Wasserblase Brustwarze?

KiidalaKiidala

1,203

bearbeitet 20. Mai, 19:13 in Ernährung & Stillen
035c0250-9aae-11ea-a083-4346fd62c62a.jpegDiese bild hab ich aus dem internet hab aber genau so eine blase an der brustwarze gehabt hab sie heute morgen auf gemacht hatte sie ca 2-3 tage.... ich stille und meine kleine wird in paar tagen ein jahr alt kann das vom stillen kommen? Sie saugt in letzter zeit echt sehr stark und beide brustwarzen schmerzen auch mir graust im mom vor jedem anlegen weils einfach schon so weh tut 🙈 ich bin auch schwanger und natürlich is da auch alles nochmal mehr empfindlicher als sonst...

Würd mich freun wenn mir wer sagen kann ob das vom stillen kommt? Ob das schlecht war das ichs aufgemacht hab ?

Kommentare

  • Ich hatte auch ein Bläschen und Bluterguss als mein Sohn etwa 1 Jahr alt war. Ebenfalls weil er sehr stark angesaugt hat.

    Ich hatte auch ebenfalls starke Schmerzen.
    Hat auch fast 2 Monate gedauert bis ich Schmerzfrei war.

    Kann ein verstopfter Milchgang sein oder eine Saugblase.
    Wenn das Bläschen weiß ist, kann es ein Milchbläschen sein.

    Mir haben die MAM Kompressen gegen den Schmerz geholfen und nach dem Duschen und vor dem Stillen habe ich meine Brustwarze mit Lansinoh Hpa Lanolin eingeschmiert.

    Beides empfehl ich aus der Shopapotheke zu bestellen, ist viel günstiger.
  • @minx Oh ok danke dir werd ich gleich mal bestelln 😃
  • Ich hatte auch so eine Blase, meine Prinzessin war zwar noch jünger, aber das ändert ja nix dran. Hab sie auch aufgestochen, schon beim nächsten Anlegen war der Schmerz deutlich geringer. Hab zusätzlich auch die MAM Kompressen verwendet
  • Ich hatte auch ein schmerzhaftes Milchbläschen, als Mini ca 2 Wochen alt war. Was mir geholfen hat: vor jedem Stillen einen feucht warmen Waschlappen auf die Brustwarze legen - für ca 15 Minuten. Mein Mini hatte wohl zu wenig Saugkraft um den verstopften Milchkanal zu lösen, deshalb hab ich eine Handmilchpumpe zu Hilfe genommen. Und Multi Mam Kompressen hab ich auch verwendet.
  • @Kiidala Hoffe dir gehts schon besser.

    Mir ist noch was eingefallen, was mir geholfen hat.

    Da meine BW wegen der Blase und Bluterguss super sensibel auf Reibung der Stilleinlagen wurde (ich hab Anfangs die billigen von BIPA verwendet), habe ich etwas mehr in "teurere" investiert.

    Ich fand die vom Penaten sehr angenehm, da sie eine eigen Eibuchtung für die BW haben. Das hat mir den Druck etwas genommen.

    https://www.bipa.at/penaten-mama-stilleinlagen/B3-811127.html

    Die Stillberaterin hat mir auch den Wiener/Brust Donut angeraten, damit die BW geschützt wird.



  • Ah super danke 😊 stilleinlahen hab ich eh welche aus bambus sind auch waschbar 😊 heute is der erste tag wo ich sagen kann es is halbwegs erträglich 🙈 hab jetzt auch ne kleine kruste da wo die blase war ich still die kleine aber am tag nicht mehr das hilft auch sehr nur mehr am abend und in da nacht 🙂

    Die dounats kannte ich noch gar ned werd ich auf jeden fall auch probieren!
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum