Welches Auto?

Hallo zusammen,

welches Auto habt ihr?

Wir sind gerade am schauen welches Auto das nächste wird. Reinpassen soll ein Bugaboo Fox und auf die Rückbank ohne Probleme ein Reboarder plus zukünftig vielleicht noch Platz für ein zweites Kind.

Bin gespannt was ihr so fahrt :)

Wir sind am überlegen einen Audi Q3 oder Seat Ateca zu nehmen. Q2 wird im Kofferraum und auf Rückbank zu wenig Platz sein.
Hat wer Erfahrungen mit diesen 3 Autos?

«1

Kommentare

  • Wir haben einen Ford focus Kombi. Reboarder hat Platz auf der rückbank, davor kann auch mein Mann mit 1.85 noch bequem sitzen. Im Kofferraum ist auch genug Platz, da Kombi.

    Ich würd halt schauen, dass das Auto isofix hat, dann habt ihr beim reboarder mehr Auswahl. Sollte aber bei halbwegs neuen Autos e Standard sein.

    2 Kinder sind bei den meisten Autos kein Problem, nur zwischen zwei kindersitzen sitzen ist dann oft zu eng.
  • ich fahr nen Seat Alhambra. Da hab ich Platz für 2 Hunde (Box im Kofferraum) und zukünftig Bugaboo und Baby. Und für Zeugs würde auch noch Platz bleiben auf der Rückbank
  • Q3 ist definitiv zu klein; eine Freundin von mir verkauft ihn gerade. Der Kofferraum ist mit dem Kinderwagengestell bereits voll, die Babywanne für den Kinderwagen hat sie dann bereits meist auf die Rückbank gestellt. Also mit 2 Kindern dann auf jeden Fall zu wenig Platz.
  • Ein Freund hat sich vor kurzem den Seat Ateca FR geholt, und der hat zwischen den Vorder & Rücksitze richtig viel Platz, wies im Kofferraum aussieht weiß ich leider nicht.. Q2 ist sicher zu klein.
  • Wir haben einen Ford C-Max mit Schiebetüren hinten. Die sind echt Gold wert!
    Der Kofferraum ist sehr groß - Bugaboo Camaeleon plus Einkauf und bissi Baustellenzeug passt problemlos rein.
    Die Rückbank ist ggü Fahrer/Beifahrersitz leicht erhöht, Isofix-tauglich, lässt sich aber nicht komplett in die Waagrechte umklappen (relevant für größere Transporte).
    Das Auto ist vorne schön kurz, was die Parkplatzfindung erleichtert 😉
  • Noch als Tipp am Rande:
    Wenn ihr bereits einen Reboarder habt, bitte vor dem Autokauf im Handbuch nachlesen, ob der Sitz auch wirklich im Auto installiert werden darf und unbedingt Probe einbauen ( Stichwort Bodenstaufach) Mich hat die Autosuche letztes Jahr nämlich ziemlich verzweifeln lassen.
    Bei Audi gibt's da glaub ich nicht so Probleme, aber bei Seat je nach Modell schon.
    ZeroFroschkoenigin
  • Also ich hab eine Mercedes A Klasse. Mein Mann musste jetzt seinen geliebten Mercedes hergeben, da Nr 2 unterwegs ist. Wir haben uns jetzt einen neuen Vw Passat gekauft. Da hat alles Platz 👍🏼
  • Haben einen Passat Kombi - mit einem Kind und Kinderwagen definitiv groß genug, mit 2 Kindern, Kinderwagen und Gepäck für eine Woche wirds schon knapp - wenn ich nur mit den Kindern zu den Eltern fahre, ist es immer dezentes"Tetris" spielen - die Große will immer noch den Roller (Optimum weil klein) oder das Rad (Katastrophe weil groß und sperrig) mitnehmen, da hätte mein Mann keinen Platz mehr!
    Ach ja: mitnehmen, also z. B. ein 3.Kind, kann man niemanden mehr, wenn 2 Erwachsene mitfahren, die Rückbank ist mit einem Kindersitz und Maxi Cosi voll!
    Weil die Frage nach der Beinfreiheit war: hatten lange Cybex Sirona und da war genug Platz am Beifahrersitz! Auch jetzt wo das Maxi Cosi drinnen steht, könnte ich noch locker 15cm zurück fahren, ist aber auch für größere Leute nicht nötig!

    Soweit ich weiß, ist im Q3 weniger Platz als im Passat, also wenn ein Kind Nr 2 sehr wahrscheinlich ist und ihr nicht noch einmal Auto tauschen wollt, würde ich eine größere Alternative suchen!
  • @lolle

    Ja da hast du recht. Ein Q3 ist gleich groß wie der A3, nur höher ist er u somit hat er ein bisschen meht Platz.
    Ich bin auch voll mit unserem Passat Kombi zufrieden, bis jetzt hat alles locker Platz. Ich glaub nur in meiner geliebten A Klasse wirds eng mit Nr 2 :/
  • Also mein Mann fährt den Audi A5, ich den Audi A3 Limousine - Ich bring den Kinderwagen zwar in meinen Kofferraum rein, auch der Wickelrucksack hat noch Platz... eventuell eine Tasche mit Spielzeug und eine krabbeldecke - aber mehr geht dann in den Kofferraum nicht mehr.

    Wenn wir mehr transportieren - dann nehmen mir den A5 - da haben wir kürzlich Kinderwagen, wickelrucksack, 2 Taschen mit Spielzeug, Nahrung und sonstigen Kram und einen Schaukelesel im Kofferraum ohne Probleme transportiert.

    Wenn wir einmal ein zweites kind bekommen, wird wohl mein A3 Limo getauscht gegen den Audi A6 Avant.

    Den Q3 hab ich mir damals auch angesehen - bin sogar mit dem Kinderwagen Auto kaufen gefahren 😅 - der hat in etwa den Kofferraum wie mein A3 Limo.
  • Q2 ist für mich so die Kategorie "Spaßauto". Für nen Stadtflitzer zu groß und für die kleine Größe zu teuer 🙈

    Aus deiner Auswahl kommt mir der ateca am besten vor 👍

    Mir sind persönlich Kombis am liebsten 😉
  • Mir wäre es ja relativ egal wie das Auto ausschaut - beste Hälfte ist Audi Q3 Fan oder wenn es sein muss der Seat Ateca.

    Aktuell haben wir einen Audi A1, da kann man den Kinderwagen nur getrennt reinbringen, mehr dann aber nicht ;)

    Eine Freundin fährt den Q3 - dachte eigentlich dass da der Kinderwagen locker reingeht, drum haben wir es damals nicht probiert weil der optisch so groß ausgeschaut hat.
  • @Butterfliege

    Meine Schwiegermama hat den Q3 u der ist wirklich nicht größer als der A3, ist sogar die selbe Bauform, er ist nur höher
  • Vlt könnt ihr euren KiWa mal bei eurer Freundin reingeben u testen?
    Ahhh der A1 hätte mir auch soooo gut gefallen 😍 aber der Kofferraum ist ja wirklich sehr klein und da müsste man ja umlegen ... 😞
  • bearbeitet 16. Mai, 15:20
    Wir holen uns jetzt unseren geliebten Audi A6 Quattro 😍 Den haben wir fast jedes Jahr einmal gemietet, um in den Urlaub zu fahren, er ist unglaublich komfortabel und es gibt sehr viel Stauraum. Außerdem fährt er sich total angenehm, ist super gefedert und leise. Wir haben immer gesagt, dass das unser Traumauto ist und wir ihn irgendwann kaufen werden 😍 Unsere Nachbarn haben den auch (sowie irgendeinen größeren BMW, weiß aber da das Modell nicht) und die haben auch mit drei Kindern Platz.

    Wir hatten unter anderem vorher einen VW Polo, für ein Pärchen in der Stadt vollkommen ausreichend und ein gutes Auto. Aber dann mit einem Kind kommt man stauraumtechnisch bereits an seine Grenzen. Unser ABC Design Turbo 4S hatte im Kofferraum keinen Platz, das Gestell kriegt man rein, aber Wanne und Sportsitz müssen schon vorne rein. Wenn man dann noch Gepäck braucht, wird es eng, und mit zwei Kindern unmöglich.

    Skoda Kombi hatten wir auch, der hat natürlich mehr Platz hinten, aber komfortabel ist es halt nicht sonderlich. Aber der Skoda hätte auch bei zwei Kindern gepasst.

    Ansonsten könnte ich noch den Ford Kuga empfehlen, andere Nachbarn von uns haben den und der ist auch schön groß. Sie bringen den Kinderwagen (Marke weiß ich gar nicht, aber er ist nicht mini, sondern "normal groß") und Gepäck hinten gut rein, am Rücksitz ist damit genug Platz für zwei Kinder.

    Dann hab ich noch andere Nachbarn, die haben ein so großes Auto, dass alle drei Kinder nebeneinander am Rücksitz Platz haben (zwei Reboarder und eine Sitzerhöhung), aber da weiß ich das Modell jetzt nicht, werde es ergänzen, sobald ich es wieder gesehen oder gefragt hab 😂
  • Also wir fahren unseren Skoda Oktavia sehr gerne; natürlich würde ins der Superb noch mehr taugen. Finde allerdings das Preis-Leistungsverhältnis bei Skoda oder auch Seat sehr gut; bei Audi und VW darf man halt schon noch ein extra Schauferl für den Namen drauf legen.
    Aber für uns sind die Autos halt wirklich Nutzfahrzeuge und auch täglich im Einsatz
  • @Skandinavienfan skoda macht mehrere Kombis...

    Der superb ist wahnsinnig komfortabel 👍 kleine Menschen können sogar hinten die Beine ausstrecken.
    Fahrwerk hat mehrere Modi. Klima ist hinten extra einstellbar... Ich würde den in definitiv einer Liga mit einem A6 avant sehen, nur mit einem ganz anderen Preis Leistungsverhältnis.
  • winnie schrieb: »
    @Skandinavienfan skoda macht mehrere Kombis...

    Hm stimmt, müsste da meinen Partner fragen, welchen wir da genau hatten, ich bin ihn nie gefahren, weil der Reboarder im Polo eingebaut war, und wir ihn nur paar Monate übergangsweise hatten. Ich ergänze es später noch. Bin leider nur wenig bewandert bei Autos, kenne da nur "meine paar" und beim Rest komm ich eh nur durcheinander, Buchstaben, Zahlen, dies das 😂
  • Ich hab auch einen Ford CMax grand. Da ist definitv gebug Platz und die Schiebetüren sind super praktisch.
    Ich kann aber meine Sitze komplett flach umlegen (weil es oben irgendwo angemerkt war)
  • Wir fahren einen Skoda Superb Kombi. Vom Platz her ist er spitze.
  • Wir haben einen Ford Galaxy und einen Peugeot 307 Kombi! Super viel Platz und perfekt für 2 oder auch 3 Kinder
  • So, ich ergänze obigen Beitrag, es war ein Skoda Octavia Kombi ☺️
  • Ich ebenso - wir haben auch einen Skoda Oktavia Kombi :D
    Skandinavienfanjasmin1234
  • @steffi83 😅 Ja komisch! Vielleicht machen wir irgendwas falsch...
  • @hafmeyja ihr müsst zuerst sie Sitzfläche nach vorne klappen und dann die Rückenlehne, dann ist es ganz flach
    hafmeyja
  • @steffi83 Danke, werden wir probieren! 😊
  • Ich hab einen VW Caddy Maxi und möcht ihn nimma hergeben :)
    Unsre zwei Kids sind 3 & 4 Jahre alt daher hatten wir eine zeitlang einen Zwillingskinderwagen und die Hundebox ist auch im Kofferraum.

    Mein Mann hat einen Audi A4 Limousine als Firmenauto und den benutzen wir nur für Fahrten wo wir nix mit brauchen 😂😂

    Muss aber dazu sagen dass mir allein das anschnallen der Kids in dem niedrigen Auto schon am Nerv geht.

    Mein Caddy hat Schiebetüren, ich sitz höher und bekomm die Fahrräder der Kids und mir in den Kofferraum ohne dass ich was umlegen muss.
  • dasbinichdasbinich

    1,580

    bearbeitet 16. Mai, 19:11
    Mein Partner hat einen Skoda Superb Kombi da hat man Recht viel Platz aber am meisten liebe ich meinen VW Sharan 🥰

    wir bekommen alles ohne Probleme rein, Kinderwagen stell ich da als ganzes rein ob ohne zusammen legen 😉

    Wir fahren ins Waldviertel zu meinen Eltern mit Hundebox, Reisetasche ... und haben nachwievor noch super viel Platz 🙂

    Meine Tante hat einen Audi Q5 der hat keinen Kofferraum, wir mussten den Kinderwagen zusammen legen und den Sportsitz runter deto beim VW Touran bei den Schwiegereltern 🙄

    Ich persönlich kann mir ein Auto ohne Schiebetüren nicht mehr vorstellen 🙈 wir fahren so selten mit seinen Auto weil ich ganz einfach normale Türen hasse, aufpassen beim Kinder rausgeben ....
  • Wir fahren einen Ford Tourneo connect. Würde ich gegen kein Geld der Welt mehr hergeben. Ich liebe das Auto 🤩😍😁😅
  • Wir fahren einen VW Golf 7, Variant 😉 wir haben sehr viel Platz 😊 und lieben ihn🥰
  • @Giulia1991 Meiner wollte auch ewig einen Caddy, weil wir gerne viel mitschleppen, auch für Urlaub oder Ausflüge, oder für Transporte. Ja, praktisch wäre es, aber ich finde die optisch so schrecklich, dass ich es ihm ausgeredet habe 😅😅
    suseMandarine
  • Wir haben unseren Audi A6 Avant gegen einen VW T5 Multivan getauscht, also Kombi gegen Bus 🙈 Uns wurde der Kombi ziemlich schnell zu klein, da im Kofferraum die Hunde sitzen. Da war sonst für nix mehr Platz, also kam der Kinderwagen auch auf die Rückbank bzw Beifahrersitz. Jetzt mit 2 Kindern und 2 Hunden sowieso undenkbar für uns. Würde unseren VW Bus auch nie wieder hergeben
  • Diese Busse/Kombis sind halt alle gleich wieder so lang ...

    Wir werden uns mal den Q3 anschauen gehen. Bessere Hälfte besteht drauf.
  • @Butterfliege Q3 ist wirklich klein. Würd dann eher zum Q5 tendieren, da ist definitiv mehr Platz drinnen. Ich fahr einen A6 Avant und in dem ist genug Platz für alles. Davor hatte ich einen BMW X5, sieht zwar super groß aus - ist er aber im Endeffekt garnicht 😂
  • Butterfliege schrieb: »
    Diese Busse/Kombis sind halt alle gleich wieder so lang ...

    Wir werden uns mal den Q3 anschauen gehen. Bessere Hälfte besteht drauf.

    Irgendwo muss man den Stauraum ja her bekommen, da muss man einen längeren Wagen wohl in Kauf nehmen. In der Stadt ist das manchmal hinderlich, aber andererseits ärgerst du dich auch nur, wenn du ein kleineres Auto nimmst und dann nichts rein bringst und wenn, dann nur super mühsam... Also würde mir echt gut überlegen, ob die Länge für euch so ein Problem ist.
  • Wir haben einen Golf VII Sportsvan 😊
  • Ich hatte auch immer mit der Länge bedenken (da bin ich aber auch noch nie einen Kombi gefahren) aber ich finds überhaupt nicht schlimm, wir hatten vorher den Mazda 3 und für mich war das überhaupt kein Problem musste mich überhaupt nicht umgewöhnen weder beim einparken noch beim fahren. 😃
  • Wir fahren auch einen Audi A6 allroad quattro und wollen ihn nicht mehr missen! Viel Platz für Gepäck und Personen, tolles Fahrgefühl und komfortabel. Für eine Familie mit ein oder zwei Kinder passt es gut!
  • @Skandinavienfan Tja zum Glück sind Geschmäcker verschieden. Die Optik ist mir zwar nicht komplett egal aber absolut nicht ausschlaggebend.
    Mir ist lieber dass Auto ist praktisch, erleichert mir das Ein/Aussteigen und ich kann alles rein packen was ich will und muss nicht schlichten
  • Wir haben nach einem VW Passat Kombi für zwei Kleinkinder und einen 20 Kilo Hund, der zwischen den Kindersitzen angeschnallt mitfährt, nun seit erst sehr kurzem einen VW Sharan 7-Sitzer, da wir Kind Nr. 3 erwarten.

    Wir waren bisher immer sehr zufrieden mit unserem Passat - geräumig, sehr laufruhig und bequem - perfekt auch für längere und lange Strecken, allgemein sparsam im Verbrauch.

    Die großen Familienkutschen waren nie so unseres, aber 3 Kindersitze nebeneinander gehen sich dann einfach nicht mehr in den Standard-5-Sitzern aus. Unser Hund sollte außerdem weiterhin auf einem 'eigenen' Sitz mitreisen können. 🙈

    Das hat uns dann über Umwege zum Sharan gebracht. Wir haben bereits vor ein paar Monaten begonnen, den Markt nach 7Sitzern zu sondieren, und es war gar nicht beabsichtigt, so früh schon zuzuschlagen, außer es würde sich ein gutes Angebot ergeben.

    Erfreulicherweise hatten wir Glück und mussten nicht lange suchen. Wir sind von diesem 'Inbegriff einer Familienkutsche' weit mehr als nur positiv überrascht! 🙏🙈
  • Audi A6, haben 3 Kids. Ein maxi cosi, eine Sitzerhöhung und unsere ältere Tochter sitzt in der Mitte.
    Im Kofferraum einen Hartan ToplineX, also sehr geräumig. Genug Beinfreiheit.
    Ich liebe ihn...
  • Hab einen Volvo V90 und liebe dieses Auto 😍
    Was is mit einem Q5?
  • @Julia123123 meine Tante hat einen Q5 da bekomm ich unseren Kinderwagen nicht als ganzes rein 🙄 da kann ich jedesmal den Sportsitz runter geben 🙈 ich finde er schaut nur groß aus, ist aber in Wirklichkeit ein großes Auto mit wenig Platz.
  • bearbeitet 17. Mai, 10:20
    Wir fahren einen Seat Ateca und einen Seat Alhambra, und beide Autos sind platztechnisch top!
    In den Ateca passt unser Kinderwagen in den Kofferraum, sogar unser Geschwisterkinderwagen hat Platz (aber den kann ich alleine nicht verladen weil zu sperrig).
    Hinter mir auf der Ruckbank sitzt Mini im Maxi Cosy auf der 2Wayfix; und ich habe vorne noch gut Platz.
    Schräg hinter mir sitzt Maximaus im Reboarder und hats auch schön geräumig. Wenn wir irgendwann mit 2 Reboarder unterwegs sind haben beide genug Platz
  • @dreamypanda kannst du bei Zeiten mal ein Foto machen vom Ateca vom Kofferraum und dem Maxi-Cosi auf der Rückbank? <3<br>
    Spannend, dass du sagst dort geht alles rein - vom Aufbau müsste er ja ident sein wie der Q3, bei dem hier viele sagen er ist zu klein.
  • Wir sind auch momentan bei diesem Thema. Wir bekommen unser 3 Baby und überlegen zwischen Einem Audi Q7, Seat Alhambra oder VW Sharan. Momentan haben wir einen Audi A6 und einen Kia Venga, beide sind für 3 Kinder eher ungeeignet bzw müsste dann ein Kind vorn sitzen und das wollen wir nicht.

    Meine Schwiegereltern haben einen Audi Q3 und der ist von der Größe her wie der Audi A6 oder Kia Venga. Zwei Kinder - kein Problem. Auch Kinderwagen passt rein usw aber für uns passts jetzt nicht mehr.
  • @Butterfliege

    Nein der Ateca ist baugleich mit dem VW Tiguan u da ist viel mehr Platz als im Q3, hab zu Hause den direkten Vergleich, also das 2 komplett unterschiedliche Autos. Der Q3 ist baugleich mit dem A3, nur in höher. Das weiß ich so genau, weil mein Ex bei Audi gearbeitet hat 😅
    Villacherin
  • Wir haben nur „Spaßautos“ - Mercedes CLA Coupé amg und BMW X6 M - mit beiden haben wir keinerlei Probleme. Mit dem Mercedes waren wir mit 3 Kindern inkl Kinderwagen wandern und mit dem
    X6 fahren wir jedes Jahr mit Hund (60kg) und 2 Kindern über Weihnachten nach D - am Rückweg nach auch noch mit allen Geschenken. Hatten noch nie Platzprobleme.
  • @kathi87

    Wir hatten den CLS, da wars nicht sehr komfortabel mit Kind 😂
    Den X6 haben meine Eltern, da hat man eig genug Platz :)
  • @steffisophie Ein A6 (avant?) und ein Q3 sind vom Platz her gleich? Dasselbe Kofferraumvolumen?
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum