Woran abstillen erkennen?

Hallo zusammen,

meine kleine Maus ist 5 Monate alt. Seit ein paar Tagen trinkt sie nicht mehr gescheit an dsrer Brust. Hört nach ein paar Minuten auf und ist danach aber auch raunzig... Gestern Nachmittag habe ich ihr dann etwa 30min nach dem 'stillen' eine Pre gemacht, weil sie so raunzig war. Da hat sie dann 100ml getrunken. Als ich am Abend für den Papa abpumpen wollte, kamen bei meiner Brust vl 20ml raus, wo sonst immer 100-150ml raus gekommen sind 😯

Kann es sein, dass sich meine Tochter selbst abstillt? Oder ist das evtl nur eine Phase, die ich halt durchhalten sollte?

In der Nacht scheint ihr die Brust allerdings zu reichen. Da kann ich sie nach wie vor im Liegen anlegen, sie trinkt (oder nuckelt vl nur?) und schläft dann wieder weiter.

Kommentare

  • Kann natürlich eine Phase sein, aber wenn du generell dass Gefühl hast dass die Milch weniger wird und deine Maus unruhiger dann würde ich die Tage mal mit dem Kinderarzt oder deiner Hebamme sprechen? Bekommt sie schon beikost und isst sie die schon gut? Dann kann es natürlich auch sein dass sie sich gerade auf die neuen Geschmäcker einstellt und gerade nicht so trinkfreudig ist?
  • @Kathi1003 ja, sie bekommt bereits am mittag den brei, den sie auch gut und gerne isst. Weiss nicht, ob es am trinkfreudig liegt, wenn sie die flasche ja trotzdem nimmt? Ich versuchs einfach mal weiterhin immer wieder..
  • Kinder unter einem jahr stillen sich normalerweise nicht selbst ab..ich glaub es gibt immer wieder phasen wo sie unruhig sind an der Brust. Vielleicht trinkt sie besser wenn du den raum abdunkelst und eine ruhige Umgebung schaffst :)
    Ich hab über ein Jahr gestillt (7 monate voll) und beim abpumpen fast nichts rausbekommen also pumpmenge sagt nix aus :)
    perlmutti
  • Ich hab nur am Anfang viel rausbekommen mit der Pumpe, dann eigentlich fast nix mehr.

    Mein Speckbaby war vollgestillt und hat immer genug bekommen (darum ja Speckbaby) Unruhige und Brustschreiphasen gibt es immer mal wieder. In dem Alter werdens auch wirkli empfindlicher auf die Stillumgebung.
  • Hmm, ich kanns mal probieren. Wobei sie am abend vor dem Zubettgehen im abgedunkelten zimmer auch nicht besser trinkt. Und dann eben raunzig im bett ist, ich schätze hunger 🤷‍♀️
  • @sabrina90 das gibt sich sicher wieder, meistens ist es so umso mehr Gedanken man sich darüber macht desto länger dauern die Phasen an 😄
  • Google mal Brustschimpfphase. Und wenn du weiter stillen willst dann gib ihr keine Flasche.
    In dem Alter wird sie schon trinken wenn sie hungrig is, da brauchst dir keine Sorgen zu machen.
  • Danke euch für euer Feedback. Ich bleib mal dran und schau, wie es sich entwickelt
  • @sabrina90 wir haben das jetzt auch, also er trinkt tagsüber vielleicht 2-3 min an der Brust, und zwischendurch gibts Wasser zum Brei. Vielleicht brauchens jetzt einfach nicht so viel und raunzig sind sie in dem Alter ja sowieso öfters. Flasche würde ich auch nicht geben, falls du weiter stillen willst...
  • Ich stille Früh / Mittag / Abend / 1x Nacht.
    Sie ist 9 Monate alt. Jetzt möchte ich versuchen zu Mittag nicht mehr zu stillen, sie isst echt brav zu Mittag und trinkt danach fast nichts mehr. Soll ich es einfach weg lassen?
    Dann vergehen vom stillen in der Früh bis zum nächsten mal ca 11 Stunden ??? 😧
  • @coconut in dem alter passt das schon wenn sie gut isst. Und trinkt.
    Einfach nicht mehr anbieten.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum