‍♀️
  • Waugi777Waugi777

    453

    bearbeitet 6. Juli, 11:35
    Sorry das ich dich scheinbar angegriffen habe...
  • Dr. Saskia Abdolvahab-Wolf. Ist die Hautambulanz. Waren bei ihr wg Allergie meines Sohnes. Mit Termin haben wir dort nie lang warten müssen, sind eigentlich fast immer gleich aufgerufen worden. Ich fand sie kompetent bis jetzt. Alles Gute!
  • @sanxtay ... ich checks grad nicht... womit ist man dir gerade auf die Füße gestiegen?
  • Keine Ahnung immer gibt's antworten a la bei meinem Kind ging's von selbst weg, ich musste nichts machen, man kann halt nicht bei jedem warten und nichts tun.

    Versteh es halt nicht wozu man's hinschreibt wenn Grad wer nach Rat fragt weil ihr Baby es in extremer Form hat.
    Vllt kann man's iwie verstehen.
    Meinte niemand speziell , weiss auch nicht wer was wie genau geschrieben hat. @schnoggele

    Und ja kann sein dass ich da schlecht drauf war auch 😅😏
  • Hm, schwierig. Jeder versucht seinen Input einzubringen, in der Medizin oft ein Problem.... im Endeffekt denke ich aber die meisten versuchen auch Mut zu machen indem sie aufzeigen, dass ein Hämangiom wieder verschwinden kann ... wieviele wissen wirklich was eine vaskuläre Malformation ist, dass das eigentlich kein Hämangiom wie im Titel steht ist?

    Welche Therapie habt ihr bei eurer Tochter angewendet?

  • @schnoggele
    Meine Tochter hatte nur einen kleinen Blutschwamm auf der Nase, sah aus wie ne 🍓 nach 6 Monaten Propanolol Therapie war es weg und ist heute nicht mehr zu sehen.

    Aber ich kann mir vorstellen dass diese Therapie auch bei anderen Sachen helfen kann zB.wie bei ihrem Baby eben mit vaskulärer Malformation , das betrifft jetzt nicht meine Tochter sondern @christini

    @mai_taiga genauuuuu👍 danke.
    Ist eine super gute Ärztin wirklich top
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum