Gebärmutterhalsverkürzung??

Hallo Mädls. Bin in der 21. SSW und war neulich beim FA, weil ich 2 mal so stechende brennende bauchschmerzen hatte im unterbauch also nicht unterleib. Wollte es abklären lassen weil ich davor auch garnicht vaginal untersucht worden war und von der bauchdecke erkennt man ja z.b. Keine GMH Verkürzung.. (man sehe aufgrund der infektionsgefahr bei keinen beschwerden nicht nach) aufjedenfall ist er bei 3,2 cm die ärztin meinte es sei in ordnung. War bei einer vertretung da meiner im urlaub war. Habe zudem bei langem stehen schambein und leistenschmerzen.. mein FA meinte in der 19. woche es sei zu früh und wird schlimmer sost nix und die vertretung meinte es sei normal .. habe paar erfahrungen gelesen wo schon ab 3,3 von einer verkürzung sprechen.. bin verwirrt..

Kommentare

  • Meiner war nie bei 3,3. über den hätte ich mich gefreut. Meiner war immer kürzer, aber es ist alles gut gegangen.
  • @babyglück20 also auch über die Bauchdecke kann der Gebärmutterhals gemessen werden! Und Verkürzung ist es meist erst ab 25mm, ab 30mm bis 25mm wirds oft beobachtet, aber nichts dagegen unternommen. Es ist ja eine Momentaufnahme und kann sich ja wieder ändern. Wenn du dich unwohl damit fühlst, dann versuch dich einfach etwas mehr auszurasten und zu entspannen...das kann schon helfen. Meiner war bei meiner Tochter auch meist nur um die 35-max. 40mm. Erst durch spürbare vorzeitige Wehen verkürzte er sich auf 25mm und da wurde ich stationär aufgenommen. 😌
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum