Haare waschen endet in Schreikonzert

kolibri91kolibri91

2,748

bearbeitet 27. April, 16:40 in Gesundheit & Pflege
Hallo ihr lieben,

Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben. Meine Tochter is jetzt 21 monate und liebt es zu baden. Bis dahin alles schön und gut, bis es zum Haare waschen kommt. Sie schreit alles zusammen, springt hin u her u vor ein paar Tagen hat sie sogar absichtlich ihr Kinn auf den badewannenrand gehauen.

Zum Glück is nichts schlimmeres passiert. Langsam gehen meine Ideen zu Ende und weiß einfach nich mehr was ich noch probieren könnt. Gibt es jemand den es ähnlich ging und eine Lösung gefunden hat?

Kommentare

  • @kolibri91 was daran stört sie denn? läufft ihr vl Wasser in die Augen bzw über das Gesicht? oder das generelle Prozedere?
  • @nadine_ die ganze Prozedur 🙈 das eunschäumen is kein Problem nur wenn sie merkt sie werden nass gemacht bzw es geht zum ausspülen über. Auch wenn kein Wasser ins Gesicht läuft. Selber schüttet sie sich ja auch Wasser über den Kopf, aber das scheint ihr nichts zu machen. Egal ob ich es mit der Brause mache oder einem Becher. Egal ob spielerisch oder wenn ich sie zuerst mir Wasser übern Kopf machen lasse. Hilft alles nicht. Ich kann reden und erklären, es endet immer gleich.
  • Hast du mal versucht mit einem Waschlappen auszuwaschen? Also ich weis nicht wie lange ihre Haare sind aber bei uns klappt es so ganz gut.
  • Kenn ich... nur zu gut. War bei der Großen auch jedesmal ein Drama und sie ist bis heute (7!) kein großer Fan vom Haare waschen. Bei ihr war es das Haare danach wieder abwaschen... zum nass machen hab ich sie hintenüber ins Wasser getaucht, wurde akzeptiert, das Waschen selbst war überhaupt kein Problem. Is ja fein, wenn Mama über den Kopf streichelt. Aber den Schaum wieder abwaschen... Riesengeschrei.
    Wir konnten uns am Besten dadurch helfen, dass wir nach dem Waschen gleich das Wasser aus der Wanne gelassen haben, wenn dann nichts mehr oder nur mehr wenig in der Wanne war, hat sie sich nach hinten auf den Rücken gelegt und ich konnte ihr so den Schaum rauswaschen. Und musste akribisch darauf aufpassen, dass ja kein Wasser in die Ohren kam... das war noch viel mehr das Problem als ins Gesicht...
    Hoffe, du kannst was damit anfangen :)
  • @kolibri91 Ich kann mich noch erinnern das ich als Kind ganz genauso war 🙈 hatte dann immer einen Waschlappen vor meinem Gesicht und so war ich dann ein bisschen zufriedener, hat irgendwann dann von selbst aufgehört und war dann für mich kein Problem mehr 😊
  • @YvonneH hab ich auch schon versucht, aber da bekomm ich nich den ganzen Schaum mit raus 🙈

    @xeracyn danke, das könnte ih auch mal versuchen.

    @maxmami das mit dem waschlappen hab ich auch schon probiert, aber den lässt sie nich vorm Gesicht. Und es läuft auch kein Wasser ins Gesicht, es fängt schon an wenn ich nur am Hinterkopf auswasche 🙈
  • Vielleicht nimmst du ihr und dir einmal den Druck raus und ihr wäscht nur mit Wasser. Olivia hat sehr lange Haare und Shampoo verwende ich max alle 3-4 Monate, sollte wirklich Schmutz drinnen sein, der sonst nicht rausgehen würde. Reicht vollkommen!
  • Hast du schon mal ein Shampoo Schutzschild probiert?
    Das klappt bei uns ganz gut und es rinnt zumindest nichts in Ohren und Gesicht




    perlmutti
  • @lisi2015 danke für den Tipp 😊 ich probier mal ob sie das zu lassen würde wenn kein Shampoo im Haar ist.

    @babsi123 das kenn ich gar nich, wäre auch noch eine Idee. Danke 😊
  • Wir waschen auch immer nur mit Waschlappen. Den mach ich nass, wringe in aus und dann rubble ich ihre Haare damit. Das klappt ganz gut. (Anders gibts auch Geschrei)
    Meine Kleine hat aber noch nicht so lange Haare, weiß nicht, wie es wird, wenn die länger werden.
    Mit Shampoo waschen wir sowieso noch nicht bzw haben wir erst 2 Mal, als sie richtig Schmutz drin hatte.
  • @Kastanie91 danke für den Tipp, wenn ich kein Shampoo verwende müsste es mit waschlappen funktionieren.
    kastanie91
  • Bei uns war es auch eine zeitlang ein Theater. Benutzen jetzt das da. https://www.amazon.de/tränenfreien-Haarewaschen-Shampooschutz-Spülapparat-Spritzschutz/dp/B00FXR5S20/ref=mp_s_a_1_3?dchild=1&keywords=haarewaschen kinder&qid=1588002310&sprefix=Haarew&sr=8-3 seitdem geht's wieder problemlos.
  • Ich fühle mit - hier herrscht das gleiche Bild. Tauchen, nasses Gesicht... alles kein Thema. Haare nass machen oder gar waschen? Weltuntergang. Sie erzählt sogar immer, dass sie Haare waschen will, aber wenn es so weit ist, ist wieder Sirene. Würde mir auch ein Wundermittel wünschen, da es ja wirklich nicht um Wasser in Gesicht oder Ohren geht, sondern um einen nassen Hinterkopf. Dafür wurde so weit ich weiß leider noch nichts erfunden 😕
  • @Maggie in dem fall genau fas gleiche Thema wie bei uns. Wie alt is deine kleine?
  • @kolibri91 Sie wird Mitte Mai 2, das Problem haben wie seit gut 1/2 Jahr...
  • Ich warte noch, dass mein Baby schlüpft aber ich kann mich an mein Haar-Verhalten erinnern:

    Für mich wars als Kind ok wenn ich das Wasser selbst über die Haare machen hab können. Mir war meine Mama immer zu ungeschickt und ungeduldig mit dem rauswaschen. Sie wollts dann möglichst schnell hinter uns bringen weil ich‘s nicht gemocht hab, das hats aber für mich nur noch schlimmer gemacht.

    Evtl ist deine Kleine dafür noch zu jung, aber vielleicht ist es einen Versuch wert: Sie macht das Wasser mit einem Becher drüber und du kümmerst dich um den Schaum. Damit hat sie das Wasser selbst unter ‚Kontrolle‘.
    Alternativ soll Mal jemand anderer die Haare waschen (Papa, Oma, Tante,...).

    Meine Haare hat z.B. nur mein Papa föhnen dürfen, der hat das viel vorsichtiger gemacht 😊

    Hab schon richtig Angst, dass mein Kind auch so ‚anspruchsvoll‘ wird wie ich es war 😂🙈
  • Ui das kenn ich auch nur zu gut. Jetzt mit 4 geht's wenn sie sich zurück legt und die Ohren zuhält. Sie mag auch jetzt noch absolut kein Wasser im Augenbereich und eben in den Ohren.

    Wir haben auch eine Weile ohne Shampoo gewaschen selbst da gabs Geschrei aber man war wenigstens schneller fertig.
  • Ich habe zwar einen Jungen und wasche mit Waschlappen aber vill gibst du ihr die Brause oder Becher selber in die Hand... schon ganz am Anfang vom Baden einshampooniern und dann hat sie Zeit bis zum Schluss das alles raus is und den Rest machst mit Waschlappen raus? oder sie nimt eine Puppe mit der sie die Haare gleichzeitig waschen darf?
  • @lisa240 habe ihr auch schon die Brause gegeben, hilft leider auch nicht. Und das mit der Puppe wurde auch probiert 🙈
  • @kolibri91 oje ok🙈 Im Moment fällt mir dann leider auch nix mehr ein... hoffentlich is es bald besser😊
  • Mein Sohn hat extrem langes Haar und wir haben anfangs einfach im Liegen die Haare ausgewaschen... Die Badewanne fast ausgelassen, da hab ich schon mal den meisten Schaum hinaus bekommen und zum Schluss die Wanne komplett ausgelassen und nochmal ein wenig mit dem Duschkopf nachgeholfen

    Damit war es zum Glück nie ein Problem... Er fand es lustig, dass er mich durch das Wasser im Ohr anders hört & gleichzeitig ist kein Wasser in sein Gesicht gelaufen
  • Meine Tochter hat beim haare waschen auch immer geschrien. Jezt ist sie bald 4 Jahre alt, noch immer kein Fan davon aber es funktioniert. Und zwar dreh ich nur den Wasserhahn auf und sie setzt sich darunter und hält sich einen Waschlappen ins Gesicht. Sie liebt es zu tauchen und zu schwimmen und da hat sie komischerweise kein Problem mit Wasser im Gesicht 🤷‍♀️
  • Danke euch für die vielen tollen Tipps. Ich werde mal sehen ob sie mit einem davon zurecht kommt beim nächsten baden. 🌼
  • Würd mich auch interessieren, ob du Erfolg hattest :)
  • @xeracyn ich gib Bescheid sobald ich ihr das nächste mal die Haare gewaschen hab 😉🙈
  • Haben gestern die Haare gewaschen. Habe es mal ohne Shampoo probiert und nur mit dem waschlappen und es hat echt funktioniert. Zwar hat es ihr trotzdem nich so gepasst und hat etwas gequängelt aber sie hat es machen lassen u nicht geschrieben wie am Spieß. 🌼 mal sehen wie es das nächste mal ist. Hinlegen zum Haare waschen wollte sie nicht. Viell werde ich noch so eine Cape bestellten und es damit auch mal versuchen.
    kastanie91
  • Mein Kind ist komisch - ich durfte ihr heute problemlos die Haare waschen (mit einem Waschlappen, was vorher auch nicht ohne Tränen ging), während sie sich selber das Gesicht gewaschen hat. Bin aufs nächste Mal gespannt, ob das nur Zufall war oder jetzt tatsächlich geht. Beim letzten Mal mit Papa hab ich sie noch bis in den oberen Stock schreien gehört, kurz aber laut...
  • So nachdem es jetzt eine Weile wirklich gut funktioniert hat fängt wie jetzt wieder zu spinnen an beim Thema Haare waschen. Schon wenn ich sage wir gehen baden und Haare waschen gibt es protest. Dann nass machen will sie auch nicht. Keine Ahnung woher dieser plötzliche Wandel kommt.
  • Ich hatte mal auch so einen Thread eröffnet, mein Sohn hat lange lange Zeit wie am Spieß geschrien, sobald er nur nen Tropfen Wasser am Körper spürte. Selbst Freibad war pures Geschrei.. er hasste Wasser, anders konnte man es nicht sagen. Wie verzweifelt ich war..
    Weiter oben ist ein Schutzschild gepostet worden, ein ähnliches hab ich damals auch gekauft. Das war unsere Rettung! Schon bald ließ er sich baden und Haare waschen. Wie über Nacht hat es sich gewandelt von 'ich hasse baden' zu 'ich will gar nicht mehr raus ausm Wasser' 😇
  • Bein uns klappt es zur Zeit komischerweise entweder wenn ich die haare nur mit Wasser u waschlappen wasche oder mein Mann sie badet. Er kann ganz normal die Haare waschen. 🤔 ganz ohne Geschrei.
  • Nach viel ausprobieren und Geschreie, hab ich mich mit meinem Sohn damals geeinigt, dass er eine Taucherbrille währenddessen tragen kann.
  • Ich war als Kind auch so. Wenn sie mir Haarewaschen wollten haben sie min 4 Personen gebraucht. 🙈
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum