37 SSW - Baby zu klein

Hallo an alle......

War in der Vorwoche zur ersten Kontrolle im KH. Da hatte der Zwerg lt. Arzt 2200g.

Heute musst ich wieder hin da hieß es 2340g. Jetzt soll ich in 4 Tagen wieder kommen.

Die Nabelschnur ist anscheinend nicht mehr so gut durchblutet.

Finde es seltsam denn vor 2 Wochen bei meinem FA hatte der Kleine angeblich schon 2500g.

Wer hatte noch solche Erfahrungen? Was würdet ihr tun. Bin ziemlich besorgt. :(

Kommentare

  • Unsere kleine wurde bis zur Geburt zu leicht geschätzt! Es hieß sehr zart und als sie geboren war, hatte sie 3680gr also alles andere als zart! Ich geb auf die Schätzungen nicht viel.
  • Ja die Sache ist nur, wenn die Schätzungen weiter so bleiben dann wollen sie ihn früher holen.

    Termin für den geplanten KS wäre 16.04.

    Aber so kann es vielleicht schon nächste Woche sein
  • bei uns habens auch zum schluss hin gesagt, sie ist zu klein bzw in der untersten norm. engmaschige kontrolle im kh war die folge und jedes mal war ein anderer arzt da und sagte was anderes. bis eine ärztin gemeint hat, ihre kollegin muss sich vermessen haben 🤷🏻‍♀️. bei et+1 hab ich entbunden, sie war 49cm groß und 3270gr schwer.
    also mach dir nicht zu viel sorgen!! wird alles bestens sein!

    und auch jetzt mit 7monaten ist sie im vergleich zu anderen eher ein zartes butzi, jedoch quietschfidel und sehr lebendig 😉
    aprilbaby111
  • Ich war so ein Baby. Die Nabelschnur war verklebt u ich hab nicht mehr so viel zu essen bekommen u im Ultraschall konnte sie somit keine Entwicklung mehr erkennen. Bin früher per Kaiserschnitt geholt worden und war kerngesund, nur leicht halt 2.7 kg
    aprilbaby111
  • Bei meiner Tochter auch sie wurde auch nicht ordentlich ernährt und wurde früher gehollt in der 38 SSW sie war 46cm und 2540gr
  • @aprilbaby111 die verschiedenen Werte kommen davon dass dein FA ein anderes Gerät als im KH hat. Auch ungenaues messen kann dazu führen dass zwei komplett verschiedene Ergebnisse rauskommen.

    Meine Kinder waren auch sehr zart. Sohnemann kam bei 37+0 mit gerade mal 2400g auf die Welt und das obwohl die Versorgung noch gepasst hat und sonst alles ok war.
    Die Kinderärztin begründete es damit dass wir (die Eltern) auch eher klein und zart sind.
    Meine Tochter kam bei 40+5 mit unter 3kg auf die Welt (2900g).
    Und meine kleinste war ein Frühchen, sie kam bei 34+0 mit 1855g auf die Welt und selbst da hat die Versorgung noch gepasst, ich hatte leider vorzeitige Wehen die nicht mehr aufzuhalten waren.
    Aber es geht allen dreien super!

    Und wenn ihr 2,5kg erreicht habt ist das zwar nicht die Norm, aber trotzdem ein wirklich sehr sehr guter Start ins Leben.
    Sich den Kopf zerbrechen wird dir jetzt nicht viel helfen. Vielleicht hilft es einfach deinen Bauch streicheln und mit deinem Zwerg zu reden.

    Ich drück dir die Daumen für die nächste Untersuchung ❤️
  • Bei mir hieß es, meine Kleine wäre recht groß und kam bei 38 3 eingeleitet mit 2,66kg und 47cm 🙂 mir wurde erklärt, dass Messungen ab dem Zeitpunkt wo nicht mehrndas ganze Baby aufs Bild passt, sehr ungenau seien....
  • @Nadine_ meine war exakt gleich. 2,66kg und 47cm 🥰
    Allerdings bei 37+5 😊
  • @summerbreeze1 😅 unsere Minizwerge.... wie alt und groß/schwer ist deine jetzt?
  • Bei unserm großen hat’s im Spital geheißen, dass er auf 3700g geschätzt wird, wahrscheinlich aber leichter ist. Die Ärztin damals hat gemeint, dass die Schätzungen immer mit +\- 500g gerechnet werden 🤷🏻‍♀️ Tja was soll ich sagen, unser Bub ist mit 54cm und 4036g auf die Welt gekommen (bei 41+3)
  • ja auf die Messungen würd ich mich auch ned unbedingt verlassen, da die oft ned stimmen (lustigerweise bei meinem Kleinen hatten alle von Anfang an recht dass er groß und schwer wird) aber bei meiner Schwester z.B. hieß es auch er is zu klein und sie hätte sogar zäpfchen nehmen müssen dass der Kleine ja ned zu früh kommt (sie hats ned genommen weil ihr ihr Bauchgefühl gesagt hat das passt alles schon, ob das gscheit war sei mal dahingestellt) er kam schlussendlich 3 Tage nach ET, war 50cm groß und wog 3500 gramm also alles super, aber bei ihr war halt nie der Verdacht dass er zu wenig Nährstoffe über die Nabelschnur bekommt

    also ganz ehrlich: sobald der Verdacht bestehen würde dass mein Kind im Bauch nimmer gut oder genügend versorgt wird, würde ich lieber auf die Ärzte hören, denn lieber bissl zu früh geholt und man kommt dann drauf ok es hat eh alles gepasst, als zu spät und das Kind trägt gesundheitliche Schäden davon oder sogar schlimmeres (leider schon beides erlebt im Bekanntenkreis)

    vielleicht noch einen anderen Arzt draufschauen lassen was der dazu sagt? (vielleicht bissl schwer zur jetzigen Zeit)
    aprilbaby111
  • @Nadine_ meine ist jetzt 20 Monate und ist ca. 85 cm groß und ungefähr 11kg schwer 🙈Also immer noch eher klein und zart.
  • Heute ist einfach nur ein sch.... Tag. Meine Herzwerte haben sich auch verschlechtert

    Ich mag nimmer echt!
  • Ich wurde die ganze Schwangerschaft engmaschig untersucht. Mein zwerg war immer eher im unteren Bereich vom Wachstum her. Ab ca. 24. Ssw hat sie immer weniger zugenommen. Ich hab mir immer Sorgen gemacht, da es immer wieder drum ging ob die Versorgung noch genügt. Im Endeffekt wurde sie bei 37 1 per Kaiserschnitt geholt. Sie hatte 2260 gr und war 46 cm und war pumperlgsund. Jetzt ist sie 7 Monate und ein kleiner Sonnenschein und lernt gerade krabbeln. Normalerweise gehen die Ärzte was das betrifft kein Risiko ein es ist ja auch nicht schlimm wenn das Baby a bisserl früher geholt wird weiterwachsen kann es ja auch wenn es geboren ist. Mach dir nicht zuviele sorgen und gedanken. Mein zwerg war auch sehr zart, sie war am anfang sehr müde hat viel geschlafen und musste regelmäßig zum essen geweckt werden aber das wars auch schon. Ich hab mir die ganze Zeit den Kopf zerbrochen warum gerade mein Baby nicht so gut zugenommen hat, mittlerweile haben mir schon so viele Leute erzählt, dass sie auch klein und zart waren scheinbar ist das gar nicht so selten. Vertrau auf deinen zwerg ihr schafft das schon.
  • Danke Angelika und auch alle anderen. Er schafft das bestimmt, selbst wenn er früher geholt werden sollte. Ist ja immerhin ab Samstag schon die 38. SSW
  • @aprilbaby111 sry dass ich so direkt frage...
    was meinst du mit „deine Herzwerte“?
    🤭
  • Ich kämpfe seit dem Vorjahr mit einer Herzmuskelentzündung. Meine Werte haben sich jetzt wieder verschlechtert. Schwangerschaften sind für das Herz nicht ganz einfach zu verkraften.
  • @aprilbaby111 Ich würd da auch net wirklich was auf die Schätzung geben. Mein Zwerg wurde einen Tag vor der Geburt auf knapp 3kg, aber eher drunter, geschätzt. Auch von der Größe her, eher klein. Nicht mal 24h später war er auf der Welt und wog 3785g bei 54cm. Also, „bisserl“ verschätzt würd ich sagen! 😅

    Hör auf dein Bauchgefühl! Ihr habt es ja bald geschafft! ☺️😌
    aprilbaby111
  • @aprilbaby111 oje, das tut mir echt Leid. Ich hoffe dein Arzt hat da ein Auge drauf.
  • stolze_mami schrieb: »
    @aprilbaby111 oje, das tut mir echt Leid. Ich hoffe dein Arzt hat da ein Auge drauf.

    Ja klar, bin gut mit Kardiologen und Gynäkologen ausgestattet. Ständige Kontrollen seit Beginn der SSW. Hab nur bissi vor dem KS Bammel wie er sich auf meinen Körper auswirken wird. Ist aber sicher schonender als eine natürliche Geburt. Hatte ja schon beides vorher und kenne es.

    Lg
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum