Schlafprobleme 2-jähriges Kind

happy_nbhappy_nb

132

bearbeitet 14. April, 10:37 in Entwicklung & Erziehung
Hallo,

mein Sohn ist zwei Jahre alt und war eigentlich noch nie der gute Schläfer nachts. Früher waren es die Zähne und der Vollmond der ihm immer wieder Probleme gemacht haben. Jetzt haben wir aber schon länger alle Zähne und der Vollmond war bereits.

Er schläft neben mir in einem Gitterbett, welches er sehr gerne benutzt. Jetzt zu meinem Problem: Er wird ca stündlich munter und schreit nach mir oder will ein Fläschchen (waren schon bei 0, derzeit wieder bei 3). Im Ehebett will er nicht liegen. Er robbt auch extrem in seinem Bett herum, wodurch ich auch ständig munter werde.
Bin schon leicht am Verzweifeln.

Hat jemand Ähnliches durchgemacht? Hat jemand Tipps wie es besser werden könnte?

Danke, liebe Grüße
Nina

Kommentare

  • basiabasia

    497

    bearbeitet 16. April, 08:45
    @happy_nb irgend etwas fällt den Kleinen immer ein warum sie jetzt mal wieder häufiger aufwachen könnten.... 😉
    Habe jetzt öfter gehört, dass die Schübe munter weiter gehen auch wenn sie älter werden.
    Bei meiner Tochter(21 Monate) merke ich ausserdem, dass sie jetzt auch Albträume haben dürfte.
    Flaschen würde sie 5 trinken wenn ich sie lassen würde.. sie beruhigt sich damit.
    Hast du darüber nachgedacht, ihm ein Bett in seinem Kinderzimmer zu richten?
    Also kein Gitterbett?
    Ich hätte nie geglaubt, dass mein Zwerg mal nicht mehr nur bei mir schlafen wird, aber sie ist jetzt ganz stolz, daß sie ein eigenes hat und da schläft sie auch ein paar Stunden, bis ich sie dann zu mir hole. Meine Schlafqualität hat sich dadurch zumindest für 4-5 Stunden sehr verbessert. Ev. eine Idee?
    LG 🌼
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum