Weiße Flecken auf Zähnen bei Kleinkind 1 Jahr

minaasminaas

241

bearbeitet 22. April, 09:12 in Smalltalk
Hallo, habe bei meinem kind so weiße flecken auf den zähnen entdeckt. Wir putzen morgens und abend die zähne mit alverde zahngel. Woran kann das liegen ? Geht das wieder weg ?

Kommentare

  • Das kommt von zuviel Flourid. Kann aber schon bedingt sein durch die mütterliche Zufuhr in der SS... weg geht es nicht. An sich ein kosmetisches Problem. Wenn es wirklich stört könnte es der Zahnarzt entfernen...
  • schnoggele schrieb: »
    Das kommt von zuviel Flourid. Kann aber schon bedingt sein durch die mütterliche Zufuhr in der SS... weg geht es nicht. An sich ein kosmetisches Problem. Wenn es wirklich stört könnte es der Zahnarzt entfernen...

    Woher zuviel flourid ?
  • minaas schrieb: »
    schnoggele schrieb: »
    Das kommt von zuviel Flourid. Kann aber schon bedingt sein durch die mütterliche Zufuhr in der SS... weg geht es nicht. An sich ein kosmetisches Problem. Wenn es wirklich stört könnte es der Zahnarzt entfernen...

    Woher zuviel flourid ?

    Anbei ein foto
  • @minaas von der zahnpasta? Oder verwendet ihr eine ohne?
  • wölfin schrieb: »
    @minaas von der zahnpasta? Oder verwendet ihr eine ohne?

    Diese von Alverde hat keine, wir hatten kurze zeit die von elmex aber die schmeckte ihr nicht..
  • Ich habe geglaubt das das vl sein könnte das die zähne wieder einen schub gemacht haben..
  • Gibst du die fluorid Tabletten? Oder kriegt man das heute nicht mehr?
  • Reicht wenn du zuviel Flourid in der Ss zu dir genommen hast...
  • cosy schrieb: »
    Gibst du die fluorid Tabletten? Oder kriegt man das heute nicht mehr?

    Nein gar keine tabletten
  • schnoggele schrieb: »
    Reicht wenn du zuviel Flourid in der Ss zu dir genommen hast...

    Mhm.. zuviel weiß nicht ich sag mal so normal halt 2 x täglich zähneputzen und normale menge an Zahnpasta halt..
  • Ich kaufe für meine Tochter immer im Bio Laden eine Zahnpaste ohne Fluorid...sonst habe ich einmal eine Doku geschaut, da hat die Tochter (jedoch schon älter) auch weiße Flecken auf den Zähnen bekommen ...ganz schlimm und man hat dann festgestellt, dass das Leitungswasser in dieser Gegend viel zu viel Fluorid beinhaltete 🤷‍♀️🤷‍♀️ nur die anderen Familienmitglieder hatten keine Flecken, die Mama hat aber gemeint, dass die Tochter sehr sehr viel Leitungswasser trank 🤷‍♀️ und außerdem war das in den USA 😂 in denke in Österreich wird da schon mehr kontrolliert - hoffentlich 😄
  • Und wenn du die von Alverde 5 in 1 Zahnpaste benutzt - die enthält Fluorid! Ist auf der Homepage sogar ein Warnhinweis dabei, dass es eher für Erwachsene geeignet ist. Das Problem ist ja auch, dass so kleine Kinder noch nicht ausspucken können und das ganze dann essen 28109530-834c-11ea-9eb6-35401f3f2ae0.jpeg
  • kurze Zwischenfrage: mein Zahnarzt hat gemeint ich soll bei den ersten Zähnen unbedingt Fluorid haltige Paste nehemen da sich dann der Zahnschmelz besser aushärtet? Hab jetzt die Elmex Baby besorgt.... oder würdet ihr da eher abraten?
  • Meine Kinderärztin hat empfohlen einmal täglich mit fluoridhaltiger und einmal täglich mit Zahnpasta ohne Fluorid zu putzen @Nadine_
  • @Risikanna gut zu wissen! Danke für die Info! Werd äen wir dann auch so machen!
  • hafmeyjahafmeyja

    1,135

    bearbeitet 21. April, 06:48
    Meine Tochter hat zwar erst 2 Zähne aber ich habe mich schon vorher mit dem Thema auseinandergesetzt. Es wird empfohlen ab dem 1.Zahn 1x täglich mit flouridhaltiger Zahnpasta zu putzen (ein 2.Mal nur mit Wasser wäre sicher auch nicht schlecht). Die für Baby/Kinderzahnpasta (für Milchzähne) gängige Dosierung sind 500 ppm Flourid. Natürlich kommt es auf die Gesamtdosis an die zB über flouridiertes Salz, Trinkwasser etc aufgenommen wird!
    Es ist auch wichtig dass die Zahnpasta nicht zu aggressive Putzkörper enthält, d.h. der Zahnschmelz nicht unnötig abgeschliffen wird.
    Hier ein interessanter Link zum Thema:
    https://www.oekotest.de/kinder-familie/Kinderzahnpasta-Test-Oft-fehlen-wichtige-Hinweise-zum-Kariesschutz_111627_1.html.amp

    Wir putzen schon seit sie ca 4 Monate ist mit Fingerling/Wasser und seit dem 1.Zahn abends mit Zahnbürste/dünnem Film elmex Babyzahnpasta und morgens Fingerling/Wasser. Ich möchte sie auch demnächst dem Zahnarzt vorstellen, um sie damit vertraut zu machen.
  • Sarah6 schrieb: »
    Und wenn du die von Alverde 5 in 1 Zahnpaste benutzt - die enthält Fluorid! Ist auf der Homepage sogar ein Warnhinweis dabei, dass es eher für Erwachsene geeignet ist. Das Problem ist ja auch, dass so kleine Kinder noch nicht ausspucken können und das ganze dann essen 28109530-834c-11ea-9eb6-35401f3f2ae0.jpeg

    Hallo nein diese hier : yvhcdnntaytb.jpg
  • Ach so, dann entschuldige ...diese hier kenne ich nicht, wird dann aber schon ohne Fluorid sein. Also dann würde vielleicht wirklich aufs Leitungswasser tippen 🤷‍♀️🤷‍♀️ oder gehst vielleicht mit der Kleinen zum Zahnarzt und er schaut sich das an, vielleicht ist es ja was anderes 🤷‍♀️
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum