Nach dem Stillen ins Beistellbett

Hallo!
Eine Frage, wie legt ihr eure Kleinen nach dem Stillen im liegen in das Beistellbett? Meiner wacht auf, wenn ich ihn nach dem Stillen in sein Bett legen will. Setzt ihr euch auf oder schiebt ihr euer Baby rüber oder wie macht ihr das?! Und nachts, rutscht ihr zum Stillen zum Baby hin oder zieht ihr das Baby zu euch ins Bett rüber? Ich lag jetzt teilweise halb im Beistellbett, aber ich habe Angst dass das Bett einbricht :#

Kommentare

  • Ich setze mich immer auf zum stillen und leg ihn dann wieder rüber, hin und wieder wird er auch munter, aber schläft dann wieder ein. Aber ohne Kuschelwindel geht bei ihm gar nichts
    Babsilein
  • Ich lege meine Tochter immer ins Beistellbett und stille sie dann im Liegen. Es hat anfangs ein bisschen gedauert, aber ich hab 2-3 Positionen, bei denen ich sie bequem stillen kann und dabei NICHT im Beistellbett drin häng ;)
  • Genau aus diesem Grund war unser Beistellbett 6 Monate lang eine Ablage für windeln usw :D

    Mein Zwerg ist auch sofort aufgewacht als ich ihn rüber schieben wollte... und so stillen dass er schon im beistellBett liegt geht vielleicht am Anfang aber später dann auch nimmer.. und es soll ja für dich auch bequem sein.. aber solange dass funktioniert mach es so weil anders geht es oft e nicht..

    Mein Schatz (9 Monate) liegt immer noch bei uns im Bett weil er nachdem stillen sonst aufwachen würde wenn ich ihn hochnehm.. das klappt bei uns auch gar nicht.. wir sichern halt immer alles rund herum ab das er ja nicht rausfallen kann.. wenn
    Du im sitzen stillst musst du dein. Baby sowieso ablegen, also entweder du findest eine Methode wie es gleich weiterschläft (zb. Popo klopfen und seitlich drehen) oder du bleibst dabei im Beistellbett zu stillen :D
  • Aber in der Nacht würd ich das Baby nicht ständig direkt neben dem Busen liegen lassen weil dadurch werde manche unruhig und riechen die Milch und wollen dann die ganze Zeit an der Zapfsäule hängen wie meiner zb. ..


  • Ich stille im Sitzen, hab im Liegen keine gute Position gefunden! Lege meinen Sohn danach einfach wieder ins Beistellbett, er schläft eigentlich immer weiter!
    Kenne aber auch die andere Variante: meine Tochter hat immer nur mit Körperkontakt geschlafen, also entweder auf oder eng neben mir oder meinem Mann, sie hat nie im Beistellbett geschlafen....
  • Ich kann meine Kleine auch erst dann ins Beistellbett legen wenn sie wirklich tief und fest schläft...

    Aber wenn sie mal wach wird hilft es meist sehr gut ihr kurz den Finger zum Nuckeln zu geben dann schläft sie gleich wieder ein 😊
  • Bei uns hat das auch nie funktioniert. Hab es irgendwann aufgegeben und seit dem haben wir mehr oder weniger ein Familienbett.
    Probiert hab ich folgendes: ich hab sie, wenn sie aufgewacht ist und trinken wollte, in eine weiche Babydecke gewickelt und so angelegt. Wenn sie dann an der Brust eingeschlafen ist hab ich sie vorsichtig mit Decke zurück ins Beistellbett gelegt. Das hat oft funktioniert. Leg zusätzlich etwas warmes ins Bett (z.B. ein "Warmie" - Google mal danach).

    Das hat zwar bei uns soweit funktioniert aber sie ist meist dann nach ein paar Minuten wieder wach geworden und wollte wieder an die Brust bzw. Zu mir. Sie war einfach ein kuschel-Kind und hat ganz viel Mama gebraucht. Es war für alle angenehmer als ich sie dann gleich bei uns im Bett gelassen hab. Mir war der Schlaf dann einfach wichtiger als dieses ständige hin und her gelege.

    Spricht für dich etwas gegen das Familienbett (falls gar nix klappen sollte, wie bei uns)?
  • Ich glaube das ist Baby abhängig. Ich trage meine zum Stillen (also damals den Großen, jetzt den Jüngeren) in ein anderes Zimmer, stille dort und trag wieder zurück. Beide haben immer gleich weiter geschlafen im Gitterbett neben mir 🤷🏼‍♀️
  • Da lese ich mal mit 🙋 versuche auch gerade unseren Zwerg öfter nach dem Stillen ins Beistellbett zu legen.
    Bei unserem Beistellbett war ein Nestchen dabei - aber aus Angst vorm plötzlichen Kindstod haben wir es nicht in Verwendung. Habt ihr Nestchen für eure Beistellbetten in Verwendung?
    Den oben genannten Tipp mit der Kuscheldecke finde ich ganz gut 👍
  • Danke! Früher habe ich auch im sitzen gestillt, aber im Liegen schlafe ich einfach über die Nacht besser ... er kommt auch einfach relativ oft in der Nacht. Jedesmal zu ihm rücken bzw ihn zu mir holen und wieder zurück ist doch umständlich :(
    Allerdings muss er ja irgendwann lernen alleine (neben uns) zu schlafen... dauernuckeln möchte ich ihm nicht antrainieren
  • @Flipp wir haben eine Bettschlange im Beistellbett
  • Bei uns klappt es auch nur, wenn er ganz fest schläft, also nicht immer. Wenn es nicht klappt, dann schläft er eben im Bett neben mir weiter, und jedes Mal wenn es klappt, freue ich mich ;)
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum