Babyzeichensprache

Hallo! Hat jemand Erfahrung mit Babyzeichensprache / Babygebärden / Babysignal und kann ein Video / eine App oder ein Buch empfehlen? Oder vielleicht sogar einen Kurs in Salzburg Stadt? Ich würde das mit meinem Kleinen (fast 7 Monate) gerne lernen aber ich weiß nicht wie ich anfangen soll. Würde mich über Erfahrungen freuen!

Kommentare

  • Haben den Kurs gemacht, es war interessant und der kleine hat es sehr viel Spaß gemacht ...
  • Mohnblume88Mohnblume88

    1,757

    bearbeitet 18. März, 16:01
    Wir haben eine Kurs besucht gehabt, da war Sophia 7-10 Monate alt. Hat 120 Euro gekostet.
    Muss sagen, ich würd ihn nicht mehr machen. Wir waren 12 Mal dort und im Endeffekt ist das halt eine „lustige“ Mamarunde, wo man bissl raus kommt. Ich war so eh genug unterwegs und hatte da keinen extra Bedarf an Kontakten. Daher ziemlich umsonst. Die Zeichen lernt man auch mit der App ganz gut, kostet um die 5 Euro.
    Wir hatten jede Stunde ein anderes Thema und zB bei der Tierstunde lernten wir unter anderem: Huhn, Hahn, Ente, Gans, Schwan - ich mein, welches Baby will mir so genau mitteilen, was es grad sieht 🤔🤪

    Außerdem hatte kein einziges Kind nach den 12 Wochen auch nur 1 Zeichen gemacht. Das gabs angeblich noch nie 🤷‍♀️

    Edit: jetzt mit 11 Monaten wärs sehr praktisch, wenn sie ein paar Grundzeichen machen würd, sie knurrt nämlich einfach immer, wenns was braucht u da muss ich natürlich erst alles durchtesten, bis das richtige dabei is 😂
  • http://shop.traudetrieb.at/buecher/219/dvd-babysmbolsprache?c=31

    Ich hab den Kurs bei Traude trieb gemacht. In ihren Shop gibt es ein skriptum und eine dvd zum erwerben. Wir hatten mega viel Spaß dabei und singen nach wie vor immer wieder die Lieder.
  • Kann die App Zwergensprache empfehlen, kostet 5 Euro und man sieht die Zeichen besser als in einem Buch.
    Mit Kurs hab ich die gleiche Erfahrung wie @Mohnblume88. Mein Großer hat erst mit 14 Monaten mehr gezeigt (und ja seine ersten Zeichen waren Maus, Eichhörnchen und Reh 😅 nicht sowas wie Hunger/Durst)

    Kurse sind jetzt eh pausiert, die von der Zwergensprache veröffentlicht stattdessen was auf Youtube, habs mir aber nicht angesehen.
  • FrauMuFrauMu

    58

    bearbeitet 19. März, 13:04
    Die App ist so schlecht bewertet... kann man sie trotzdem empfehlen?

    Ich habe das Gefühl dass mein kleiner noch nicht wirklich etwas versteht. Soll ich trotzdem die Zeichen immer machen? Wie versteht er was ich meine? Zeige ich dann jeweils auf die Dinge?
  • Also in der dvd von Traude trieb wird alles genau erklärt. Während dem du das Zeichen machst, sagst du das Wort dazu. Ab 6 Monate empfiehlt es sich anzufangen.
  • Alsooo
    1.) Ich bin unbedingt für Zwergensprache/Baby Gebärden!! Es war Wahnsinn, wie viel besser ich mit meiner Tochter dadurch kommunizieren konnte als mit anderen gleichaltrigen möglich. Außerdem hilft es sehr, wenn die ersten (unverständlichen) Worte kommen! 😃
    2.) die Zeichen machst du am besten immer beim normalen Sprechen dazu, wenn du die hand/Hände frei hast! Gebärdensprache ist eine natürliche Sprache und die Zeichen sind davon abgeleitet, weil die FeinMotorik der Hände früher als die des Mundes in der Entwicklung kommt. Er versteht es dann genauso, wie er es bei normalen Worten lernt - durch Wiederholung und Kausalität!! 😏
    3.) Wenn du dir noch unsicher bist, es gibt auch ein Plakat zur Babyzeichensprache mit den "wichtigsten" Begriffe.
    Schau auch mal online beim "Verein Kinderhände" rein... Auf Fb haben die viele Gebärden der ÖGS als Video 🙃

    Begonnen haben wir beim Essen mit den Zeichen für "Essen" (Hand zum Mund als würdest du was essen😅) "noch" (mit einer Hand auf die Handfläche der zweiten Hand tupfen) und "fertig" (mit der Handkante auf die Handfläche der zweiten Hand) - vor allem das Weichen "noch" war sehr wichtig und das Zeichen "Milch" (Daumen hoch und Finger auf und zu machen, wie beim melken😜)
  • Es reicht natürlich nicht, die Zeichen nur im Griff zu machen, wenn Du einen Kurs besuchen möchtest... Wichtig ist die permanente oder zumindest regelmäßige Wiederholung! Die Zeichen sollen ganz normal und natürlich zur Sprache dazu gehören wie eben das gesprochene Wort, damit das auch als Kommunikationsmittel genutzt werden kann!
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum