Der Angst/Sorgen/"das beschäftigt mich" Thread

Kate_87Kate_87

8,108

bearbeitet 13. April, 09:18 in Smalltalk
Ich habe keine Thread wie so einem Thema hier gefunden. Falls es doch schon einen gibt, dann bitte um Verzeihung!

Also wie der Thread Name schon sagt:

Hier hat alles Platz was euch Sorgen oder Angst macht. Schreibt rein was euch beschäftigt oder euch am Herzen liegt...

Es ist ein Thread ohne jegliche negativen Kommentare oder Vorwürfen oder was auch immer.

Er ist für die Mädels, die ihre Gedanken einfach kurz mal niederschreiben müssen...
Naomi_YvijiIreneG

Kommentare

  • Ich möchte gerne anfangen...

    Ich hätt gern ein drittes Kind aber jetzt kommen immer mehr die Ängste auf das ich unser Glück vl überstrapazieren könnte weil wir zwei wundervolle Kinder haben.

    Einerseits will ich nicht das irgendwas passiert...andererseits ist der Wunsch nach einem weiteren Geschwisterkind für meine Kinder sehr groß
  • Ich lebe in ständiger Ansgst um meine Kinder.
    Dass der Kleine einen Unfall hat oder überfahren wird oder abstürzt oder sonst was.
    Dass der Große wieder zu sehr in sein altes Verhaltensmuster zurückfällt, rückfällig wird.
    Dass mir etwas passiert und ich nicht weiß, was mit den Buben passiert, da sie ja keine Väter haben.
  • @Kate_87 ich hätte auch gern ein weiteres Kind! Wir sind gerade am Basteln und meine größte Angst ist, dass es wieder "ewig" dauert oder dass ich noch eine Fehlgeburt haben werde.:-(
  • Meine größte Sorge ist momentan, dass mein Mann und ich so unterschiedliche Erziehungskonzepte haben und ich das schön langsam nicht mehr kann 😓 ich weiß nicht, wo das noch hinführen soll
  • Wir haben die Zusage für ein Haus - ein wahrer Traum - und ich habe Angst dass es doch nix wird... Bammel bis wir wirklich den Vertrag unterschrieben haben...
  • Meine Lieben, sorry für den "bämischen" Satz am Anfang. Habe jetzt erst gesehen welchen Topfen ich da geschrieben habe.

    Der Admin ist bereits kontaktiert und ich hoffe er kann das wieder reparieren! 🙈🙈🙈
  • Ich habe Angst, dass mit mir etwas passiert und meine Tochter ohne mich aufwachsen muss...
    Auch, das sie sterben könnte, oder furchtbar krank wird und ich nichts tun kann.
    Normalerweise verdränge ich das, aber im Moment werde ich zu sehr damit konfrontiert durch Corona.
  • Ich bin wieder schwanger und hab so Angst vor einer FG. Rund um mich gab es die letzten Wochen leider keine guten Ausgänge und eigentlich bin ich ständig mit diesem Thema konfrontiert. Hier in der 10 Woche,da in der 8ten. In meinem engeren Freundeskreis gibt es eigentlich kaum jemand, der keine hatte und so sehr ich auf die Natur und meinen Körper vertrauen will, ich will dieses Baby einfach nur (be)halten!
    Calamarina
  • Ich habe Angst, dass ich in dieser Schwangerschaft wieder vorzeitige Wehen haben könnte, und ich dadurch ins Krankenhaus muss oder sonst was. Ich versuch die Gedanken von mir fernzuhalten, da es nix bringt darüber nachzudenken. Aber ich ertapp mich immer wieder dabei „auszurechnen“, wie lange es noch dauert, bis es ok ist, dass die Zwerge kommen...klingt voll crazy eigentlich. 🙈 Ich wünsch mir einfach nur eine komplikationsfreie Restschwangerschaft.
  • Ich habe auch oft Angst, dass mir etwas zustößt und dass mein Freund mit der Rolle des verwitweten Alleinerziehers überfordert wäre. Noch schlimmer, wenn wir beide sterben. Wir hatten am Wochenende eine Unterhaltung darüber und wir wissen einfach nicht, zu wem wir die Kinder geben wollen würden, wenn wir sterben. Ich hoffe einfach nur, dass uns nichts passiert.
  • Ich hab momentan Angst das mein zwergi zu früh kommt bin erst 22. Ssw und bejuble jede "geschaffte" woche. Hab eigentlich keinen Grund zu der Annahme das früher losgehen könnte da mein sohn bei 40 plus 3 kam. Hab aber öfters so ein ziehen im Bauch das mich verunsichert entweder hatte ich das bei meinem sohn nicht oder ich habs vergessen/verdrängt 🤷‍♀️
  • Ich habe Angst das meine Panikattacken wieder kommen, hab in der Schwangerschaft mit den Tabletten aufgehört wegen der kleinen jetzt stille ich in 2 Tagen wird sie 5 Monate!Diese Panikattacken sind natürlich mit viel Angst vorm sterben verbunden, nur versteht mich keiner in meinem Umfeld(somit hab ich niemanden zum reden)
  • @niki060685 oh ich verstehe dich sehr gut. Ich selbst komme damit einmal besser, einmal schlechter zurecht. Mein Mann war deshalb erfolgreich in Behandlung.
  • Ja in Behandlung war ich auch bis ich in der 18 Woche war dann war es mir zu Mühsam nach Wien zu fahren, und ich dachte wie eh so viele das alles wieder „gut“ ist! Tja es wird schon wieder werden Nach dem stillen werde ich wieder mit den Tabletten anfangen und wieder Therapie nach dem ganzen Coronachaos!
  • Ich habe große Angst um meine Eltern und um unseren Betrieb. Ich hoffe, wir überstehen diese Krise. Ich will mir gar nicht ausmalen was passiert, wenn wir es nicht schaffen.
  • Ich bin schwanger zum 2. Kind und irgendwie kommen in letzter Zeit immer wieder Ängste auf, wie es wohl wird mit 2 Kindern und ob ich das wohl wirklich meistern werde und ob ich wohl beiden Kindern gerecht werden kann ...
  • @Minimaus27 da können wir einander die Hand reichen...mir gehts ja genauso. 😏
  • bearbeitet 15. April, 08:32
    Ich weiß nicht, wo ich das Geld für Sommergewand für die Kids hernehmen soll 😩 es fehlt momentan einfach an allen Ecken und enden
  • @PrincessSunshine welche Größen benötigst du denn? Vielleicht kann dir im Forum ja wer helfen 😊
  • @Feelinara hmm.. da is die Hemmschwelle schon sehr groß. Aber falls es wer wirklich nicht braucht bzw geb ichs dann auch gerne zurück - Sohnemann trägt Gr. 98, Mausi wird dann 74 haben 🙈
  • @PrincessSunshine mein Sohn trägt jetzt im Sommer 86 also sind seine 74 er sachen eher winterlich und noch dazu für einen Buben.. ich kann dir also leider nicht helfen, aber es findet sich bestimmt jemand 🙈

    Ich könnte dir jeweils eine kurze Hose für die Beiden nähen
  • @PrincessSunshine ich schau dir nachher gleich nach ob ich von meinem Sohn sommersachen in 98 hab...
    Meine Maus wird leider selbst 74 im Sommer tragen.
    Meld mich nachher wegen den Buben Sachen
  • @PrincessSunshine Meine Maus trägt gerade auch 74, aber wir haben von ihrer Cousine letztes Wochenende viele Bodies etc. für den Sommer in 74/80 bekommen, sind selbst aber eigentlich gut versorgt.
    Wenn du möchtest schicke ich dir Fotos!
  • @PrincessSunshine wenn du willst nähe ich dir gerne je ein Set 😊
  • @Feelinara @BibiLeni @hafmeyja @IreneG danke, das is totallieb von euch 🙈 das is mir grad fast ein bisschen peinlich. Sowas gibt man halt auch ungern zu 😓
  • @PrincessSunshine Edit: hab grad in das Sackerl von der Cousine geschaut...hab mich leider geirrt, es sind bis auf die Badehosen nur 86/92 Sachen 😬 hab wohl nicht genau hingehört...schick dir trotzdem Fotos von den Badehosen, mehr als 2 brauchen wir eh nicht.
  • @PrincessSunshine woher bist du denn ? Maus hat letzten sommer 74/80 getragen und hätte sicher einiges :)
    Das braucht dir absolut nicht peinlich sein, grade in der jetzigen situation gibt es viiiiiele, denen es ähnlich wie dir geht ! Du bist bestimmt nicht alleine..
  • @PrincessSunshine ich hab sicher auch noch was in 74 + 2 Badehosen (waschbare Schwimmwindeln) die meiner schon zu klein sind. Ich kann dir auch gern was schicken!
    Es braucht dir gar nix peinlich zu sein. Das ist eine Ausnahmesituation für alle!

    Wir Mamas müssen doch zusammenhalten 👍
  • @PrincessSunshine ich hätte ein paar Bubensachen in 98. Wenn du Interesse hast, mach ich dir am abend fotos von allem :)
  • es gab doch mal nen netten thread wo man sachen verschenken konnte für die die sich gerade in "not“ befinden. weiss noch wer wie der hieß? wäre in der jetzigen situation nett den wieder herauszukramen?
  • @PrincessSunshine Ich kann dir leider nicht mit Kleidung dienen, da meine Maus auch gerade erst 68 trägt aber vielleicht brauchst du ja noch andere Sachen Gläschen, Windeln oder so?
  • Ich habe Angst, dass diese Krise noch mindestens 2,3 Monate dauern wird.
    Ich bin hochschwanger und mein Sohn ist permanent unterfordert bzw. hab ich ein schlechtes Gewissen, weil ich mich nicht so um ihn kümmern kann, wie ich eigentlich möchte.
    Jeder Tag ist ein Kampf. Seit Wochen... Als depressive von Ängsten geplagte Mama ist es noch schwerer alles für mich. Und ich falle langsam wieder in meine alten Muster zurück.😔

    Ich habe Angst, dass ich mit bald 2 Kindern nur noch überfordert bin, dass mir oder meinem Mann etwas passiert und die Kinder allein auf dieser Welt sind bzw. nur mehr ein Elternteil haben. Ich wäre total überfordert, da kaum familiäre Unterstützung.
    Ich habe Angst das mein Kind nicht gesund ist. Da es nur eine Niere hat... Wer weiß, VL wurden noch irgendwelche krankheiten/ fehlbildungen nicht erkannt.

    Und ich habe Angst (ich weiß manche denken was für eine lappalie), dass ich nie wieder in meine alten Kleider passe. Ich fühle mich nur noch unattraktiv. Sport geht kaum noch bzw. habe ich keine Energie mehr dazu. Die brauche ich schon zur Gänze für meinen Alltag. Mein Bauch ist riesig und ich schnaufe bei der kleinsten Kleinigkeit wie ein walross.😥 Dabei hab ich aber noch 2 Monate....

    Sorry, dass es so lange geworden ist. Aber ich musste mich einfach mal ausweinen....
  • kawaii_kiwikawaii_kiwi

    1,590

    bearbeitet 15. April, 15:32
    @PrincessSunshine ich hätt einen ganzen berg 98/104 Sachen. Winter und auch TShirts und ein paar Shorts... falls du was brauchst....woher kommst du?
  • Oh Gott... mein Chef hat Krebs.
    Laut Google aber gut behandelbar und meistens keine Minderung der Lebenserwartung - wenn Google das sagt ist es doch was gutes, normal stirbt man bei Google bei allen anderen Krankheiten 😅

    Nichts destotrotz habe ich nun 1000 Sorgen.
    1. Oh Gott Krebs
    2. Wird er gut ansprechen auf die Therapie
    3. Was schreibe/sage ich ihm- Hilfe...
    4. Die arme Abteilung jetzt haben sie keine Chefs mehr
    5. Was wenn...
    6. Ich würd so gerne für meine Abteilung da sein...
    7.
    8.
    9.
    Usw...
    Never Ending 😰😓

  • Noch vier Monate bis meine Karenz endet...
    Vier Monate, die ich mir so zwanghaft "perfekt" machen möchte.
    Vier Monate bis meine 2jährige bei der Tagesmutter bleiben muss (sie bleibt nicht mal gern bei Papa)
    Vier Monate bis wir uns abnabeln müssen 😭
    basia
  • Mein Kleiner ist 6 Monate alt und ich muss im nächsten halben Jahr ein Praktikum für meine Ausbildung machen. Das wären 10 Wochen Vollzeit.
    Ich bin völlig fertig, wenn ich daran denke, nicht bei ihm sein zu können😥
  • Ich beginne mit Oktober wieder zu arbeiten. Nach über 5 Jahren zu Hause. Eigentlich mag ich gar nicht. Mit jedem Tag, den der Oktober näher rückt, werden meine Sorgen immer größer.
    Ich weiß noch nicht, wie viele Stunden ich arbeiten soll, wie ich diese aufteile, wo mein Chef mich hin setzt, ob wir das alles hinkriegen mit der Kinderbetreuung, ...
    Eigentlich wollte ich ja Job wechseln, aber Dank Corona ist das derzeit fast unmöglich. Außerdem am Land einen Job finden, der halbwegs gut bezahlt ist, ist fast aussichtslos 😒
    Anna_H
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum