Merkur Versicherung Novum 2.1

Hallo, ich wollte mich mal erkundigen ob jemand von euch eine Zusatzversicherung hat und welche Leistungen von der Versicherung übernommen wurden/werden?
Ich hab die Novum 2.1 von der Merkur Versicherung.

Glg

Kommentare

  • @liz0815 hey, die hab ich auch. Es wird eig eh viel übernommen. Fscharztkosten über 3000 € glaub ich zB. Heilbehelfe wie zB Impfungen, Medikamente, Akzpuntur usw. über €600.


  • Ich hab auch die novum für meinen sohn und bisher wurde alles laut leidtungsbatt ohne probleme übernommen (inkl einzelzimmer im KH)!
  • @liz0815 hast du die Versicherung für dich oder fürs Kind?

    Wir haben die auch ab demnächst fürs Baby. Daher kann ich noch nichts näheres dazu sagen.

    Hab sie mir übrigens für mich auch berechnen lassen - € 153,- pro Monat 🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️ Ohne Vorerkrankungen und trotzdem so eine Unsumme 🤦‍♀️
  • Ab wann kann man die Versicherung abschließen ? Wir würden auch gern die Novum nehmen, Baby kommt ende März/Anfang April...kenn mich da nicht genau aus da es mein erstes Kind is und würde eine Zusatzversicherung suchen ..
  • @chico1989 Die Deckung läuft immer ab dem 1. Des nächsten Monats.. So Wurde es mir gesagt. Krieg meinen kleinen auch im März und überlege noch zwischen Generali und Merkur.
    Dh. Wenns ende des Monats entbindest, dann eher zügig den antrag stellen.
  • Was kostet die fürs (neugeborene) Baby?
  • Ich hab mich leider viel zu spät damit auseinander gesetzt. Hier in Wien hätte ich sie brauchen können
  • @la_sara ich hab im Moment ein angebot von 44,50€/Monat
    Wird jedes jahr im durchschnitt 2,96% teurer (mal mehr, mal weniger)
    Wie es mit wien is, weiß ich nicht. Da sind die KH einbettzimmer deutlich teurer, also könnte hier der preis variieren. 🤔 Zumindest war es so beim generali angebot, dass wir dann nicht die komplette Österreich abdeckung gewählt haben fürs angebot, da wir eh in oberösterreich leben.

    Sollte dein Kind vorerkrankungen haben, kann es auch sein, dass es teurer wird oder es gar nicht angenommen wird. Das hängt von der Risikoprüfung ab.
  • Wir haben sie "damals" (vor einem Monat) für unsere Tochter in Wien abgeschlossen, da war sie 1 Monat alt.

    Zahlen 48€ pro Monat.
  • Wir zahlen € 37 seitdem sie 2 ist für unsere Tochter. Sie hat die Merkur 2.1.
  • Danke euch! Mein Kind ist eineinhalb und hatte schon ein paar Sachen. Uns nimmt sicher niemand mehr für einen vernünftigen Preis. Aber beim 2ten Kind mach ich es vor der Geburt noch
  • @la_sara probiern kannst du es immer. Siehst dann eh, was für ein angebot du bekommen würdest.
    Vor der geburt gehts noch nicht soweit ich weiß. Das Kind muss schon auf der Welt sein, damit du es versichern lassen kannst.
  • la_sara schrieb: »
    Danke euch! Mein Kind ist eineinhalb und hatte schon ein paar Sachen. Uns nimmt sicher niemand mehr für einen vernünftigen Preis. Aber beim 2ten Kind mach ich es vor der Geburt noch

    Vor der Geburt nimmt dich die Merkur nicht erst ab der Geburt
  • Merkur zählt man auch Selbstbehalt im Krankenhaus ab dem 5 Tag. Unterschiedlicher Selbstbehalt für jedes Bundesland
  • Borg mir hier den Thread mal aus:
    war schonmal jemand der die Merkur Novum 2.1 hatte im KH? bzw das Kind Begleitpetson?
    Bekommt man da nur die Kosten für die Begleitperson erstattet oder sonst auch noch irgendeine Zahlung (Allgemeinklasse)?
  • @PrincessSunshine ich war mit meiner Kleinen mal im KH, also sie stationär und ich als Begleitperson. Sie haben alles gezahlt, also auch mein Essen usw. Hab dann im Anschluss nur ein Infoschreiben bekommen, dass unser 5-tägiger Aufenthalt ca. 1500€ gekostet hat. Wir haben aber bereits im Spital dienZusatzversicherung angegeben und sind somit auf Klasse gelegen. Wenn du auf der normalen Station liegst, bekommst Geld erstattet.

    Mein Mann war mal 11 Tage im KH auf normaler Station, weil das Klassenzimmer besetzt war und er bekam 1100€, also 100€ pro Tag
  • @Cookie1985
    na dann bin ich gespannt ob wir auch was bekommen.
    Waren 17 Tage (kind Begleitperson Geschwisterkind) auf der Allgemeinklasse
  • Eien Frage. Könnt ihr mir sagen ob ich Rechnung von Medikamenten auch zuerst bei der normalen Sozialversicherung einreichen muss und dann mit dem negativ Bescheid von denen bei der Merkur? Hab bis jetzt keine Rechnung für Medikamente eingereicht. Aber am Sonntag war ich bei der Apotheke und weil Sonntag hats dann doch 20€ gekostet. Das will ich aufjedenfall einreichen.
  • @fraudachs von der gesetzlichen bekommst du da sowieso nichts erstattet.
  • @sista2002 ich weiß aber ich hab mal was anderes gleich bei der Merkur eingereicht und dann wollten die erst das Schreiben von der GKK, dass die nix zahlen bevor die Merkur was auszahlt.
  • @fraudachs das ist üblicherweise bei Arzthonoraren etc. so, weil da die gesetzliche KV was bezahlt. Aber bei Apothekenrechnungen bekommst du von der gesetzlichen KV nichts, also kannst dus direkt bei der privaten KV einreichen.
  • @sista2002 danke dann mach ich das gleich mal
  • @fraudachs Ich reich es immer direkt bei der merkur ein und es wird entsprechend erstattet. Auch wenn ich zb in einer online apotheke was kaufe. Wsr bisher nie ein problem.
  • @lisalisa aber muss nicht immer der Name vom Kind oben stehen? Oder hattest du bei der online auch ein Rezept?
  • @fraudachs Nein, da steht mein name oben. Also konkret hab ich zb bei der shop apotheke bepanthen bestellt. Bekomm ich anstandslos ersetzt.
  • Kann mir Mal jemand bezüglich der Einreichung von Medikamenten weiterhelfen? Bisher wurde mir alles abgelehnt und ich check nicht was alles eingereicht werden kann. Fiebersaft, Hustensaft, Zäpfchen wurden abgelehnt weil "es sich um keine registrierte Arznei" handelt...auf Rückfrage hab ich von Merkur eine Mail bekommen dass man nach "Arzneimittelregister" googeln kann und dort Produkte eingeben kann. Dort wären aber wiederum die eingereichten Medikamente angeführt oder auf was muss ich hier schauen?
  • Villacherin schrieb: »
    Kann mir Mal jemand bezüglich der Einreichung von Medikamenten weiterhelfen? Bisher wurde mir alles abgelehnt und ich check nicht was alles eingereicht werden kann. Fiebersaft, Hustensaft, Zäpfchen wurden abgelehnt weil "es sich um keine registrierte Arznei" handelt...auf Rückfrage hab ich von Merkur eine Mail bekommen dass man nach "Arzneimittelregister" googeln kann und dort Produkte eingeben kann. Dort wären aber wiederum die eingereichten Medikamente angeführt oder auf was muss ich hier schauen?

    Das finde ich sehr merkwürdig dass diese Sachen abgelehnt wurden. Darf ich fragen was das genau war? Bei mir wurden bisher nur so Sachen wie Coldamaris Nasenspray abgelehnt, sogar Octenisept Desinfektionsspray oder Insektenstichgel wurde erstattet. Nureflex und Bronchostop sowieso.
  • Bin gespannt ob sie mir das bewilligen was ich gerade eingereicht habe. Fenstil Tropfen und das andere Mittel weiß jetzt nicht wie 3e heißt bei schafblattern.
  • @Villacherin Hast dus in Österreich gekauft?
  • bearbeitet 28. Juni, 17:29
    @sista2002 in der Apotheke vor Ort (in Oö).

    @neli_b hab zuletzt Hustensaft (Stillax), Nureflex und Immun44 eingereicht. Alles als extra Rechnung. Beim Immun44 hab ich's einfach probiert. aber das der Rest abgelehnt wurde, fand i schon sehr merkwürdig.

    Ich werd Mal den Versicherungsmann fragen, weil - wie gesagt - die Antwort von Merkur hat mir auch nicht weitergeholfen

    ich folgende Information für Sie:

    Diese Übersicht wäre um zu versenden viel zu groß. Sie können registrierte Arzneien allerdings bei Arzt oder Apotheker erfragen.
    Über Google findet man allerdings wenn man "Arzneimittelregister Österreich" sucht auch eine Datei in der man das gewünschte Produkt eingeben kann.

    Es gibt einige Produkte (wie z.B. Hustensaft) die auch nicht übernommen werden wenn es der Arzt verschreibt. Hier kommt es ganz darauf an ob es eben ein Arzneimittel lt. Arzneimittelgesetz ist oder nicht.

    Ich hoffe Ihnen damit gedient zu haben, ansonsten können Sie sich gerne bei mir melden
  • sista2002sista2002

    3,382

    bearbeitet 28. Juni, 17:40
    @Villacherin Also entweder sie haben einen Fehler gemacht (bzw der Computer, die werden sicher teils digital verarbeiten) oder sie wollen nicht zahlen, zumindest was das Nureflex betrifft. Stillaxx und Immun44 sind keine Arzneimittel, aber bzgl Stillaxx würde ich mal in die Polizze schauen, dort sind meistens nur Vitaminpräparate und nicht alle Medizinprodukte (Stillaxx ist ein Medizinprodukt) ausgeschlossen...
  • @Villacherin Alles was du im Arzneimittelregister findest wird bezahlt. Wusste ich auch lange nicht. Nureflex sollte aber dabei sein, das würde ich - unter Angabe des Geschäftsfalls - noch mal einreichen. Stillax geht nicht, das weiß ich. LG
  • Bei mir werden auch kaum Medikamente übernommen. Warum auch immer.

    Aber interessant zu wissen, dass einige von euch doch diese von der Merkur refundiert bekommen. Werd mir jetzt mal die Ablehnung nochmals durchschauen und nachfragen
  • Mir wurde letztens sogar Gaviscon refundiert 🤷‍♀️ Hätte ich nicht gedacht. Keine Ahnung nach welchem System das geht. Ich reiche grundsätzlich alles ein, was nicht gezahlt wird, seh ich dann eh.
  • @Racingbabe Gaviscon ist im Arzneimittelregister gelistet.
  • @loewinundlamm Ah ok. Wusste gar nicht dass man da nachschauen kann.
  • fraudachsfraudachs

    9,388

    bearbeitet 30. Juni, 07:24
    Meine einreichung wurde abgelehnt. Sieht man irgendwo in der App auch den Grund? Fenstil ist im Arzneimittelregister drinnen. Muss sonst mal nachfragen.

    Ok komisch hatte jetzt noch eine Nachricht im Postfach. Scheinbar war das nur die Wochenendeapothekengebühr die sie nicht übernehmen (eh klar) aber beide andere Medikamente bekomm ich geld zurück. 👍
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum