Verstopfung Kleinkind

Hallo!
Ich weiß nicht, ob das noch okay ist, da meine Tochter fast 4 ist und es in so gut wie allen Threads über Babys geht, wenn nicht passend, dann sorry!

Also, meine Tochter (fast 4) ist erst vor kurzem windelfrei geworden, schätze es liegt daran, aber sie will einfach nicht mehr Groß machen. Sie will hierfür auch eine Windel, diese darf sie auch haben, aber in den letzten Wochen funktioniert das auch nicht mehr. Sie sagt immer es geht nicht, oder es ist kein „Gaggi“ (Stuhl) im Bauch, nur damit sie nicht machen muss.
Ich/Wir erklären ihr, dass das eben dazu gehört und jeder das macht und was weiß ich was wir alles schon erklärt haben 🙈Haben schon so viel probiert, aber es hilft alles nix, bis halt das Microklist, aber das ist nicht die Lösung, das versuche ich immer zu vermeiden (hatte bis jetzt 3 in ihren fast 4 Jahren) 😓Milchzucker, trüben Apfelsaft, Pflaumensaft, Caricol, selbst Movicol hilft nicht.
Sie isst sehr gerne Obst (Äpfel, Erdbeeren, Melone, Kirschen, Nektarinen, Mandarinen, Himbeeren, Stachelbeeren, ...) was es halt grad saisonmäßig, oder im Garten gibt.

Habt ihr vielleicht Tipps, was wir machen können?
Vielen Dank schon mal!
Lg

Kommentare

  • Habt ihr mal mit dem Arzt darüber geredet ? Hört sich für mich so an als wenn sie es zurück halten würde damit sie nicht machen muss. Wenn sie das microklist bekommt, welche Konsistenz hat dann ihr Stuhlgang?
  • Danke für deine Antwort.
    Haben wir, ist allerdings schon wieder länger her. Ja das ist bestimmt so, dass sie den zurückhält, aber ich weiß schon nicht mehr, wie ich sie dazu motivieren kann.
    Also ich würde sagen der Stuhl ist noch nicht zu hart, viel halt, ist ja klar nach 1 Woche ...
  • Hatte sie einmal ein unangenehmes Erlebnis damit? Vielleicht kann @BarbaraKainz hier weiterhelfen 🤷🏻‍♀️🤔
  • @Amylein wir haben das Problem zum Glück nicht oder nicht so lange aber hab schon oft von chronischer Verstopfung beim Kleinkind gelesen. Sie halten zurück, es tut dann weh, halten noch mehr zurück und es entsteht dann ein Teufelskreis. Kommt anscheinend häufig vor und gibt auch eine Facebook Gruppe für betroffene Eltern. Ich würd nochmal mit dem Arzt reden. Was ich mitbekommen hab gibt man dann über einen längeren Zeitraum movicol oder sowas bis die Erinnerung weg ist dass es weh getan hat.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum