Coronavirus - Austauschthread #2

hier gehts weiter mit dem Austausch rund ums Thema COVID-19..
«13456719

Kommentare

  • Umgezogen
  • Hoffentlich nicht 🤨09db6c70-6dfd-11ea-9556-d1f18c23a1d1.jpeg
    BiKaTalia56Ramona 2016Zerofaradayperlmuttikathi0816stolze_mamiPaciifliegenpilzchenund 6 andere.
  • So schaut der kurz meinem uropa bissl ähnlich. Der war auch in der Politik 😂😂😂
    Romana222ricz
  • Oh mann 😱😂
  • Was sind eigentlich so die typischen Symptome? Oder Anfangssymptome?

    Ich werd noch irre und Bild mir ständig was ein :D
  • @kathi87 mach dir wegen der Schulbildung deiner Kleinen keine Sorgen, die Lehrerin wird das sicher richtig einschätzen können bzw nächstes Jahr dann sowieso mit der ganzen Klasse viel aufholen müssen.

    Außerdem ist ev im Gespräch die Sommerferien zu kürzen, wie ich das gehört habe. Ist aber keine offizielle Info, sondern nur Gemunkel...
    ricz
  • Das mit den verkürzten Sommerferien hab ich auch schon mitbekommen.
    Ich hab kein Schulkind, fand die Idee aber grundsätzlich recht gut. Da sowieso kein Urlaub möglich sein wird, fällt dieses Thema wahrscheinlich weg.
    Wie sehen das Mamas mit Schulkinder? Gute oder schlechte Idee?
    girl1974
  • Ich bin sowohl Lehrerin als auch Mutter und hätte absolut kein Problem damit. Mir sind die Sommerferien eh immer zu lang 🙈
    Larielle
  • Bin auch Lehrerin und Mama, aber derzeit in Karenz daheim, hätte auch kein Problem mit einer Verkürzung der Sommerferien
  • Ich find die Sommerferien auch zu lange.die Hälfte würde es auch tun
    Naomi_
  • @BiKa ich finde, 6 Wochen wären perfekt. Und die restlichen drei schön aufs Jahr verteilt 🤭
    BiKa
  • Danke @Naomi_

    man fängt ja echt schon an alles zu interpretieren. Wir haben immer wieder Durchfall und Übelkeit und sind müde. Vermute mal es ist die Anspannung und Nervosität. Noch dazu hatte unsere Kleine (3 Monate) gestern Abend Fieber. Da fängt man an echt irre zu werden.
  • Aus welchem Grund verweigert man einen Corona-Test bei den eigenen Kindern, obwohl es mehrere infizierte in deren Schule gab? Ich versteh es nicht ... man will doch gewissheit haben oder?
  • @ConnyRu kennst du leicht jemanden der den Test verweigert hat?
    Ich persönlich versteh sowas auch nicht, würd irre werden mit der Ungewissheit 😬
  • Ich habe von einem Arzt gehört, dass der Test recht schmerzhaft sein soll. Vielleicht spielt das mit?
    Ich würde aber bei dringendem Verdacht natürlich trotzdem testen lassen. Vor allem bei Schulkindern (die sollten es ja schon verstehen)
  • ich habs grad auf krone.at gelesen, ich weiß... unsichere quelle und so, aber wenn das wirklich wahr ist, versteh ich da die eltern echt nicht.

    hier der Artikel (für die, die es interessiert):

    https://www.krone.at/2122829
  • @sonnenblume92 wie wird das getestet? ich dachte das wird im Blut nachgewiesen
  • Abstrich Nase oder Racheb.... unangenehm aber naja
  • Wenn die Testkapazitäten da wären könnte man mehr testen.... niedergelassene dürfen zuweisen, Entscheidung läuft aber außerhalb des KH über 1450.... es gibt a Punktesystem wer abgestrichen wird
  • @Hoppala angeblich Abstrich in der Nase, wobei man da recht weit rauf muss, deswegen unangenehm. Aber die Aussage stammt von einem eher wehleidigen Mann ;) ich kanns nicht beurteilen, ich dachte mir nur, dass mir Babies zB schon leid tun würden wenn sie getestet werden müssen.
  • @sonnenblume92 ja über dir Nase. Geht ratzfatz und halb so wild.
    Lt. meinem Bruder
  • @insecure ok, dann ist ja gut. Ich hatte halt nur die Aussage von meinem Schwager, der zwar Arzt aber sehr wehleidig ist. Er ist halt wie mein Freund, der beim HNO schon mal umgekippt ist weil der Arzt in sein Ohr geschaut hat🙈 bzw glaube ich das schon, dass das manche Menschen als sehr unangenehm empfinden.
  • ah ok danke für die Info

    @sonnenblume92 ja angenehm is sicher nicht

    aber is jetzr auch nix orges wo ich mir denk: oh gott das tu ich meinem Kind nicht an, klar is nicht toll und er tut mir ja auch beim impfen leid wenn er weint. aber würde der Verdacht einer Infektion bestehen und man würde testen wollen würd ich nie auf die Idee kommen das zu verweigern
  • Rachen löst halt bei vielen einen extremen Würgereiz aus..
  • Naja aber würgereiz ist ja nix was weh tut. Es ist elendig... Aber tut nicht weh 😁Versteh ich auch nicht wieso man einen Test verweigert 🤷‍♀️
    Naomi_
  • Wem wurden mit welchen Symptomen ein Test verweigert?
  • @Sonnenblume87 angenehm is sicher was anderes...aber geht ja flott.
    Bohren ja gsd nicht Stunden in der Nase rum 🤣🙈
    ricz
  • @schnoggele Eltern wollten die Testung der Kinder nicht obwohl diese Kontakt hatten ... so zumindest hab ich das verstanden
  • stolze_mamistolze_mami

    3,118

    bearbeitet 24. März, 22:51
    Nochmal zum Thema Schule. Dir Lehrerin meiner Tochter hat uns heute die App Anton empfohlen und jedem Schüler einen Account angelegt. Ist zwar nicht dasselbe wie in der Schule lernen, aber Halleluja, meine Große beschäftigt sich auch endlich ein wenig alleine mit „lernen“.
    Die App ist Hauptsächlich für 1.-8. Klasse
    Also wer daran interessiert ist kann doch mal bei der Fachkraft nachfragen. Die App ist wirklich super und die Lehrerin kann Pins machen, damit die Schüler wissen was sie üben sollen.
    Ist keine Werbung! Hab mir nur gedacht dass es vielleicht der ein oder anderen Mama helfen könnte ;)
  • Hm, ok, Danke....dann hoffentlich zumindest alle in Quarantäne mit Polizeikontrolle a?
    BiKa schrieb: »
    @schnoggele Eltern wollten die Testung der Kinder nicht obwohl diese Kontakt hatten ... so zumindest hab ich das verstanden

  • Juhu wir haben jetzt auch einen bestätigten Fall in der Firma -_-
    Nach dem Telefonat mit 1450 dürfen wir nicht mehr raus und müssen auf einen Rückruf warten ob wir getestet werden.
    Ich dachte Nach dem ich heute schon in Kurzarbeit geschickt wurde, kann es nicht schlechter werden.
  • @schnoggele keine Ahnung , stand wohl in der kronenzeitung
  • Solche Abstriche bekommt man durchaus öfter im Leben. Nicht nur wegen Corona Verdacht, sondern auch wenn es zb um Streptokokken (Scharlach) geht oder mitunter auch wenn nicht sicher ist welches Antibiotikum die beste Wahl wäre.
    Angenehm ist anders, aber weh tut da nix. Es geht wirklich sehr schnell, manche würgen kurz, aber es ist sofort vorbei.
  • ErdbeermausiErdbeermausi

    1,074

    bearbeitet 25. März, 00:26
    An dem Tag als ich entbunden hab, haben die glaub ich 4x nen Influenza Abstrich gemacht,... danach jeden Tag in der Früh wieder einen,.. also man gewöhnt sich an so einiges. Eine Schwester oder Ärztin war da ganz grob,.. aber ansonsten ned so schlimm.
  • PegaPega

    1,342

    bearbeitet 25. März, 08:07
    Ich habe gestern am Abend ein Mail von unserer Zaunfirma bekommen inder sie schreiben, dass wenn alles so weiter läuft wie bisher sie ganz normal im April kommen und ihn uns aufstellen... Weiß jemand ob das noch erlaubt ist?! Also dürfen wir das? Ist ja jetzt nicht unbedingt lebensnotwendig und ich denke mal nicht, dass die einen Meter Abstand halten können. Das ist zwar ein Familienunternehmen und die wohnen scheinbar auch zusammen aber ich will mir da eigentlich keinen Ärger machen.
  • @Pega Fällt normalerweise unter Baugewerbe. Ich hab gestern mit unserem Zaunvertreter telefoniert, weil wir eigentlich nächste Woche mit dem Fundament starten wollten und er hat gemeint, sobald wir das Fundament haben, sollen wir uns melden. Im Moment dürfen sie montieren..
    Pega
  • @Pega an sich ist das Baugewerbe noch nicht eingestellt. Die meisten Firmen machen zwar zu...aber an sich dürfen sie unter Einhaltung der Schutzvorkehrungen noch...
    Pega
  • @pega ja die dürfen noch arbeiten. Ich arbeite in einer Firma die Kühlanlagen und Klimaanlage installiert und wir arbeiten auch noch. Bei uns sind die Montagearbeiter in 2er Teams eingeteilt die jetzt während der Corona Zeit nicht geändert werden und sie dürfen nicht mit anderen Teams zusammen kommen, auch die 2 müssen einen Mindestabstand halten. Ist halt nicht ganz so einfach aber es funktioniert.
    Pega
  • Hab gestern auch welche auf ner Baustelle gesehen... ham ausgschaut wie immer.
    Geregelt is noch nichts,.. seh ich auch grad in Guten Morgen Österreich
    Pega
  • Baugewerbe hat ganz normal offen - einige Firmen haben zugesperrt, zum Schutz der Mitarbeiter und deren Familien - bei Baustellen bei denen es einen genauen Bauzeitplan einzuhalten gibt, arbeiten die meisten noch!
    Zaun find ich nicht problematisch, überhaupt wenn die 2 Arbeiter sogar zusammen wohnen, dann fällt ja auch der Sicherheitsabstand....
    Pega
  • Super danke euch allen für die Antworten dann können wir da etwas beruhigter sein und bekommen unseren Zaun ja vielleicht doch noch😊😁weil wir müssten ja mit ihnen im Grunde auch keinen Kontakt haben und wenn dann aufjedenfall den Mindestabstand.
  • @Pega mein Bruder arbeitet bei einem Baugewerbe und er muss ganz normal arbeiten arbeiten ;)

    Pega
  • @wuhselwuh wenn du offiziell unter Quarantäne gestellt bist, bekommst du eine Bestätigung für den Arbeitgeber. Der muss dir dann ganz normal dein Entgelt weiterzahlen. Also für euch alle, die das betrifft vorerst keine Reduktion des Gehalts!
    Habe selber gerade eine Mitarbieterin, bei der Verdacht besteht und die sich in häuslicher Quarantäne befindet. Zum Glück war sie nicht in der Arbeit dazwischen sonst müssten wir das komplette Büro dicht machen!
    wuhselwuh
  • 🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️
    Jetzt kriechen die Verschwörungstheoretiker aus allen Löchern "G5 ist in Italien Schuld an den Todesfällen", "alles geplant um eine Währungsreform durchzudrücken", "nicht schlimmer als die Grippe"...
    Ich miste mal meine Facebookfreunde aus...
  • Was die Verschwörungstheorien usw. angeht, bin ich froh, dass ich Facebook vor gut einem Monat den Rücken gekehrt habe.

    Wenn ich mal meine Theorie zu Italien erläutern darf ...

    1. Virus kommt aus China. In Mailand sind Modemessen mit vielen asiatischen Besuchern.
    2. Virus kommt aus China. Norditalien produziert Textilien, speziell Seide. Diese wird von Chinesen geliefert.
    3. Norditalien, vor allem die Po-Ebene, hat riesige Industriegebiete. Dadurch ist die Luft (Smogbelastung) dort nicht die allerbeste, was die Anzahl von lungenkranken Menschen emporthebt. Diese sind natürlich anfälliger für Covid-19.
    4. Es wurden zu viele bzw. die falschen Medikamente verabreicht, die eventuell auch zu vielen unnötigen Todesfällen geführt haben.
    5. Die medizinische Versorgung ist nicht so toll wie bei uns.

    Das ist so meine Theorie aus den ganzen Infos, die ich in den letzten Wochen gehört oder gelesen habe, und mir erscheint sie plausibel.
    Bugsey
  • @arti000 es gibt auch eine Theorie, dass in den ganzen Textilfabriken auch viele illegale Chinesen arbeiten und diese zum Neujahrsfest zu Hause waren und sich dort angesteckt. So haben sie es dann auch nach Italien importiert...🤔
  • Ich hab grad auf Ö3 gelesen, dass das Beachvolleyball-Event auf der Donauinsel, welches im AUGUST stattfindet, aufgrund der corona-pandemie abgesagt wurde.
    wenn die jetzt schon veranstaltungen in so weiter zukunft absagen, dann werden wir länger mit diesem virus zu kämpfen haben, als bisher gedacht.
    billi
  • @Talia56 ah, spannend ... aber auch wieder eine China-Italien-Verbindung ... wie auch immer es die Chinesen gemacht haben, meine Punkte 3-5 haben es dann leider noch verstärkt.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum