Wochengeld? 4 Tage zwischen Karenz und neuem Mutterschutz

Hallo!
Folgendes Thema: Also ich bin gerade in Karenz. Die endet bald - und zeitgleich auch der Bezug des KBG in 2-Jahres-Variante. Ich hätte dann 4 Tage zu arbeiten bevor mein Mutterschutz für das 2. Kind beginnt. Jetzt will mich mein Arbeitgeber nicht anmelden, weil sowieso kein Anspruch auf Wochengeld besteht.
Ich blick nicht durch, weil 1. betrifft den AG mein Geldbezug nicht und 2. muss er mich ja anmelden, wenn die Karenz vorbei ist. Das macht mich alles stutzig. Und das mit dem Wochengeld versteh ich auch nicht, da beim 1. Kind sehr wohl ei Anspruch bestanden hat. Hat hier jemand so eine ähnliche Situation gehabt bzw. kennt sich da aus?
Herzlichen Dank schonmal!
Lg

Kommentare

  • @freumich also wenn du das einkommrnsabhängige Kbg bezogen hast, hast du wirklich keinrn Anspruch auf Wochrngrld wril du km zweiten Jahr unbezahlt bist und somit keine Berechnungsgrundlage hast.. zu drm Rest kann ich dir nix sagen.. würde bei det AK anrufen
  • @freumich ich hoffe du konntest mich entziffern 🙈🙈
  • Ja konnte ich ;-)
    Nein, wie gesagt, endet beides (Geld und Karenz) am gleichen tag (vor dem 2. Geburtstag)
    Die AK ist mittendein bei der Abklärung, aber das dauert leider. Jetzt sitz ich übers lange WE und mach mir halt Gedanken.
  • @freumich ahh ja das versteh ich dass du dich damit beschäftigst.. vl hat hier jemand noch Erfahrung damit. Ich drücke dir die Daumen 🍀
  • Eigentlich solltest du schon wochengeld bekommen, wenn du bis Tag x kbg bekommst, dann ein paar wenige Tage gehalt und dann eben das wochengeld. Die Höhe wird halt am kbg (und anteilig dem Gehalt von den Tagen wo du arbeitest) berechnet. Könnte sogar ein Nachteil sein, wenn dich dein AG nicht anmeldet. Du musst halt bereit sein, an diesen Tagen auch zu arbeiten. Urlaub verbrauchen geht nur, wenn der AG einverstanden ist.
    Aber die ak sollte dir da auf alle Fälle helfen können...

    Karenz und kbg bezug verlängern ginge theoretisch auch, wenn sich das von der Frist der Krankenkasse her noch ausgeht. Dann wäre der Tagessatz vom kbg ein bisschen weniger. Würd ich an deiner Stelle nicht machen, da du bei mehr als 2 Jahren karenz den Anspruch auf Kündigungsschutz und elternteilzeit verlierst.
    Skandinavienfan
  • Du könntest noch schauen wie hoch dein Arbeitslosengeld wäre falls ihr einvernehmlich löst. Dann würdest du 180% davon als Wochengeld bekommen. Ich selbst würde zwar nie schwanger kündigen (wegen Elternteilzeitanspruch und so weiter) aber falls du dort sowieso keine Zukunft siehst könnte das eine zusätzliche Möglichkeit sein.
  • Es ist genauso, wie wölfin sagt. Ich verstehe nur den Chef nicht - meines Erachtens muss er dich ja anmelden, da eine gewisse Zeitspanne nach der Karenz Kündigungsschutz besteht und er dich in der Zeitspanne in einer gleichwertigen Position einsetzen muss wie vor der Karenz. Das betrifft meines Wissens nach auch die Stunden, die du gearbeitet hast.

  • Vielen dank ihr lieben! Hab heute rückmeldung von der ak bekommen. Ich krieg auf jeden fall wochengeld. Zumindest in der Höhe des KBG. Es wird eine Mischkalkulation geben, aber die paar Arbeitstage werden nicht soviel ausmachen. Ich find es auch komisch von der firma. Anscheinend war da aber sogar ein steuerberater mir an board. Ich habe ja so ein leises gefühl (ohne etwas unterstellen zu wollen), dass man mich irgendwie gerne loswerden wollen würde. Aber ja, anspruch auf elternteilzeit, kündigungsschutz und urlaub schenkt man nicht so einfach her :-)
  • sehr gut! das sond erfreuliche Nachrichten 🥰 @freumich.. dieses Gefühl kenne ich.. 🤔 hoffe, es trügt dich
  • Bei mir hat es geheißen das ich nur Wochengeld bekomme wenn ich 3 wochen mindestens gearbeitet habe... (ich glaube 3 wochen waren das) somit bin ich zu meinem Fa und er hat mich früher in mutterschutz geschickt so das ich von der karenz direkt in mutterschutz gehe und damit auch wochengeld bekomme...
    und ja, dein arbeitgeber MUSS dich nehmen, aber da wurde mir auch gesagt das ich hätte 3 monate vorher bescheid geben müsste ob ich nach der karenz wieder komme oder nicht.
  • @Lisa240 man kann doch nicht einfach so wegen dem Wochengeld früher in Mutterschutz geschickt werden 🤔
  • @winnie nein ich bin sowieso früher geschickt worden und das war genau 2 tage zu spät... also bin ich nochmal zum fa und der hat gesagt de 2 tage sind auch schon egal dann schreibt er mich früher...
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum