Kind nässt wieder ein, wegen Geburt Geschwisterchen :/

Hallo ihr Lieben, eigentlich keine große Sache (dachte ich zumindest vor ein paar Wochen).. Hab in 4 Wochen ET mit meinem 2. Kind und meine "große" war im Februar 2.5J. Sie war mit 2 tagsüber trocken und nachts seit Februar. Es gab in der ganzen Zeit vielleicht 2-3 Pannen und wir waren echt wahnsinnig stolz wie sie das in dem Alter schon hinbekommt. Nun ist es so dass in wenigen Wochen das Baby kommt und seit ein paar Wochen, ca e am Anfang der ganzen Coronasache ging es los.. Zuerst nachts immer öfter und dann auch tagsüber, sie hat einfach keine Lust.. Komisch ist nur dass die Pannen nur daheim passieren.. Wenn wir spazieren sind oder einkaufen gibt's nie was, da ist sie sowas von diszipliniert.. Ich kann mir vorstellen dass ihr das ganze mega viel Stress bereitet so viele neue Situationen aber ich bin einfach nur ratlos wie ich ihr helfen kann

Am Anfang haben wir keine große Sache daraus gemacht.. Umgezogen, fertig.. Naja mittlerweile hab ich die Nase voll vom nächtlichen Laken wechseln, da ich mit kugelbauch ohnehin schon schlecht schlafe. Windel haben wir dann irgendwann schon wieder in Erwägung gezogen aber Madame will natürlich nicht mehr und es ist ja nicht jeden Tag dass was passiert..

Hat jemand einen Rat für mich??

Kommentare

  • Die momentane Situation ist unglaublich stressig für Kinder und ein Baby, auch super stressig, soll auch noch kommen. Ganz, ganz viele Kinder nässen plötzlich wieder ein. Sogar der neunjährigen Tochter einer Freundin passiert es wieder.
    Vielleicht könnt ihr euch ja auf Hôschenwindeln als "Sicherheitsunterhosen" einigen und wenn sie es eine gewisse Zeit, die könnt ihr ja gemeinsam ausmachen und irgendwo markierten, ohne Einnässen schafft, dann braucht sie die Windel wieder nicht mehr.
  • Bei uns hat Corona nicht sooo große Auswirkung auf unsere Tochter da sie daheim ist und mit anderen Kindern noch nicht spielen mag, aber auch sie ist jetzt wieder ein Vollzeit Wickelkind, davor ging sehr vieles ins Topfi. Sie ist 2 und hat vor 7 Wochen ihre Schwester bekommen ;)

    Selbst das alleine kann Ursache sein, und dann kommt noch die Corona Sache dazu. Ich würde auch sagen, einfach eine Windelpant als Backup verwenden.
  • bei uns ist die situation ähnlich - der große ist unter tags bereits brav ohne windel unterwegs gewesen, dann kam die kleine schwester auf die welt & plötzlich ist der kleine kopf so beschäftigt, dass wieder alles in die windel geht.

    wir haben ihm erklärt, dass er jetzt bitte sicherheitshalber eine windel tragen soll, sie aber ausziehen darf, wenn er aufs topfi muss. ein paar tage hat er gebraucht, um sich wieder daran zu gewöhnen, aber inzwischen ist es für ihn auch wieder okay.
    wenn es wieder ruhiger ( und wärmer ;)) ist, werden wir gemeinsam schauen, ob wir einen erneuten versuch wagen.
  • @anoena dachte auch das ganze würde erst kommen wenn das Baby dann da ist, aber ich hab das Gefühl dass sie jetzt irgendwie schon versucht zu verarbeiten das da etwas auf sie zukommt dass sie nicht kennt und dass ihr vermutlich auch Angst macht. Naja mal schauen, wir werden nachts wieder eine pant draufgeben und hoffentlich gibt sich das ganze dann 😊
  • @Kathi1003 meiner hat das auch ein paar wochen vor der geburt schon zu spüren begonnen. der papa durfte ihn da plötzlich nicht mehr ins bett bringen, er wollte auch ständig von mir getragen werden...
    genießt einfach noch ganz intensiv die zeit miteinander, kuschelt & spielt viel, und überschütte sie mit aufmerksamkeit - wird euch bestimmt beiden gut tun ☺️
  • @kathi1003 zwar is es bei uns nich mit dem einnässen, da wir jetzt erst mit dem töpfchentesining angefangen haben ( sie ist jetzt 21 monate), aber seit ihre Schwester im Januar da is, will sie nur noch den nuckel haben und fällt teilweise wieder in das babyverhalten zurück. Vorallem wenn es ihr nich so gut geht (Zähne, müde, kränklich). Aber es wird von Woche zu Woche wieder etwas besser 😊 genießt noch die Zeit und alles gute für die Geburt. 🍀🌼
  • @kolibri91 danke für die lieben Worte 😘 ja Baby erhalten merken wir auch gerade wieder ganz stark.. Sie will nicht mehr alleine essen oder sich anziehen, sie versucht alles damit sie genug Aufmerksamkeit bekommt.
  • @kathi1003 ich persönlich hab meine große das babyverhalten machen lassen und den schnuller darf sie auch im Moment behalten. Sie wird beiballem mit eingebunden und fühlt sich auch schon etwas verantwortlich für die kleine (schaukelt sie wenn sie weint und bringt ihr den nuckel) dann sag ich ihr immer was sie für eine tolle große Schwester ist usw. Dadurchblegt sie langsam das babyverhalten ab. Also sie geht gern aufs töpfchen, Flasche gewöhnt sie sich selber ab und schnuller wird langsam auch wieder weniger. Dür sie ist ein Geschwisterchen dich eine große Umstellung. Es wird sich sicher mit der Zeit wieder einpendeln. 🌼😉❤
    Skandinavienfan
  • Ich werd echt noch wahnsinnig.. Problem besteht nach wie vor, bin echt verzweifelt 😢
  • Kathi1003 schrieb: »
    Ich werd echt noch wahnsinnig.. Problem besteht nach wie vor, bin echt verzweifelt 😢

    Das legt sich sicher spätestens ein paar Wochen nach der Geburt. Wenn das Butzi da ist, wird sie einerseits fasziniert sein und andererseits stolz, wenn du sie überall einbindet, sie dir helfen kann, indem sie Windeln reich, Schnuller holt, Babys Kopf streichelt usw. Sie soll nicht das Gefühl haben, zu stören, also ruhig bei allen Babysachen helfen und zuschauen lassen. Dann auch loben und sagen, was für eine tolle große Schwester sie ist. Und exklusive Zeit einplanen, zb 1h pro Tag nur Mama und Große. Am We gerne etwas mehr. Sonst kommt sie sich ersetzt vor und wird noch mehr Aufmerksamkeit wollen. So ist es halt bei Geschwistern, da is immer mal bissl Eifersucht. Bei ganz Kleinen kanns mühsam sein, weil die auch noch net so nachvollziehen können, warum das jetz so is. Es is aber auch für Größere nicht einfach. Ich kann nur berichten, wie meine 4,5 jährige Nichte gezickt hat, als unsere Kleine auf die Welt kam und dann natürlich der Mittelpunkt der ganzen Familie war. Da war die Nichte eben nimma die süße Kleine, grad bei der Oma. Das war ganz schön mühsam, obwohl sie schon größer war und viel verstanden hat, und nicht mal die Schwester war. Aber das hat sich dann auch schnell gelegt. 😀
  • @Skandinavienfan wieso sollte sich das sicher ein paar Wochen danach legen? Oft ist der Höhepunkt der Eifersucht erst wenn die Kleinen mobil werden.
    @Kathi1003 unserer war jünger aber daheim auch schon auf dem Töpfchen, wollte nach der Geburt vom Kleinen aber wieder Windeln wie das Baby. Wir haben ihn gelassen. Als der Kleine fast 5 Monate war wollte er mal keine und da haben wir die Chance genutzt.
    Versteh dass es dich ärgert aber man kann nur versuchen den Druck rauszunehmen :(
  • mach dir keinen kopf, das wird sich von selbst (oder mit einem kleinen schubser von dir ;)) wieder einkriegen. unser großer hat auch noch immer windeln an & getragen werden, wie ein baby, weil er auch auf einmal wieder... durchhalten & immer dran denken, dass die kinder mit 18 wohl keine windeln mehr brauchen werden :)
  • @itchify @Skandinavienfan Ja das blöde ist nur dass es meistens nachts passiert haben ihr dann wieder pants gekauft ein paar tage hat sie die getragen und nichts war drinnen, dann wollte sie keine mehr weil sie groß ist hat sie gemeint tja und jetzt ist es nach dem glückslosprinzip..ein paar Nächte klappts und dann geht's wieder rein.. Zu völlig unterschiedlichen uhrzeiten, also keine Tendenzen zu erkennen
  • wenn es nur um die nacht geht, könntest du sie auf ein paar handtüchern schlafen lassen, dann hast du keine probleme mit der sauerei & ihr könnt trotzdem die windeln weg lassen.
  • @Kathi1003 ich würd auch sagen Handtücher oder Saugunterlage oben aufs Leintuch. Und dein Mann kann das nicht machen damit du nicht hochschwanger musst? Evtl auch untertags mehr trinken lassen statt abends und solche Tricks.
  • @anoena @itchify ja das mit der Unterlage machen wir schon, haben aktuell keine andere Lösung aber ich hoffe echt dass sich das wieder einpendelt..mein mann kümmert sich gottseidank eh darum, ich könnte aktuell gar nimma zu ihr legen mit meiner Kugel 😁
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum