Baby (9 Monate) schläft total schlecht

Hallo,
meine Maus ist 9 Monate alt und wir haben totale Probleme beim schlafen.
Sie schläft nur auf mir ein, was an sich für mich kein Problem ist😄Leider haben wir aber nachts immer das Problem dass sie fast jede Stunde wach wird und total schreit. Sie macht sich dann ganz steif und brüllt wie am Spieß.
Antiflat-Tropfen, Zahngel etc. hilft alles nichts.
Sie trinkt dann an der Brust kurz und dreht sich wieder weg. Danach weint sie wieder und macht sich wieder ganz steif. Sie verweigert dann auch immer den Schnuller.
Hat vielleicht jemand einen Rat für mich?
Das ist erst seit ca einem Monat so, seitdem sind wir auch in unserer neuen Wohnung.
Momentan weiß ich leider echt nicht weiter.
Am Tag haben wie das Problem nicht beim schlafen...
Bin für jeden Tipp sehr dankbar.
Liebe Grüße

Kommentare

  • Ich hab leider keinen rat, kann nur von meiner kleinen (fast 10 Monate) berichten, dass es ihr total hilft wenn sie nur mehr ein Schläfchen macht mittags, das gerne 1,5h. Sie geht dann gut schlafen abends und schläft auch besser nachts. Ist oft etwas anstrengend, sie dann noch etwas bei Laune zu halten, aber es geht. Alles gute euch!
  • Schläft sie bei euch im Bett?
    Wir haben unseren Sohn jetzt in sein Zimmer gelegt (8Monate alt). Wir haben einen Lattenrost und eine Matratze am Boden liegen. Er schläft jetzt viel besser und auch länger. Nach dem 2./3. Mal leg ich mich dann dazu und bleibe bis in der Früh (weil ich dann doch zu faul bin wegen dem stillen)
    Aber es kann natürlich auch die neue Umgebung sein, das braucht halt etwas Zeit, wird sich aber bestimmt bald legen
  • Smily120779Smily120779

    1,280

    bearbeitet 8. Juni, 20:02
    Vielleicht hat sie richtige Zahnschmerzen. Versuch es vielleicht mal mit Viburcol- oder Schmerzzäpfchen. Alles Liebe
  • Habt ihr ein Nachtlicht? Bei uns war ihr Dunkelheit die ersten Monate total egal, dann hatten wir auch so ein schreikonzert welches im Stundentakt los ging. Nachtlicht, Ruhe bewahren und sogar ganz fröhlich sein (ist zuerst volle schwer aber wenn wir fröhlich und gar bissl lustig wurden lockerte sie ihre Steifheit). Ab und zu hat sie es immer noch aber nach einmal maximal 2x dann erledigt. Neue Wohnung ist natürlich auch am Anfang heftig für die kleinen da sie ja nicht wissen warum sie jetzt woanders sind. Die wissen genau wo ihr zuhause ist 😉 gib ihr noch ein bissl Zeit 😊 vielleicht hilft es ein neues tolles Abendritual zu machen dann verbindet sie es gleich mit etwas positivem 😉 ihr werdet wahrscheinlich auch noch ein bissal angespannt und aufgeregt sein oder so in der Richtung. Das wird sie auch spüren
  • Also wir haben das Spiel volle dreizehn Monate gespielt. Nach diesen dreizehn Monaten hab ich abgestillt, zwei Wochen drauf hat er begonnen durchzuschlafen. Einen Schnuller will er aber immer noch nicht.
  • Ich kann dazu ein sehr gutes Buch empfehlen "Vom Schreien zum Schmusen, Vom Weinen zur Wonne: Babys verstehen und heilen" von Terry Karlton. Er ist Babytherapeut und gibt sehr gute Tips generell bei "Schreiproblemen" und er spricht auch Schlafprobleme an. Ich habe das Buch noch vor der Geburt meines Sohnes gelesen und wende vieles an, was darin beschrieben wird und muss sagen es hilft sehr.
  • Hat sie Zahnungsschmerzen?
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum