Baby erbrochen, dann nicht ansprechbar

Hi zusammen,

heute Abend wurde unser ca. 2 Wochen altes Baby, nach relativ langem Nachmittagsschläfchen, gestillt.
Der Kleine ist dann eingeschlafen, und hat daraufhin in einem Schwall den ganzen Mageninhalt erbrochen.
Wir waren sofort zur Stelle und haben gleich reagiert, er hat sich daran nicht verschluckt.

So weit so gut, jedoch hat sich der Kleine danach extrem komisch benommen:

Er ist nur da gelegen und hat sehr komische Grimassen geschnitten, mal gelächelt, mal Zunge raus, die ganze Zeit die Augen verdreht, manchmal nach außen geschielt. Die erste Minute lang war es amüsant, als er jedoch nach einigen Minuten weder auf den Schnuller, noch auf meinen Anblick reagiert hat, packte uns eine leichte Panik. Normalerweise schiebt er das Köpfchen zur Seite bzw. schiebt den Schnuller mit den Händen weg, und auch wenn er mal ziemlich stark weint, erwidert er trotzdem meinen Blick, wenn ich nah genug dran bin.
Jetzt ist er aber einige Minuten lang nur da gelegen, und hat alle paar Sekunden komische Grimassen geschnitten, fast wie besessen. Aber keine Muskelzuckungen o.ä.

Hat jemand eine Ahnung, was das sein könnte? Sollten wir uns Sorgen machen?
Danke.

Kommentare

  • Ich hab ein Speibaby von Anfang an, aber so hat meine nie reagiert.

    An deiner Stelle würde ich bei 1450 anrufen die können dir sagen ob du das anschauen lassen sollst. Und so lange warterst du da nicht mehr bis wer abhebt.
  • Ich würde auch bei 1450 bzw 141 anrufen. Die haben damit Erfahrung und wissen, was zu tun ist.

    Meiner ist 6 wochen alt, wenn er spuckt oder sich übergibt, ist er zwar k. O. Will aber wieder an die brust (vermutlich um den grausigen geschmack loszuwerden.).

    Drück dir die Daumen, dass es nichts ernstes is.
  • Das hört sich echt seltsam an.
    Ich weiss aber, wenn Babys sehr müde sind und aber die Augen nicht zu haben, aber eigentlich schlafen wollen, machen die Augen auch was sie wollen.
    Kann es sein dass er mit so halb geöffneten Augen geschlafen hat und ihr das einfach nicht mitbekommen habt?
    Weil zum schielen beginnen Babys oft wenn sie müde sind, das ist ganz normal... und die Grimassen werden ihm Schlaf auch viel gezogen.

    Hört sich für mich wirklich an nach Schlaf mit offene Augen, vor allem wenn er auf nichts reagiert hat.
    perlmutti
  • 1450 anrufen! Bei so kleinen Babys lieber richtig abklären lassen als Forum-Ferndiagnosen. Alles Gute!
  • Vllt steckt sein Bäuerchen fest oder so und dann kams zum kotzen, nach dem Essen immer hoch halten und bäuerchen machen lassen und erst ne halbe Stunde später liegend hinlegen...

    Vllt war er einfach nur überrascht und müde nach dem kotzen? Gute Besserung aufjedenfall
  • Vielen Dank, liebe Leute, werde direkt an
    Mondi schrieb: »
    Das hört sich echt seltsam an.
    Ich weiss aber, wenn Babys sehr müde sind und aber die Augen nicht zu haben, aber eigentlich schlafen wollen, machen die Augen auch was sie wollen.
    Kann es sein dass er mit so halb geöffneten Augen geschlafen hat und ihr das einfach nicht mitbekommen habt?
    Weil zum schielen beginnen Babys oft wenn sie müde sind, das ist ganz normal... und die Grimassen werden ihm Schlaf auch viel gezogen.

    Hört sich für mich wirklich an nach Schlaf mit offene Augen, vor allem wenn er auf nichts reagiert hat.

    Es war hauptsächlich mit halb geöffnet Augen, jedoch hat es manchmal die Augen etwas weiter aufgerissen. Und das mit den Grimassen im Halbschlaf macht er jedes Mal beim einschlafen, jedoch mit geschlossenen Augen. Es war auch mitten in der Nacht nach langem Schlaf eben.

    Hoffentlich war es nur das. Vielen Dank für die Antworten.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum