Könnt ihr PMS von SS-Anzeichen...

MrsFMrsF

114

bearbeitet 25. 02. 2020, 15:51 in Kinderwunsch & Babynamen
... unterscheiden?! Bin zwar schon 30 🥴 u war bisher 1x schwanger, aber woran macht ihr es dingfest um zumind sagen zu können: Es ist eher das, wegen...

Danke für eure Antw 😊

Kommentare

  • Bei mir wars so das weniger mehr ist also ich hatte alle möglichen Pms Symptome.. Bauchzwicken, Rückenschmerzen, Übelkeit, Schwindel und Brustschmerzen. In dem Zyklus wo es geklappt hat, hatte ich nur Brustschmerzen..
    MrsFSonnenblume10
  • Ich bin zum ersten mal schwanger und für mich ist alles neu, daher bin ich wahrscheinlich nicht repräsentativ, aber: Ich bin in dem Zyklus eher stutzig geworden, weil die PMS Symptome ausgeblieben sind. Ich hatte nix, weder Rückenschmerzen noch Brustspannen oder Bauchweh, nix. Die Schwangerschaftssymptome sind erst in der 8. Woche gekommen. Aber das ist sicher bei jedem unterschiedlich.
    MrsF
  • Dingfest machen geht erst mit schwangerschaftstest, wenn die periode ausbleibt.

    Alles andere... Ich hab das Gefühl, man interpretiert generell mehr in pms Anzeichen rein, wenn man vermutet schwanger zu sein. Ich war auch erst einmal schwanger. In dem Zyklus hatte ich gar kein Anzeichen. In dem davor war mir sogar ein bisschen übel.
    MrsF
  • Das einzige Anzeichen, das ich in dem Zyklus hatte als ich schwanger wurde, war Brustspannen um den NMT herum 😆 das hatte ich aber auch oft wenn die Mens kam. Nur in der Schwangerschaft war es dann die ersten drei Monate quasi Dauerzustand. Sonst hatte ich gar nichts, ich hab dann auch nur getestet weil meine Temperatur einfach nicht gesunken ist (habe mit der symptothermalen Methode Zyklus beobachtet) und meine Mens nicht kam.
    Übelkeit kam erst so in der 7. Woche.
    MrsF
  • ich hätts nicht unterscheiden können, ich hab mal stärker mal schwächere PMS, auch als ich schwanger wurde hätte ich nichts anderes gemerkt, Brüste waren so wie oft auch empfindlich, hab dann getestet als ich 3 Tage überfällig war
    MrsF
  • Die ist sehr spannend, eure Antworten. Seit meiner Geburt hab ich kaum noch bis gar keine PMS u als ich schwanger wurde war das so, als würd ich bald meine Tage bekommen.
  • Also ich kann da von meiner Schwester berichten die hatte starke Mens ziehen und ist immer aufs Klo gelaufen weil sie sich dachte jetzt kommt die Mens und nach 3-4 Tagen dachte sie sich komisch wieso kommt die nicht, hat getestet und war schwanger und für sie hat es sich genauso angefühlt wie als würde sie die Mens kriegen .
    Ich merkte nix das übliche bissi zwicken hier und da aber nix was ich nicht jedes Monat hätte. :)
    MrsFmart1naSonnenblume10
  • Das "es kommt gleich die Mens" Gefühl hatte ich in beiden Schwangerschaften - auch nach dem positiven Test. Bei mir waren beim ersten Kind die Brustwarzen sehr empfindlich und beim zweiten Kind haben die Brüste gespannt - beides "Symptome" die ich sonst nie hatte.
    MrsF
  • @Goebiline028 war bei mir ganz genau so. Hab aber erst getestet als ich eine Woche drüber war, da wir da gerade auf Urlaub waren. Sonst hab ich auch nix gemerkt, das kam erst so mit der 7.ssw
    MrsF
  • Bei mir die Übelkeit. Bei allen dreien ab dem Moment der Befruchtung. Furchtbar. 🙈
    Ansonsten auch ein ziehen im Bauch als würde die Blutung gleich kommen.
    MrsF
  • Der einzige Unterschied, den ich zu PMS hatte: mir ist auf Kaffee übel geworden. 🙈😁
    MrsF
  • Flipp schrieb: »
    Der einzige Unterschied, den ich zu PMS hatte: mir ist auf Kaffee übel geworden. 🙈😁

    Uuuhhhh... der Kaffee. Bei mir ists genau umgekehrt. In der Ss ist bei mir der Guster auf Kaffee so richtig erst gekommen. Ist mir bis heute geblieben 😂
  • 123Emma schrieb: »
    Bei mir die Übelkeit. Bei allen dreien ab dem Moment der Befruchtung. Furchtbar. 🙈
    Ansonsten auch ein ziehen im Bauch als würde die Blutung gleich kommen.

    Aber der Befruchtung 🤯 oh, wahnsinn. Das hab ich noch nie gehört. Da brauchst gar keinen Test machen 😎😎
  • Ich war nie PMS anfällig, also ich hatte nie irgendwas vor der Mens
    Bei Sternchen hatte ich schon ein paar Tage vor NMT super schmerzhafte Brüste, und musste schon relativ häuftig aufs WC
    Jetzt bin ich grad am Beginn vom 2 Zyklus nach der Fehlgeburt und hatte ein paar Tage vor NMT ziehen im Unterbauch und leicht schmerzhafte Brüste
    Bin schon gespannt wies vorm nächsten NMT dann ist, hat sich ja anscheinend geändert

    Aber beim Sternchen wusste ich eigentlich auch ohne Test, dass es geklappt hat
    MrsF
  • Meine Men's kam eher unregelmäßig bzw. Zwischen 21-26tages Zyklus.
    Hab weder daran gedacht schwanger zu sein, noch war es in dem Moment der Plan😬
    Ich war extrem druckempfindlich beim Bauch, hab ich auch jetzt in der 16Ssw noch extrem, ich konnte beim sitzen die Hose nicht zumachen.. Und hatte unterleibsschmerzen..

    Im Nachhinein fühlte es sich wie eine muskel Zerrung, kannte ich zu dem Zeitpunkt gut, da ich es 2 Wochen vorher sportlich übertrieben habe..

    Ich wusste also es ist nicht normal.. Konnte es aber nicht zuordnen, da ich keine anderen Symptome hatte..

    MrsF
  • Bei den ersten ss hatte ich gar nichts und bei der letzten bin ich 4 Tage vor mens mit starken, Unterleibskrämpfen, Kopfschmerzen, Fieber und Schüttelfrost wach geworden.
    War am Abend schlagartig alles verschwunden 🤔kam mir komisch vor und hab gleich einen Test gemacht. Wurden Zwillinge 😂

    In der ganzen Hippelzeit hab ich aber auch jeden Monat gerätselt ob es nun Pms oder ss Anzeichen sind. Denke Kopf und Körper spielen uns in der Zeit einen Streich. Habe bei mir gemerkt um so mehr Zyklen vergangen sind, umso schlimmer wurde es.
  • Sonja81x3 schrieb: »
    Bei den ersten ss hatte ich gar nichts und bei der letzten bin ich 4 Tage vor mens mit starken, Unterleibskrämpfen, Kopfschmerzen, Fieber und Schüttelfrost wach geworden.
    War am Abend schlagartig alles verschwunden 🤔kam mir komisch vor und hab gleich einen Test gemacht. Wurden Zwillinge 😂

    In der ganzen Hippelzeit hab ich aber auch jeden Monat gerätselt ob es nun Pms oder ss Anzeichen sind. Denke Kopf und Körper spielen uns in der Zeit einen Streich. Habe bei mir gemerkt um so mehr Zyklen vergangen sind, umso schlimmer wurde es.

    ... um so schlimmer wurde es.
    Bei mir wars genau so. Und in dem Moment wo ich nicht mehr damit gerechnet hab, keine Anzeichen, Mens blieb aus u vorsichtshalber Test gemacht, weil ich schon 2x eine Zyste hatte, hätte ja auch sein können u dann hat sich unser Sohn angekündigt
  • War bei mir auch so..kaum nicht mehr ans schwanger werden gedacht und Zack schwanger 😂 ich hatte in dem Zyklus weniger pms als normal nur leichte brustschmerzen und um die Einnistung hatte ich extrem empfindliche Brustwarzen. Ah und die Müdigkeit war extrem und das hielt bis zur 10. Woche an..
    MrsF
  • Hallo ihr Lieben,
    ich lese eig nur mit die ganze Zeit..
    Ich bin 31 und habe bereits 2 Kinder..
    Verhüteten seit 5 Jahren mit der ,,Rauszieh-Methode“
    Ich wünsche mir sehr ein drittes Kind und mein Mann und ich ließen es diesen Zyklus drauf an kommen..
    Nun ja in zwei Tagen soll meine Mens kommen.. bisher keine Beschwerden oder verfärbter Ausfluss in Sicht - sonst immer schon!
    Ein Ziehen hier und da & ein kribbeln im Unterleib und in der Brust gelegentlich und Übelkeit nicht nur am Morgen. Immer mal wieder am Tag, aber aushaltbar..
    Mir bleibt wohl nichts anderes übrig, als bis Sonntag/ Montag zu warten und sonst zu testen, falls die Mens ausbleibt.
    Muss dazu sagen, dass ich das Gefühl sofort hatte, dass da was ist. Habe auf fremde Babys ganz anders reagiert und unterbewusst sein Vll eine Ahnung?? Ging es auch jemanden so von euch 🙃
    Lg 🌷
  • Also in dem Zyklus als ich schwanger war hatte ich lustigerweise kein PMS 😄 verraten haben es meine empfindlichen Brüste, das war normal erst ab der Periode so und da waren sie viel früher so empfindlich dann hab ich getestet
    soralistefnirengawMrsF
  • Ja witzig wie sich der Körper dann plötzlich komplett dreht :D
    Ich bin so mega gespannt.. wenn meine mens morgen noch nicht kommt am Nachmittag, hole ich mir schonmal CB für Sonntag/ Montag 💪🏻
    Man kann ja ab dem NMT testen..
  • Ich hatte in dem Zyklus wo ich schwanger wurde schon so pms Anzeichen, wie immer mal wieder ziehen im Bauch. Das einzig neue waren empfindliche brustwarzen kurz vor nmt. Diese hatte ich normal nur rund um es, aber nie vor mnt. Hätte aber natürlich auch wieder nur ein neues pms Symptom sein können.
    MrsF
  • Bei mir war es in beiden Schwangerschaften bis zur 6. Woche so, dass ich ständig das Gefühl hatte die Regel kommt. Hätte das nicht unterscheiden können.

    In der 6. Woche kam dann immer die ganztägige Übelkeit und bleierne Müdigkeit. Aber zu dem Zeitpunkt weiß man es ja ohnehin schon 😅

    Ich halte nichts von sehr frühen Symptomen. Glaube dass es meist Wunschdenken ist - verständlicherweise.
    In meiner 2. SS hab ich 1 Woche vor Ausbleiben der Regel gemerkt, dass ich beim Sport nicht mehr leistungsfähig war und mein Ruhepuls war erhöht. Aber das hätte auch das Anzeichen für einen Infekt sein können.
    MrsF
  • Ich hatte irgendwie schon eine Ahnung. Auch ungewöhnliches Bauchgrummeln und so was...
    Habe damals auch schon kurz vor NMT positiv getestet. Das war witzigerweise ein Zyklus in dem wir nur einmal geherzelt hatten...
    MrsF
  • sorali schrieb: »
    Ja witzig wie sich der Körper dann plötzlich komplett dreht :D
    Ich bin so mega gespannt.. wenn meine mens morgen noch nicht kommt am Nachmittag, hole ich mir schonmal CB für Sonntag/ Montag 💪🏻
    Man kann ja ab dem NMT testen..

    Darf ich fragen wies bei dir ausgegangen ist?
  • @sorali lustig, dass du das wegen Vorahnung sagst.
    Hab geträumt, dass ich ein Baby in der Hand hab. Seit einem Jahr bin ich mir sicher, dass wir noch nicht komplett sind u hab den Verdacht, dass es ein Mädchen sein würde.
    Das sind keine Hirngespinste, sondern wie Eingebungen, Bauchgefühl u auch ned von heut auf morgen. Irre... was vllt noch dazu zu sagen ist, dass ich nicht auf Biegen u Brechen schwanger werden will, sondern, wenns passierts, passierts.
  • @MrsF ich hoff ich darf kurz eine OT Geschichte zum Thema Bauchgefühl erzählen 🙈

    Wir haben uns das Geschlecht in der Schwangerschaft nicht sagen lassen
    Erst eine Stunde nach der Geburt wurden wir gefragt, wie unser Zwerg denn heißen soll, bis dahin hat noch keiner nach dem Geschlecht gesehen, und obwohl es bis dahin noch keiner wusste, auch ich nicht, wusste ich schon in dem Moment, als der Zwerg mir auf den Bauch gelegt wurde, dass es mein kleines Mädchen war
    Frag mich nicht woher, aber ich wusste es einfach 😊
    MrsFsosoLeni220619_sarah_
  • @ParamedicGirl eine der schönsten Geschichten die ich jemals gelesen habe 😍😍
    Ich habe selbst gewusst, dass ich einen Buben bekommen werde, obwohl ich erst in der 8. SSW war. Aber ich habs mir sagen lassen
  • So eine Geschichte hab ich auch:

    Ich wusste es auch von Anfang an, dass es ein Bub wird. Ich war mir so sicher, dass ich sogar mit meinem Mann eine Wette abgeschlossen habe (Wir konnten uns auf keinen Namen einigen): bei einem Bub entscheide ich den Namen, bei einem Mädchen er 😅 Als wir beim nächsten Arzttermin das Outing bekommen habe, hab ich nur gesagt: "Ich weiß 😂"

    Was die Anzeichen angeht: ich hab eine Woche lang geglaubt, dass ich meine Tage bekomme 🤷‍♀️ Hab aber auch nicht mit einer Ss gerechnet. Hab erst bei nmt 7 getestet - war dann sehr eindeutig 🙈
    MrsF
  • Das muss dann richtig fett positiv gewesen sein 😁😁

    Ich mag solche Geschichten, weils keiner rational erklären kann 😁🤗
  • Im aktuellen Zyklus konnte ich meine Symptome gar nicht einschätzen. Hatte aber zwischendurch mal Migräne, also vielleicht auch daher.

    Ich hatte irgendwie von unterschwelliger Übelkeit, über Brustschmerzen, Blähbauch alles mögliche 😅 Test negativ, und heute ist auch die Mens da.
  • Also bei mir war es in beiden Schwangerschaften das Spannen in der Brust. Ich hab das sonst nie.In der 2. Schwangerschaft hatte ich dann wieder anfangs dieses Brustspannen und hab es mir dann gleich gedacht, dass ich vermutlich schwanger bin🙂
  • Bei mir war es bei allen 3 Schwangerschaften anders. Beim ersten hatte ich die ganz normalen Mens Anzeichen und hab mich dann sehr gewundert als der Test positiv war. Bei der 2. hatte ich gar nichts, kein Ziehen, kein Schwindel, nix. Bei der 3. hatte ich starkes PMS, stärker als normal. Aber es gab auch etliche Zyklen in denen ich gedacht hab schwanger zu sein, aufgrund von irgendwelchen Anzeichen, und es dann nicht war, leider.
  • Bei mir war auch das Brustspannen das Indiz, hatte ich bei PMS wirklich nie.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum