Rezept-Sammlung

ErvenyErveny Symbol

1,786

bearbeitet 12. 02. 2013, 13:19 in Haushalt & Technik
Hey Mädls!

Da hier ja schon ein paar ganz leckere Rezepte gepostet wurden,jedoch verstreut in verschiedenen Threads und man dann immer suchen und blättern muss, könnten wir ja einfach hier unsere Lieblingsrezepte posten, so dass man alle auf einen Blick durchlesen und stöbern kann :)
Außerdem bin ich voll die Kochniete und koch fast ausschließlich nach Rezept :D
Also los los her mit euren leckren Köstlichkeiten.
«13456723

Kommentare

  • Hmmm werd gleich mehrere Einstellen, vil. ist ja was für dich/euch Dabei!

    Blitzrezept Brokkoli-Auflauf
    (essen auch Leute die Brokkoli nicht gerne mögen)

    Zutaten:
    Brokkoli, Zwiebel, Schinken, Butter, Semmelbrösel, Gewürze, Käse

    Brokkoli blanchieren (in wallendem/kochendem Wasser kurz reinhauen)
    Zwiebel und Schinken anrösten
    Auflauf Form mit Butter ausstreichen
    Alle Zutaten in die Form
    mit Semmelbrösel vermischen
    mit Kraütern/Salz/Pfeffer würzen
    Mit Käse belegen und Überbacken
    Fertig
  • Paprika-Rahm-Schnitzel (Omas Rezept)

    Zutaten:
    Fleisch (Pute/Schwein) , Schlagobers, Ketchup, Gewürze, Mehl, Butter,Gemüsesuppe (Mit Würfel oder selbst gemacht)

    Fleisch salzen und pfeffern dann in Butter anbraten.
    Paprika pulver (ordentlich) dazu und dann schnell mit Gemüsesuppe aufgießen.
    1 Löffel Ketchup dazu und das Fleisch weich dünsten.
    Wenn das Fleisch weich ist einen Becher Schlagobers dazu.
    Damit es sämiger wird in einem Glas/Häferl ein Gemisch aus Mehl und Wasser machen (kaltes Wasser und ein bisschen Salz,dann klumpts nicht so leicht) und unterrühren. Fertig

    Ich mach immer Semmelknödel dazu, und das ist der Hit für alt und Jung.

    Semmelknödel

    1 Ei = 1,5 Semmeln
    (so viel masse ihr halt braucht also auf 2 Eier wärens dann 3 Semmeln)

    Semmeln in Wasser einweichen, dann ausquetschen und zerpflücken, mit Ei vermengen und dann Petersilie, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Butter (nicht zu wenig) und Semmelwürfel untermischen bis eine ziemlich feste Masse ist (wenn zu weich einfach mehr Semmelwürfel dazu)
    Dann ca. 15. Kochen (PS. gehen ziemlich stark auf)
  • Reisauflauf

    1 Liter Milch, 20 dag Reis, Salz, 3 Eier, 8 dag Butter, 5 dag Zucker.

    Milch und Reis bisschen Salz und Zucker in einem Topf anlaufen lassen und dann Kalt stellen. Die Dotter mit Butter,Zucker und einer prise Salz schön verrühren dann Schnee unterheben. Danach mit dem ausgekühlten Reis vermischen.
    Die Form mit Butter bestreichen und die Masse hinein tun.
    1 Stunde ca bei 190-200 Grad (Ober-Unteritze) backen.
  • Gelbe Suppe mit Grießnockerl

    Karotten, Zwiebel, Butter, 1 Gemüsesuppenwürfel, Salz, Pfeffer, Muskatnuss

    Karotten reiben, Zwiebel hacken. Dann Zwiebel in Butter anrösten, dann Karotten dazu und ein bisschen mit anrösten, mit Wasser aufgießen, Salz, Pfeffer un Muskatnuss dazu und Kochen lassen.

    Ich koch dann gleich die Grießnockerl in der Suppe.

    Grießnockerl:

    Ei + Butter + Grieß im Verhältnis 1 zu 1 zu 2
    also zb. 50g Ei + 50g Butter+ 100g Grieß

    Butter schaumig schlagen, dann Ei dazu, dann Grieß.
    Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Petersilie würzen.
    Schön vermengen, und dann Formen und Kochen.
    (Nicht zu groß, die gehen sehr auf)
  • Super :) danke!
  • mmmhhhh die gelbe Suppe klingt ja lecker
  • Gemüsestrudel mit Schnittlauchsauce

    Gemüse nach Wahl (Karotten, Zucchini, Karfiol, Brokkoli, Zwiebel, Melanzani usw.)
    100 ml Gemüsesuppe
    100g fettarmer Schnittkäse
    250 g Magerjoghurt
    Salz, Pfeffer
    2 Strudelblätter
    Schnittlauch
    Knoblauch

    Gemüse waschen,putzen kleinschneiden. Mit Suppe aufgießen und weich dünsten.
    Käse reiben (oder geriebenen kaufen/ich bin zu faul zum selber reiben ;) )
    mit der Hälfte des Joghurts vermengen und unter das Gemüse mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
    Strudelblätter auflegen. Gemüsemasse auf den Vorderen Drittel verteilen und aufrollen. Mit etwas Wasser anfeuchten und bei 180 Grad (Heißluft)
    15 -20 Minuten backen.

    Schnittlauchsauce: Das restliche Joghurt mit gehacktem Schnittlauch, Knoblauch, Salz und Pfeffer abschmecken.

    Echt lecker...!!
    Achja meine ganzen Rezepte mag auch mein Schatz und der ist Fleischhacker also auch das mit nur Gemüse schmeckt ihm =))
  • Ja ich stell noch a paar rein. Hoffe es ist alles verständlich geschrieben.
    Und ja die Gelbe Suppe is megggggaaaa lecker =)
    Naja viel Spaß beim nach kochen
  • Gefüllte Zucchini

    Zucchini
    Faschiertes
    Jungzwiebel
    Paprikapulver edelsüß und scharf (muss aber nicht sein)
    Petersilie
    Tomatenmark
    Öl
    Salz, Pfeffer
    Käse

    Die Zuchcini der Länge nach halbieren
    Die Zucchini-Hälften mit einem kleinem Löffel aushöhlen (Zucchinifleisch aufheben) und in etwas kochendem Salzwasser blanchieren.
    Jungzwiebel schneiden und in etwas Öl anbraten, das Faschierte dazugeben rasch anbraten
    Das Zucchinifleisch würfelig schneiden (falls große Kerne drin sind,weg tun) und zum Faschierten dazu in die Pfanne
    Mit etwas Wasser aufgießen, salzen, pfeffern und Paprikapulver dazu geben
    Nun 2 TL Tomatenmark dazugeben, kurz dünsten und Petersilie beigeben.
    Das Backrohr vorheizen.
    die ausgehöhlten Zucchinihälften abtropfen lassen und mit Küchenpapier abtupfen.
    In eine Auflaufform schlichten, mit Faschiertem füllen
    Käse über die Füllung geben und im Backrohr bei ca. 200 Grad überbacken, bis Käse leicht bräunlich.

    Ich mach immer selbstgemachtes Kartoffelpüree dazu, geht ganz schnell.
    Kartoffeln schälen in kleine Stücke schneiden, in Kochtopf und Kochen lassen (10-20 min kommt auf die größe der stücke an).
    Dann Wasser abgießen, Kartoffeln zerstampfen (hab so an Kartoffelstampfer,kostet glaub ich 1 -2 €), salzen, bisschen Milch dazu und ich verfeiner es immer mit Sauerrahm...mags gerne so cremig :)
    Und fertig
  • kathi0816kathi0816 Symbol

    6,048

    bearbeitet 11. 02. 2013, 15:59
    Soll ich auch ein paar Rezepte von Nachspeisen rein tun?!?
    Wer dann noch was rein stellen, aber momentan keine Lust mehr =)
    Naja schönen Tag euch Lieben :-*
  • @kathi0816 Nachspeisenrezepte wären toll. Sind ja hier lauter Süsse :-)
  • Hallo...so hab wieder Lust :D
    Also was Süsses für die Süssen...

    Apfelschlankl

    20dag Mehl
    12dag Thea
    5das Zucker
    1/2 Packung Vanillezucker (ich nehm ne ganze)
    1/4 Packerl Backpulver
    miteinander Vermengen.
    In die Mitte ein Ei und dann schnell unterkneten (man glaubt es wird nix aber dann doch ;) ) , wenn der Teig fertig ist kalt stellen.
    2 Äpfel schälen, grob Reiben und mit Zimt und Zucker vermischen.
    Backrohr auf 180 Grad vorheizen
    Teig auf bemehltes Backpapier ca. 3mm dick ausrollen, (ich schneid dann immer ein paar dünne streifen von den seiten ab), Apfel-Zucker-Zimt gemisch drauf verteilen, dann noch bisschen zimt und eventuell Vanille-zucker oben drüber
    Teig an den Seiten einschlagen (Ich leg jetzt noch die länglichen dünnen streifen drauf so im Kreuz (wenn der Teig nicht bricht))
    Dann ca. 20 min backen
    Ich tu dann immer noch Staubzucker drüber...
  • Öl Gugelhupf

    25 dag Zucker, 4 Dotter, 1/8 l Öl vermixen, dann 1/8 l Wasser und 25 dag Mehl und 1/2 Backpulver dazu mixen. Danach Schnee unterheben und backen

    Echt lecker Kuchen, geht immer schön auf und ist fluffig, nach belieben kann man gerieben Nüsse oder sonstiges dazu tun.
  • Schoko-Kokos-Muffins

    Zutaten
    200g Mehl, 2 1/2 TL Backpulver, 1 Prise Salz, 3 EL dunkles Kakaopulver, 60 g Kokosflocken, 2 Eier, 125g Zucker, 1 Packung Vanille Zucker, 125g Butter, 250ml Milch

    Mehl und Backpulver mit Salz, Kakaopulver in einer Schüssel mischen.
    In einer anderen Schüssel Eier mit Zucker, Vanillezucker, Butter und Milch vermixxen.
    Mehlmischung vorsichtig unterheben.
    Teig in Muffinförmchen Füllen.
    ca. 20 - 25 min. bei 175 Grad backen.


    Sind super lecker, und wenn man die Kokosflocken weglässt hat man nur Schokomuffins. Mach auch gern Apfel-Zimt Muffins, Kakaopulver und Kokos weglassen dafür geriebenen Apfel (mit stückchen wirds nix) dazu und zum Schluss viel Zimt kann man ruhig ordentlich sehen, sonst schmeckt mans dann nicht.
  • Bananenschnitte

    Teig: 6 Eier, 180g Zucker, eine prise Salz, 120g Mehl, Butter zum einfetten

    Zubereitung Biskuit

    Eigelb mit Zucker u. Salz schaumig rühren, Eiweiß Steif schlagen.
    Mehl und Eiweiß in die Eigelbmasse unterheben
    Auf einem Backpapier ca. 25 min bei 160 Grad backen.

    ca. 9-10 Bananen der Länge nach durch schneiden

    3 Packerl Pudding machen nur ein bisal weniger Milch nehmen

    ca. 300g Kochschokolade mit ca. 120 g Butter verschmelzen.(oder Glasur kaufen)

    Biskuit bisal auskühlen lassen, normal bisi Marmelade drauf, ich tu keine drauf aber ich mag auch keine, die Bananen drauf legen und danach schoki drüber

    Kühl stellen, fertig

    Mein Neffe liebt sie, muss ich ihm immer zu seinem Geburtstag machen =)
    TschutschuAnapurnaNana
  • Sooo, auf Wunsch von @mokey hier mein Gemüsegulasch mit Tofu:
    so richtige Mengenangaben kann ich nicht machen, ich mach das eher alles so nach Gefühl, Lust und Laune.

    Man nehme:
    -Zwiebel
    -speckige Erdäpfel (je nach dem wie groß sie sind so 3-4)
    -1 Karfiol
    -Zucchini
    -1 Paprika
    -Karotten oder gelbe Rüben
    - ca 1/2 Sellerie
    -1 geräucherter Tofu (geht auch der normale, wenn man den
    lieber hat)

    Gemüse waschen, putzen und klein bzw. würfelig schneiden.
    Der Rest ist im Grunde wie bei einem normalen Erdäpfelgulasch - Zwiebel anrösten, dann geb ich edelsüßes und scharfes Paprikapulver dazu, stauben und mit einem Schuss Essig ablöschen. Dann geb ich das gewürfelte Gemüse dazu und gieße mit Wasser auf, dass alles so grade bedeckt ist. Würzen je nach Geschmack, ich geb Kümmel, Majoran, Salz, Pfeffer und 2 Lorbeerblätter dazu. Dann schneid ich den geräucherten Tofu in Würfel und schmeiss ihn auch dazu.
    Kochen muss das ganze bis alles schön weich ist, so 30-40 Minuten.

    Mahlzeit! :D
    mokeyBabyflash
  • Schon soviele tolle Rezepte,mehr davon :)
  • Der Frufru gugelhupf von @morgana fehl hier noch :) + Milchschnittentorte
  • Milchschnittentorte

    Zutaten:
    12 Stk. Milchschnitten
    3 Stk. Bananen
    1 Becher Schlagobers
    1 Becher Sauerrahm
    1 Becher Topfen
    100 g Staubzucker
    1 Pkg. Vanillezucker
    5 Blatt Gelatine/2 Pkg. Instantgelatine

    Zubereitung:
    Milchschnitten in Tortenform auslegen, in Scheiben geschnittene Bananen drauflegen.
    Sauerrahm und Topfen verrühren, Zucker und Vanillezucker dazu, Gelatine dazu!
    Geschlagenen Schlagobers vorsichtig unterheben und auf den Milchschnitten-Bananen-Boden streichen...
    Eventuell mit Milchschnitten & Kakao verzieren und kaltstellen!
    :D
    Nana
  • FruFru-Gugelhupf:
    4 Eier
    250 g Zucker (ich nehm meist an die 180 g)
    1 Prise Salz
    1 Pkg. Vanillezucker
    200 g Öl (ich nehme weniger, keinen ganzen FruFru-Becher)
    200 g FruFru (Sorte nach Belieben)
    280 g Mehl (nehme immer halb Vollkorn)
    1 Pkg. Backpulver

    * Mehl + Backpulver versieben
    * Zucker, Eier, Salz und Vanillezucker lange schlagen (ca. 5 Minuten)
    * Öl langsam zum Zucker/Eigemisch dazugiessen
    * Abwechselnd FruFru & Mehl dazumischen (das mache ich nur mehr mit Löffel - dann wird er flaumiger)

    bei ca. 170 Grad ca. 50 Min.

    Achja, ich nehm meistens einen blaue Lebensmittelfarbe & färbe einen Teil des Teiges damit und mache einen Marmorgugelhupf (mit der FruFru-Sorte Heidelbeer) - hab es aber auch schon in pink gemacht mit Himbeer-FruFru
    satruNanacora86
  • Das nächste Mal mach ichs auch mit Lebensmittelfarbe!! Wo kriegt man die?
  • @Maunz im Spar oder jeden größern Lebenmittelgeschäft, steht meistens bei den Backwaren
  • Super, Danke! Auf so was hab i noch nie geachtet!! Wenn ich heute Zeit finde, stelk ich auch ein paar Rezepte rein!!! :-D Wenn ihr wollt halt!
  • Jaaaaa rezepte rezepte rezepte :D ihr machts da grad meinen nächsten essens wochenplan *hihi*
  • /ru3/ru3/ru3/ru3Dorschfilet im Backrohr
    Dorschfilets salzen und pfeffern. In Ei wenden und dann in ein Brösel, Parmesan Gemisch geben (man kann auch einfach Käse reiben anstatt von Parmesan) - wie beim Panieren, nur ohne Mehl.
    Fischfilets in eine gebutterte Form legen und bei 180 Grad für 15 Minuten ins Rohr geben.
    In der Zwischenzeit Schlagober oder Creme fine (für 10 Filets ein Obersbecher) mit einem Teelöffel Dill aufkochen.
    Nach den 15 Minuten im Rohr gekochte Sahne drüber geben und noch einmal für 15 Minuten ins Rohr.
  • Indisches Dal

    2 - 3 Tassen Linsen (rot/gelb)
    Zwiebel, Knoblauch
    1 Lorbeerblatt
    2 Chillischoten
    1 TL gemahlenen Ingwer
    1 TL Kurkuma
    1 TL Kreuzkümmel
    1 TL Koriander
    1 TL Salz
    1 EL Zitronensaft
    1 kl. Dose Kokosmilch

    * Im Kochtopf ca. 1 cm Wasser über den Linsen
    * ca. 25 Minuten kochen (mittlere Hitze)
    * Gewürze + Salz rein - dann niedrigste Stufe beim Herd
    * ca. 25 Minuten ziehen lassen
    * Kokosmilch + Zitronensaft dazugeben

    Die Linsen sollten "zerfallen" sein - mit Reis servieren!
  • MorganaMorgana Symbol

    7,028

    bearbeitet 16. 02. 2013, 09:14
    Tassenkuchen für die Mikrowelle

    8 EL Mehl
    8 EL Zucker
    8 EL Kakao
    1 TL Backpulver
    1 TL Vanillezucker
    2 Eier
    6 EL Milch
    6 EL Öl

    * alles miteinander mixen, Tassen ausfetten & befüllen (ca. 3 Tassen)
    * für 4 Minuten in die Mikrowelle (800 Watt)
    * 2 Minuten auskühlen lassen

    statt Kakao kann man auch folgendes nehmen:
    4 EL Cappuccinopulver
    Nutella
    4 EL Nüsse
    Nana
  • da haben wir echt ein paar kochprofis! (*)
    ich kann euch auch ein rezept sagen!
    Das Butterbrot!!
    =))
  • Easy Apfelkuchen

    1 Tasse Mehl
    1 Tasse Zucker
    1 Tasse Grieß
    halbe Pkg Backpulver

    1 Kilo Äpfel, ganz kleingeschnitten
    200 g zerlassene (HF-)Butter
    etwas Butter zum Form einfetten

    Mehl, Zucker, Backpulver und Grieß mischen
    Form einfetten
    1/3 des Mehlgemisches einstreuen, eine Schicht Äpfel, dann wieder 1/3 des Gemisches, nochmal Äpfel und mit dem Gemisch beenden.

    Die zerlassene Butter über die oberste Schicht verteilenund bei 170° ca. 45min backen.


    Das Rezept stammt aus einem anderen Forum, und es ist einfach der HAMMER!!!

    Konnte es mir überhaupt nicht vorstellen, ganz ohne Eier ... Aber es funktioniert und ist himmlisch!!
  • Topfenknödel

    250g Magertopfen
    1 Ei
    4EL Grieß
    3EL Mehl
    etwas Salz

    Zutaten zu einem Teig verarbeiten. 1/2h in den Kühlschrank stellen zum rasten.
    Knödel formen und in Salzwasser kochen.


    Man kann auch diverse Knödel damit machen, Nougat, Marillen, Pfirsich ...
  • Linsen-Tomaten-Ragout

    2 Zwiebel klein hacken
    4TL Öl
    Knoblauch
    1 große Dose Linsen
    ca 600g Tomaten klein schneiden
    1EL Tomatenmark
    etwas Süssstoff
    4EL Schlagobers
    Salz+Pfeffer, Essig, Majoran, Oregano, Paprikapulver edelsüß

    Zwiebel in Öl anrösten, Knoblauch dazu
    T-Mark dazugeben einrühren, Tomaten hinzu etwas köcheln lassen dass sie weich werden.
    Linsen dazu, Schlagobers dazu und mit den restlichen Zutaten abschmecken.

    dazu hab ich Kürbisknödel gemacht
    Maunz
  • Kürbisknödel

    ca 400g Kürbis geraspelt
    300g Semmelwürfel
    2 Eier
    2 Zwiebel klein geschnitten
    2 TL Öl
    1/4l Milch
    Salz + Pfeffer

    Zwiebel in Öl anrösten
    Semmelwürfel in ne Schüssel mit Ei und Milch übergießen. Zwiebel und Kürbis dazu. mit S+P würzen
    In Wasser die Knödel kochen
  • grichisches Fisolen Curry

    2 Dosen Fisolen
    800g Tomaten
    1-2 Zwiebeln
    1 Pkg Schafskäse
    3 TL Öl
    Curry nach Geschmack
    S+P

    Zwiebel in Öl anrösten
    Tomaten dazu etwas köcheln damit sie weich werden
    Schafskäse zerbröckelt dazugeben
    Fisolen abtropfen und auch dazu
    Mit Curry, S+P abschmecken
  • satrusatru Symbol

    11,455

    bearbeitet 16. 02. 2013, 13:12
    5 Minuten Kuchen aus der Mikrowelle

    200g geriebene Haselnüsse
    80g Zucker
    3 Eier
    1TL Backpulver

    Alle Zutaten mit dem Mixer verrühren
    In ein Mikrowellengeschirr geben
    5 Minuten auf 800 Watt backen
  • satrusatru Symbol

    11,455

    bearbeitet 16. 02. 2013, 13:20
    Öl-Kuchen oder Joghurtkuchen

    4 Eier (3 gehen auch)
    1 Becher Zucker
    1/2 Becher Öl
    2 Becher Mehl
    1 Pkg Backpulver
    1 Becher Joghurt (1%)
    1 Pkg V-Zucker
    ev Zitronenspritzer

    Eier + Zucker schaumig rühren (ganz laaaange)
    Öl dazu
    Joghurt dazu
    Mehl m Backpulver einsieben - danach nur noch leicht rühren

    175° 60min


    Mit diesem Rezept macht meine Mama immer die Osterlämmer und ich könnt mich zum ** fre**sen
    Masse reicht für 4 Osterlämpchen oder auch für einen Gugelhupf

    Man kann diese Masse auch für nen Marillenkuchen hernehmen, yamm!! dann nur ca 30Minuten
    ergosum
  • Pizzateig

    300g Mehl
    1 Pkg Trockengerm
    1EL Öl
    1Prise Salz
    ca 200ml lauwarmes Wasser

    Mehl, Germ, Salz vermischen
    Öl dazu, Wasser dazu. Vom Wasser etwas aufheben

    Mit Knethaken vermengen, eventuell noch ein wenig Wasser dazugeben. Teig soll sich gut von der Schüssel lösen.

    1/2h an einem warmen Ort rasten lassen, nochmals zusammenkneten und auswalken.

    Aufs Backblech legen und 15Min gehen lassen

    Bei 200° ca 15-20Min backen.


    Tipp: Doppelte Masse machen und die Hälfte einfrieren.
    Man kann auch Knoblauch- Schinken- Käsestangerl etc damit machen.
  • Das ist zwar kein Rezept von mir, aber ich hab's gestern ausprobiert und hätte mich reinsetzen können! "Bunte Philadelphiapfanne" - sooo lecker! Hab's noch ein bisserl "gepimpt" mit Broccoli und Paprika. Aja - lieber 1 1/2 Packerl Philadelphia nehmen, sonst ist es fast ein bisserl wenig Soße.

    http://www.philadelphia.at/philadelphia3/page?locale=atde1&PagecRef=609&rid=20283&siteid=philadelphia3-prd
  • Also ich bin ja Italienerin :) und daher LIEBE ich Tiramisú :D


    Zutaten:
    4 Eier
    Kaffee
    500gr Mascarpone
    Zucker
    Leibnitz Butterkekse
    Kakaopulver

    Eidotter und Eiweiss in 2 Schüsseln trennen
    Dem Eiweiss 1 Esslöffel Zucker hinzugeben und steif schlagen.
    Wärenddessen Kaffee machen.
    Dem Eidotter Mascarpone hinzufügen und 2 Esslöffel Zucker und schön vermischen (: nun das geschlagene Eiweiss vorsichtig unterheben und das wars (:
    Nun in einem passenden Geschirr den Boden mit in Kaffee getauchten Butterkeksen auslegen (: ( Beim eintunken der Butterkekse beeilen da sie sonst schnell brechen )
    Dann Creme darüber streichen dass alles schön abgedeckt ist und Schicht für Schicht weitermachen.
    Ab damit in den Kühlschrank.
    Vor dem Servieren das Kakaopurver oben drauf streuen und fertig sehr schnell und einfach (:
  • Domi2010Domi2010 Symbol

    6,657

    bearbeitet 19. 02. 2013, 18:32
    @andromeda, klingt echt lecker! :)
  • Bitte drückt mir die daumen!!Mein fru fru gugelhupf ist grad im Rohr!
    Morgana
  • @cora86 normalerweise kann da nichts schief gehen - bin eigentlich bei den Süßspeisen eine Niete!
  • @morgana Gugelhupf ist super!!!! =D>
    Morgana
  • @cora86 na GsD - hab schon Schlimmes befürchtet :D

  • Morgana schrieb:

    Milchschnittentorte

    Zutaten:
    12 Stk. Milchschnitten
    3 Stk. Bananen
    1 Becher Schlagobers
    1 Becher Sauerrahm
    1 Becher Topfen
    100 g Staubzucker
    1 Pkg. Vanillezucker
    5 Blatt Gelatine/2 Pkg. Instantgelatine

    Zubereitung:
    Milchschnitten in Tortenform auslegen, in Scheiben geschnittene Bananen drauflegen.
    Sauerrahm und Topfen verrühren, Zucker und Vanillezucker dazu, Gelatine dazu!
    Geschlagenen Schlagobers vorsichtig unterheben und auf den Milchschnitten-Bananen-Boden streichen...
    Eventuell mit Milchschnitten & Kakao verzieren und kaltstellen!
    :D

    Noimmst du da eine runde tortenform??
  • @xxxisabellaxxx ja, eine runde Tortenform, die Milchschnitten kann man quetschen oder zusammenschneiden....
  • @morgana hab gestern wieder einen gemacht diesmal mit kaffee frufru.könnt einen am tag essen
    ;))
  • @cora86 freut mich dass er so schmeckt.... ich hab auch schon oft einen gemacht.... :D
  • Ilona1981Ilona1981

    443

    bearbeitet 2. 03. 2013, 03:04
    Meine Lieben, hier das Rezept für die Falafel:

    250g getrocknete Kichererbsen..... ca. 18-24 Stunden in genügend Wasser einlegen. Am nächsten Tag das Wasser abgießen .

    Nun die Kichererbsen und
    - 2 Zwiebeln, kleingehackt
    - 1/2 TL (frischen o gemahlenen) Koriander
    - 1 EL gehackte Petersilie (frisch)
    - 1-2 TL gemahlenen Kurkuma
    - 1-2 TL gemahlenen Kreuzkümmel
    - 1 Knoblauchzehe, kleingehackt
    richtig gut pürieren!
    (Ich hab zum kleinhacken der Zutaten und va zum Pürieren meine allerliebste Küchenmaschine, den Thermomix, da geht das ruckzuck. Müsste aber mit einem guten Pürierstab gut funktionieren ;-)

    2 gestr. EL Mehl unterrühren und mit

    - Salz
    - Pfeffer
    - evtl. Cayenne-Pfeffer

    gut abschmecken, lieber bisschen mehr als zu wenig. Das ganze darf schon seeeehr würzig schmecken.

    Nun den Teig zu kleinen Bällchen formen und in einer Pfanne mit Öl langsam ausbraten.
    Mir war gestern das Bällchen formen zu langwierig, hab deswegen mit zwei Esslöffel kleine "Nockerl" geformt ;-)

    Achja, solltet ihr die Gewürze wie Kreuzkümmel, Kurkuma nicht daheim haben: Ich habe mir für die Falafel einfach eine kleine Menge in der Apotheke gekauft. Denn so oft brauch ich diese Gewürze auch nicht.

    GUTES GELINGEN!
Diese Diskussion wurde geschlossen.

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland