Diagnose Fehlgeburt, trotzdem Geräusche mit Angel Sound

Hallo, ich habe letzte Woche die Diagnose Fehlgeburt erhalten in der 10.SSw, das Herz hat aufgehört zu schlagen und höre trotzdem mit dem Angel Sound die Nabelschnur, ist das normal, dass man trotzdem noch etwas hört? Weiß das vielleicht jemand? Ich habe bis jetzt auch weder Schmerzen noch eine Blutung.

Kommentare

  • Naja, die Frage ist, was du mit dem Angel Sound tatsächlich hörst...🤔 Es tut mir sehr leid für dich, dass du eine Fehlgeburt hattest und bei meinen zwei Fehlgeburten hat das Herzal leider auch immer in der 10. Woche aufgehört zu schlagen. Hatte beide Male eine MA und bei der zweiten konnte ich die Kürretage erst nach fast 2 Wochen machen und da hab ich auch nicht geblutet...der Körper braucht seine Zeit, um den Prozess einzuleiten und das kann halt dauern...das kannst du auch abwarten, wenn du das möchtest. Ich schick dir ganz viel Kraft!!
  • @Talia56 ich habe mir dazu einige Youtube Videos angehört um das Geräusch zu definieren und für mich hört es sich an wie die Nabelschnur, aber ja meine Frauenärztin wird schon recht haben, sonst hätte sie es nicht gesagt. Ich weiß das mein Körper einige Zeit braucht um es abzustoßen, ist ja leider schon meine dritte Fehlgeburt und ich werde auch zwei Wochen abwarten und erst dann ins Krankenhaus, aber mich hätte es trotzdem interessiert ob das sein kann, dass man trotzdem noch die Nabelschnur hört.
  • @Chiefeve1985 ev. ist sie noch etwas durchblutet?! Das kann ich dir aber leider nicht sagen, da ich nicht vom Fach bin. 😕
  • @Talia56 ich habe ein bisschen gegoogelt und hab bis jetzt nur herausgelesen dass sie nicht mehr zu hören ist wenn mit dem Baby was nicht passt, aber ja ich bin ja leider auch kein Arzt und möchte mir da jetzt eh keine falschen Hoffnungen machen... 😪 vielleicht hast du recht, vielleicht ist es auch normal das man noch was hört.
  • @Chiefeve1985 ich hab leider keine Erfahrung mit dem Angel Sound. Wollte dir aber mein Beileid aussprechen! Tut mir unglaublich leid, dass der Zwuck wieder nicht bleiben durfte 😔
  • @soizburgerin danke, lieb von dir, ja leider... daweil hat alles so gut ausgesehen dieses mal 😔 😪
  • @Chiefeve1985 tut mir leid für dich. Hatte diese Erfahrung auch. Deine Frauenärztin hat sicher recht sie kann sich ja auch die Durchblutung ansehen und sieht das diese nicht mehr gegeben ist. Ich denke du hörst deinen eigenen Puls. Deswegen mag ich diese Dinger nicht man denkt immer alles ist gut aber man kann einfach nur wissen was man genau hört 🤷‍♀️ ich wünsche dir viel Kraft für die kommenden Wochen. Ich hatte auch keine Blutung und mein Muttermund war noch komplett geschlossen es dauert leider einige Zeit. Ich habe mich damals jedoch in der 12 ssw entschlossen eine curretage zu machen. Wünsche dir alles gute.
    BeLa
  • Dein Verlust tut mir wahnsinnig leid :(

    Ich weiss, dass die Nabelschnur nicht mehr pulsiert, wenn das Baby nicht mehr lebt.. aber du wirst wohl ein Gefäß von dir gefunden haben..

    Wenn du dich mal austauschen möchtest, kannst du mir gerne eine Nachricht schreiben.
    Ich hab in der 13Ssw einen Abbruch machen müssen und dann wurde die "kleine Geburt" eingeleitet.. Ich weiß also ein wenig, was du durchmachst.

    Fühl dich unbekannterweise gedrückt.
  • @biber90 ja, letzte Woche hat mich dieses Geräusch noch beruhigt und jetzt da ich es noch immer höre und weiß es hat nichts zu bedeuten halt ich gerade auch nicht mehr viel von dem Ding, ich dachte es würde mir nach meinen zwei Fehlgeburten ein bisschen Sicherheit geben und ich wollte auch meinen Freund damit ein bisschen teilhaben lassen da ich ja dank Corona immer alleine bei meiner Frauenärztin war. Die ersten zwei Fehlgeburten gingen bei mir natürlich ab, ich werde jetzt noch 1,5 Wochen warten und wenn dann noch nichts passiert ist muss ich denk ich eh ins Krankenhaus. 😪
  • @BeLa danke für dein Mitgefühl, ja es ist traurig wie oft eine Fehlgeburt vorkommt, ich dachte immer mich wird es nicht treffen, dann passierte es ein zweites Mal und jetzt in der dritten Schwangerschaft war ich so positiv, das Herz hat gleich geschlagen, es ist gewachsen und dann ein paar Tage später alles aus und vorbei 😪😔
  • @Chiefeve1985 ich war auch der Überzeugung - na was soll sein, wird ja nicht genau mich treffen..

    Hab bei meiner ersten Tochter sogar sofort allen verkündet, dass ich schwanger bin.. Die Ss und Geburt war komplikationslos.

    Dann ging es los:
    3 Fehlgeburten innerhalb eines Jahres

    Im Akh wurde genetische Untersuchung veranlasst, nichts rausgekommen. Wobei gesagt wurde, dass da eigentlich nichts rauskommt.

    Meine FA meinte dann, das nächste Mal werden wir die Ss mit Medis unterstützen. Cortison und Arefam. Hat geklappt! Allerdings kam dann bei der NFM raus, dass das Baby schwerst behindert ist und nicht überlebensfähig sein wird.
    Ich vermute, dass auch diese Ss geendet hätte, hätte ich nicht die Medis genommen?
    Meine FA riet mir dann aber dazu, die Medis trotzdem in der nächsten Ss wieder zu nehmen. Die Fehlbildungen hatten ausserdem nichts mit den Medis zu tun.

    Ich bin dann wieder schwanger geworden und hab die Medis wieder genommen. 9 Monate später durfte ich meine zweite gesunde Tochter in die Arme schließen..

    Ich hab leider keine Erklärung dafür. Ich weiss nicht, wieso dies und das geschehen ist, auch wenn ichs gerne erklären würde..

    Ich glaub, du möchtest in die Kiwu gehen, wenn ich das richtig rausgelesen habe..

    Die Medis, die ich genommen habe, sind ein anerkanntes Prozedere, bei mehreren Fehlgeburten ohne erkennbare Ursache.
  • @BeLa bei mir ist es so, werd eigentlich relativ schnell schwanger, erstes Mal nach 10 Monaten, leider ein Windei in der 4.Woche, ich musste es in der Arbeit gleich sagen da ich die damalige Arbeit nicht mehr machen durfte (löten), als ich mich von der Fehlgeburt erholt hatte wurde ich gekündigt, dann wurde ich im dritten Zyklus danach wieder schwanger, gleichzeitig bekam ich ein neues Jobangebot, leider in der 7.Woche hat es aufgehört zu wachsen, war noch in der Probezeit und wurde im ersten Tag im Krankenstand natürlich gekündigt. Jetzt hat es ein halbes Jahr gedauert bis ich wieder schwanger wurde, ich nahm auch von Anfang an Arefam und es sah alles super aus, Herz hat gleich geschlagen und es war zum Schluss schon 2,2 cm groß und dann leider hat das Herz aufgehört zu schlagen, muss im Mai wieder zu arbeiten beginnen, hoffe dass sich das irgendwie ausgeht und mein Arbeitgeber nichts mitbekommt... Bei mir wurde die zweite Fehlgeburt im Labor untersucht, kam nichts raus, nach der jetzigen möchte die Ärztin auch unser Blut auf Chromosom Defekte untersuchen aber sie meinte auch das meistens nichts rauskommt. Ich möchte halt einfach alles untersuchen was geht um eine eventuelle Ursache dafür zu finden und was dagegen machen, ich habe einfach Angst dass es immer wieder passiert 😪😔😢
  • Es tut mir sehr Leid, was dir passiert ist. Aber genau deswegen sind Geräte für sogenannte Selbstdiagnosen in meinen Augen kontraproduktiv. Du sagst es selbst, du bist kein professioneller Nutzer dieses Geräts. Solche Geräte sind in ihrer Nutzung hochkompliziert und wer das nicht verdammt lange beruflich gelernt hat, der macht 100x mehr Fehler als einmal richtig. Du hast dich damit jetzt stark verunsichert, aber leider wirst du eines deiner eigenen Blutgefäße oder andere Körpergeräusche der Organe detektiert haben. Denn wenn ein Laie ein Lebenszeichen findet, findet das eine Gynäkologin erst recht. Hat deine Ärztin aber nicht. Also musst du leider davon ausgehen, dass es vorbei ist, so Leid es mir tut.

    Ich kann allen Schwangeren nur raten, Finger weg von Angelsound und ähnlichen Gerätschaften. Wieder hin zu Natürlichkeit und Vertrauen. Laienexperimente bringen nur Negatives zutage.
    suse
  • @Immergrün ja ich geb dir recht, keine Ahnung was ich da bei mir hör (ich hör es halt genau da wo ich auch immer etwas spüre) es ist ein peitschendes Geräusch, höre es nur bei mir, bei meinem Freund zum Beispiel nicht, aber ja wie du sagst, meine Ärztin wird schon recht haben, ich habe ja selber auch nichts mehr pulsieren sehen auf ihrem Ultraschall Gerät.
  • @Chiefeve1985 tut mir sehr leid, dass du sowas schon wieder durchmachen musst!
    Kannst du vielleicht morgen bei deiner FA anrufen, vielleicht hat sie eine logische Erklärung für dieses Geräusch, das du da hörst? Wir hier sind ja offensichtlich alle keine Experten auf diesem Gebiet... Das macht dich sonst noch wahnsinnig die nächsten 1,5 Wochen!

    Alles Gute, dass es bald wieder klappt und du dann eine fade Schwangerschaft und problemlose Geburt hast und endlich mit deinem Baby kuscheln darfst!
  • @wölfin ich weiß nicht ob ich das machen soll, da komm ich mir irgendwie vor als würde ich ihre fachliche Kompitenz in Frage stellen, sie hat am Donnerstag so lange geschallt und auch irgendwie mit Farbe hat sie mir erklärt um wirklich sicher zu gehen dass sie nichts übersieht und ich denke sie würde es nicht aussprechen wenn sie sich nicht sicher ist. Sicher würde ich mir wünschen dass sie den Herzschlag einfach nur übersehen hat, es ist auch noch ein bisschen gewachsen seit der Untersuchung davor wo noch alles gepasst hat. Momentan halt ich es erstaunlich gut aus, was wohl auch daran liegt dass es noch nicht losgegangen ist, aber nichts passiert und ich dann ins Krankenhaus fahre werde ich sowieso noch mal untersucht bevor die handeln.
    wölfin
  • @Chiefeve1985 das tut mir sehr leid, dass du dad gerade durchleben musst! Ich wünsche dir viel Kraft!

    Ich hab (nach 2 fg) nun in der 3. ss auch einen angelsound. Ich höre damit deutlich die Nabelschnur, das Herzchen und meine eigene Bauchschlagader. Die hört sich auch peitschend an, ähnlich wie die Nabelschnur aber langsamer. Das pulsieren von der Nabelschnur ist wesentlich schneller... vielleicht hilft dir es einzuordnen wenn du mal die Schläge/Minute misst?
  • @blubbblubb ok danke für die Info, werd mal die Schläge pro Minute zählen.
  • @blubbblubb ich habe jetzt die Schläge des peitschendes Geräusch gezählt, es waren 71in der Minute, an einer anderen Stelle hab ich ein anderes Geräusch gehört, dass war eher ein pulsieren und langsamer.
  • Ich glaube das langsamere war meine Bauschlagader, aber warum höre ich noch die Nabelschnur, das ist doch eigenartig, oder nicht?
  • Ich glaube du solltest nochmal einen Arzt aufsuchen und eine Meinung einholen; das Gerät wird dir hier nicht weiterhelfen und dich noch ein paar Tage in Ungewissheit lassen - sofern du sonst keine Anzeichen bekommst
  • @Chiefeve1985 es tut mir so leid! Lese deine Geschichte schon einige Zeit mit... 😔

    ich glaub bei dem Baby wär man bei ca 140-160/min wenn ich mich richtig erinnere

    ich hab anfangs auch fälschlicherweise meine Geräusche als die vom Baby interpretiert. ist wenn mans noch nicht gefunden hat gar nicht so einfach zu unterscheiden...
  • @Baux87 ja spätestens nächste Woche Donnerstag muss ich eh mit dem Krankenhaus Kontakt aufnehmen... Dann sind die zwei Wochen die ich abwarten kann vorbei.
  • @Nadine_ dass es nicht der Herzschlag ist weiß ich ja, vom Geräusch her ist es die Nabelschnur und ich höre nur bei mir Geräusche auch nur an der Stelle wo ich spüre wo der Embryo sitzt und bei meinem Freund zum Beispiel höre ich gar keine Geräusche ausser sein Herz. Ja aber was sind dass dann für Geräusche, das Pulsieren ok, das ist meine Bauchschlagader, aber das andere?
  • @Chiefeve1985 da kannst du auch Darmgeräusche, Organe,... hören.
    Ruf doch mal bei deine FA an, erklär ihr das. Macht dich ja nur fertig bis du Gewissheit hast! Und sie wird es schon verstehen bei deiner Vorgeschichte denke ich
  • @Nadine_ ich trau mich nicht sie anzurufen, die wird sich ja denken ich stell ihre fachlichen Kompetenzen in Frage... Ne ich warte bis nächste Woche Donnerstag, dann muss ich eh ins Krankenhaus, da werd ich ja eh noch mal untersucht bevor gehandelt wird.
  • @Chiefeve1985 dann wünsch ich dir vieö Kraft bis zu deinem Termin! Sag bitte Bescheid was rausgekommen ist!
  • @Nadine_ danke. Ja, werd ich machen aber ich denke mal es wird schon bei der Diagnose Fehlgeburt bleiben, alles andere wär ein Wunschtraum und Wunder das nicht passieren wird 😪😔😢😭 so realistisch muss ich bleiben, sonst mach ich mir nur selber etwas vor...
  • @Chiefeve1985 Ich bin davon überzeugt, das sie es verstehen wird und das man bei einer FG, zweimal hinschauen darf, wenn man Fragen oder Bedenken hat. So viel Einfühlungsvermögen muss doch jeder Arzt haben, das hat nichts damit zu tun, das du ihre Kompetenz in Frage stellst. Ruf sie an, sie wird dir bestimmt helfen.
  • Es tut mir sehr leid was du durchmachen musst.😔

    Das peitschen war bestimmt deine beckenaterie...mit 71 Bpm würde das passen, die macht ein peitschendes Geräusch. Die Bauchschlagader hört sich wie ein dumpfes klopfen an..das war wahrscheinlich das andere Geräusch.
  • @mIcHeLlE90 ok danke, jetzt weiß ich wenigstens was das für Geräusche sind... Scheiß Angel Sound, es gab mir vor der Diagnose Fehlgeburt so eine Sicherheit die Nabelschnur zu hören was anscheinend meine Beckenarterie ist. Am besten ich verbanne das Teil jetzt mal.
  • @Chiefeve1985 das tut mir sehr leid, ich weiß wie traurig das ist 😪 Da finde ich den Sonoline besser- der zeigt die Frequenz an und dann weiß man deutlich anhand der Höhe ob man sich selbst erwischt hat oder das Baby...
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum