Private Krippe - Gebühren Corona

bearbeitet 25. März, 21:54 in Karenz & Rechtliches
Liebe Alle,
meine kleine geht seit Anfang März in die Kindergruppe. Nun ging ein Mail raus dass Wg Corona nur mehr eingeschränkter Betrieb herrscht und nur Im Notfall (systemerhalter u Berufstätige Alleinerziehende) Kinder hin dürfen. Verstehe ich voll u ganz u andere auch. Bin jetzt im Home Office wie alle anderen. Nur was ist mit den Kita Gebühren für ca 360 eur im Monat? Dazu meinten sie wird es gesondert Info geben... wie gesagt Krippe ist privat. Im Vertrag steht dazu nix. Wie ist es bei euch und was ist hier rechtens? Werden mal warten bis was abgebucht wird aber ohne Leistung was zu verrechnen und nicht auszusetzen oder weniger fände ich schon arg. Ich bin derzeit auchvkn Kurzarbeit u keine Ahnung was dann in 3 Monaten ist. Lg u danke euch

Kommentare

  • Wir haben hier Ähnliches. Unsere kleinste war gerade in der Eingewöhnung - jetzt halt zuhaus.
    Also ich denke dass sie es nicht rechtfertigen können den Monatsbeitrag einzuziehen! Da widersprechen sicher einige!
  • Es kommt halt drauf an, ob man will, dass es den KiGa/Krippe, wenn es eben ein privater ist, nach der Corona Krise noch gibt. Vielleicht mal nachfragen, wie es dort mit Kurzarbeit aussieht? Vermutlich arbeitet man gerade daran, jedoch bekommen die dann vom AMS erst im Nachhinein etwas bezahlt und müssen die Personalkosten mal vorerst bezahlen.
  • Bei unserer Tagesmutter hat es jetzt geheißen dass sie für April keinen Beitrag einheben aber ist glaube ich freiwillig so und sie verhandeln noch was mit dem Märzbeitrag ist.
  • Hallo zusammen, bei uns ist es auch so.
    Mir wurde gesagt das der essensbeitrag refundiert wird, der rest aber trotzdem bezahlt werden muss da ja der kiga trozdem in Betrieb genommen wird und die Personalkosten erhalten bleiben und von dem geld wird das alles bezahlt.
    Auf der Homepage von unserem kiga gibt es immer wieder Info's bezüglich Corona und sie aktualisieren diese Info's regelmäßig und da gibt's einen Elternbrief in dem nochmal alles erklärt wird warum wir nach wie vor zahlen müssen.
  • Ich hab für März schon eingezahlt, wenn sich in den nächsten Tagen keiner meldet, werd ich schon nachfragen... Ich versteh schon, dass wir weiterhin einen Beitrag zahlen, weil die Mitarbeiter werden ja auch weiterhin ein Gehalt bekommen obwohl nur notbetrieb, Miete /Betriebskosten für den Raum fallen auch weiterhin an...
    Aber halt nicht die volle Höhe, weil Lebensmittel, bastelmaterial, etc fällt weg. Letzteres macht wsl nur einen Teil der Kosten aus, aber in Wien zb wird ein Großteil der Kosten von der Stadt übernommenen, auch bei den privaten und die zahlt vermutlich weiterhin...

    Ich würde am deiner Stelle auch nachfragen, wenn in den nächsten Tagen nix kommt.
  • @wölfin deshalb wird bei unserem Kindergarten der Essensbeitrag nicht bezahlt. Wir mussten einen Wisch ausfüllen, damit wir weiterhin die Förderung der Stadt Wien bekommen. Bastelbeitrag weiß ich jetzt nicht genau...🤔
    wölfin
  • Bei uns wars auch so, der Essensbeitrag wird refundiert, den Rest bezahlen wir weiter, wiel sie ja auch laufende Kosten haben. Bei uns ist der Rest aber nicht so viel, ich glaube an die 50 Euro/Monat. Das finde ich schon ok
  • Wir haben eine Mail vom Kindergarten bekommen.
    - Elternbeitrag muss am 18.März nicht bezahlt werden (solange bis die Maßnahmen laufen) sich für die Kinder, die in den Kindergarten gehen
    - Bastelbeitrag muss nicht bezahlt werden
    - Essen wird je nach Konsum bezahlt
  • Wir haben noch keine Info bzgl. Elternbeitrag bekommen. (privater Kiga, 180€/Monat) Essenbeitrag ab 23.03 wird refundiert. Unsere 2 Kigakids sind aber seit 09.03 zu Hause, weil ihre Pädagogin im Krankenstand war und die Assistentin erst Mitte Februar angefangen hat(Kids konnen sie noch nicht akzeptieren)
  • Na ich bin gespannt. Ich werde auch mal zahlen und schauen welche Info da noch kommt. Hoffe dass es fair bleibt und wenigstens ein wenig reduziert wird ... danke euch mal vorab es scheint so dass es euch im Moment eh gleich geht u noch nix feststeht, lg u danke
  • Bei uns (Betriebskindergarten von den Kinderfreunden Wien geführt) wird auch nur der Essensbeitrag refundiert. Kann ich teilweise verstehen, aber ich zahl eh schon knappe 400€/Monat da wäre es schon cool wenn sie wenigstens ein bisschen was nachlassen
  • Habe auch noch keine Infos erhalten.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum