Kleingewerbe anmelden während Mutterschutz

Hallo
Woltte fragen wie ist es mit kleingewerbe anmelden während Mutterschutz?! Ist es möglich?! Verliere ich dann den Anspruch auf Geld?? Wie kann ich am bestens machen?? Vielen Dank

Kommentare

  • Anmelden kannst du, allerdings werden meines Wissens nach die Einkünfte gegengerechnet. Also du würdest dann bei einem Gewinn von 200 Euro in dem Monat auch 200 Euro weniger Anspruch haben.
    Ich gehe mal davon aus dass du dein wochengeld von der GKK beziehst und vorher angestellt warst. Wie es genau in der praxis läuft kann ich dir allerdings nicht sagen.
  • Also ich habe ein Kleingewerbe angemeldet, und habe ganz normal Wochengeld bekommen weil ich davor ja Vollzeit bei meinem Arbeitgeber war, und bei diesem auch in Karenz bin.
    Im Mutterschutz hatte ich keine Einnahmen weil ich selbst Pause gemacht habe, mich hat aber auch nie wer gefragt was ich hier dazu verdiene.

    Du musst nur während der Karenz aufpassen, da gibts je nach Model eine andere Zuverdienstgranze, die wird aber über das ganze Jahre gerechnet, also egal in welchem Monat du wie viel zuverdienst.

    Bein einkommensabhängigen Model waren es bei mir 6800€ die ich in dem Jahr dazu verdienen durfte.

Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum