Austausch zur Laune beim Baby - 2 Monate

bearbeitet 24. März, 14:56 in Entwicklung & Erziehung
Hi Leute.

Meine Tochter wird am Donnerstag 2 Monate alt. Unterm Tag ist sie ja so brav und schläft auch brav. Wird es dunkel dann wechselt ihre Laune. Weint und schreit die ganze Zeit. Im Gitterbett mag sie gar nicht liegen auch unterm Tag nicht. Wir machen alles am Abend. Sie wickeln, füttern und herumtragen. Es geht für 5 Minuten und dann fängt sie wieder an schreien. Sie ist aber auch müde, weil sie immer wieder die Augen zu macht. Also wir wissen echt nicht mehr weiter.

Wird das besser? Mach mir sehr viele Gedanken.

Kommentare

  • Hallo,

    mein kleiner ist auch 2 Monate alt 😊
    Stillst du? Meine Vorstellung vor der Geburt war immer, dass unser kleiner im Beistellbett neben uns schläft. Tja die Realität sieht anders aus 😂 das Beistellbett dient nur als Ablagefläche und Rausfallschutz - für mich! 😂 Babys brauchen die Nähe/Körperkontakt. Ich lege mich jeden Abend gegen 20:30 mit dem Kleinen hin, denn ansonsten wird er grantig u weint weil er müde ist. Dann wird er gestillt in Seitenlage bis er einschläft bzw meine Brust los lässt.
    perlmutti
  • Nein ich stillen nicht. Sie bekommt Pre. Ich habe ja auch ein beistellbett,sie liegt da eh drinnen wenn sie im Gitterbett nicht liegen will. Ich in nimm sie immer zu mir,aber am Abend mag sie einfach nur schreien 🙈
  • Hat sie vielleicht Koliken, an denen sie leidet? Mein Kleiner wird leider schon seit Wochen von den Koliken geplagt 😥
  • Sie bekommt in ihr Pre halb Wasser halb Tee. Bekommt sab Tropfen und am VM gib ich ihr omni biotic Panda. Vorgestern hat sie nur gebrüllt und gestern ist es ein bisschen gegangen. Es ist jeden Tag ganz anderst. Ich massiere sie sogar jeden Abend mit der windsalbe am Bauch. Stuhlgang hat sie auch jeden Tag ab und zu sogar 2x.
  • Ist es nur nachts wenn sie schlafen soll so schlimm? Vlt braucht sie Körperkontakt? 🤔
  • Ich gebe meinem Zwerg Bigaia Tropfen, aber trotzdem hat er sehr mit den Koliken zu tun 😥 Sab Tropfen hatten wir auch kurz in Verwendung aber jetzt nicht mehr, da ich das Gefühl hatte, dass sie es verschlimmert haben...
    Ansonsten machen wir auch Bauchmassage und haben ein Leinsamen- bzw Kirschkernkissen für den Bauch.
  • Es ist nur am Abend schlimm. Aber wir geben ihr das eh,passt ihr auch nicht. Wenn sie dann endlich einschläft dann schläft sie eh brav und wir haben nachts dann keine Probleme. Sie fängt dann um ca 19.30 Uhr spinnen und hört oft so zwischen 21 - 23 Uhr auf 🙈
  • wir hatten das fast ein Monat lang, untertags das gelassenste und glücklichste Baby, kaum gings zum schlafen hatten wir fast ne Std ein Schreikonzert wo er sich durch nichts beruhigen ließ und ned mal gestillt werden wollt

    wir mussten erst lernen: Babys weinen einfach und wenn man alle Bedürfnisse gestillt hat und sie trotzdem weinen dann wollen sie was erzählen und brauchen einfach deine Nähe, Blähungen und Koliken sind in seltensten Fällen die Auslöser

    nimm sie in den Arm, kuschel sie und lass sie sich ausweinen, googel mal „begleitendes weinen“

    es gibt einfach solche Phasen, und sie gehen wieder vorbei, bei uns hats von einem auf den anderen tag plötzlich aufgehört, jetzt is er 6 Monate alt und hatte seit 3 Monaten keine einzige Schreiphase mehr wo wir ned wussten wie man ihn beruhigt

  • @hoppala danke danke
    Hab ich eh oft gehört,wird sicher auch so sein. Nur wenn es dann anfängt hat man Angst und macht sich natürlich sorgen. Es ist auch mein erstes Kind
  • @julsn01 ich versteh dich zu 100% wir haben auch immer verzweifelt nach Gründen gesucht und von außen sagt sichs leicht ich weiß eh aber ich hab dann selbst gemerkt dass es oft echt einfach nur ein Bedürfnis von ihm war zu schreien ... aber klar, es liegt in der Natur von uns Frauen dass wenn unsere Babys so schreien unser Stresspegel in die Höhe schießt und wir unbedingt sofort helfen wollen

    mir hat geholfen auf meine Atmung zu achten, ich bin mit ihm im Tragtuch herumspaziert in der Wohnung und hab immer tief aus und eingeatmet und versucht Ruhe auszustrahlen, schneller hat er dadurch ned aufgehört zu schreien aber ich konnte es besser ertragen und war nicht nervlich komplett am Ende

    aja und Ohropax!! das hilft auch sehr, denn es is unglaublich was für ein lautes Organ so kleine Zwerge haben können 🙈
  • Seit dem ich notfalltropfen ihr gib,ist sie richtig brav und brüllt nicht mehr wie am Spieß
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum