Bett auf dem Boden

Hallo!

Im Zuge unserer Renovierung zuhause haben wir überlegt, ein neues Bett anzuschaffen. Das aktuelle Boxspring ist zwar super bequem, leider ist das Kopfteil echt massiv bzw. das ganze Bett, wir haben nicht das größte Schlafzimmer.

Jetzt sind wir auf die Idee gekommen, womöglich ganz ohne Bett auszukommen? Also ohne Bettgestell. :D

Kein Bettgestell, das Platz einnimmt, keine Nachtkästchen, die Platz einnehmen (man hat ja schließlich den ganzen Boden als Ablagefläche), und für unser zukünftiges Kind kein Rausfallen bzw. auch kein Babybalkon/bett.

Macht das noch wer so? Wie sind die Erfahrungen? Auf was ist zu achten - geht es zb. ohne Lattenrost (dann klar, muss die Matratze untertags zum Lüften aufgestellt werden...)?

Kommentare

  • Es geht schon. Aber sie matratzen jeden Tag aufstellen ist halt unpraktisch. Auch beim Staub saugen.
    Ich würd schon einen lattenrost auf ein ganz niedriges Gestell geben, nur wenige cm.
    Frag mal bei einem tischler, wenn es das fertig nicht gibt.

    Wenn du 2 matratzen auf den Boden legst, rutschen die immer wieder auseinander. Außer vielleicht, wenn du ein großes leintuch über beide spannst. Das ist dann halt wieder umständlich, wenn du die Matratzen aufstellst...

    Ich persönlich lieg auch nicht so gerne so weit unten. Vielleicht eine alterserscheinung.
  • Wir haben die Matratzen auf einem Lattenrost am Boden. Super praktisch da die Maus nicht rausfallen kann bzw dann nicht tief fällt. ABER die Lattenroste rutschen andauernd auseinander obwohl sie mit kabelbindern fixiert sind und es ist eine sch*** Arbeit darunter raus zu saugen. Also bei uns bleibt es keine Dauerlösung. Aber im Moment ist es super!
  • Also ohne Lattenrost ist es echt nicht gesund für den Rücken. Deine Idee ist echt super, aber ohne Lattenrost würde ich es persönlich nicht machen. Evtl so eine anti Rutsch Matte drunter, dann rutscht der Lattenrost auch nicht weg.
  • Wir haben im Kinderzimmer ein Bettgestell am Boden mit 2 großen Matratzen. Haben einfach die Füße des Gestells nicht montiert. Ist also ein einfacher Holzrahmen für den Lattenrost.
  • Hm stimmt, dass die Matratzen rutschen könnten. :/ Aber womöglich gibt es große Matratzen. Also eine durchgängige 1,80m wäre gut. Unsere hat aktuell nur 1,60m.

    Und mit Lattenrost ist bestimmt angenehmer, dann muss nichts hochgestellt werden zum Lüften vermutlich. Ob es allerdings ungesund ist ohne wage ich zu bezweifeln. Die Japaner machen es seit Jahrhunderten nicht anders. Stärkt halt die Rückenmuskulatur. (auch das niedrige Hinlegen und Aufstehen hält mobil :D )
  • Seit unsere Maus (trotz rausfallschurz) aus dem Bett gefallen ist, schlafen wir auch auf dem Boden. Ohne Lattenrost und die zwei Matratzen rutschen nicht auseinander weil links ein Regal und rechts das Bettgestell steht. Ich stelle sie öfters auf zum lüften, aber nicht jeden Tag. Auch keine Dauerlösung, aber so lange bis unsere Maus „sicher“ aus dem großen Bett rauskann bzw vielleicht mal in ihr eigenes Bett umsiedelt passt es ganz gut für uns 😊
  • Wir haben das seit knapp 3,5 Jahren so - haben aber 3 Lattenroste und 3 Matratzen und somit 2,4 m Schlaffläche - und das ist der einzige Grund warum wirs noch haben denk ich 😅

    aktuell ist Baby Nr2 am Weg und ich verfluche es im Moment weil das aufstehen eine Qual ist mit dem Bauch 😅 Danach wirds aber so lange im Einsatz sein bis unser 2. Kind entweder ins eigene Zimmer wandert (K1 hat das jz mit 4 Jahren gemacht) oder groß genug ist in einem normalen Bett zu liegen (an der Wandseite zB)

    Wie wir Platztechnisch dann tun wird jedoch spannend - ein normales Bett wird uns zu klein werden
  • @Melody von wo habt ihr das Bett? Ich suche genau sowas, wo man die Füße nicht montieren kann. Bei den meisten Betten, ist das aber "ein Kopf- und Fußteil" und dann montiert man da die seitlichen Rahmen dran. Wär super, wenn du mir sagen könntest wo ihr eures her habt! Vielen Dank.
  • @Kaffeelöffel Vom Lutz. Ich glaube, das nennt sich "Bettrahmen". Kann dann nachher noch genau schauen!
    Kaffeelöffel
  • Lattenrost reicht, aber ohne steht auch die Feuchtigkeit drunter und man müsste dann die Matratzen immer wieder aufstellen, sonst gibt's Schimmel.
  • Aber abgesehen von dem, was du eh auch schon geschrieben hast, finde ich, dass die Matratzen ohne Rost verdrecken. Wir haben's auch mit Decke drunter probiert, aber sie war dennoch schnell schmutzig und mit Saugen kriegt man das kaum ab.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum