Schmerzen nach Sport

Hallo 😊
Eine Frage meine Geburt ist jetzt 3 Monate aus, seit einem Monat begann ich dann wieder meinen Sport stepen bisschen Kraft ... dann ist mir aufgefallen mir tuts beim sport beidseitig in der Vagina weh hab jez mal aufgehört aber noch dazu gekommen ist, dass wenn ich zb. Huste schmerzt mein Unterleib ( ich denke eierstock gegend ) wem gehts/ ging es auch so Ă€hnlich? 🙄😏

Kommentare

  • Also Kraft wĂŒrd ich nicht unbedingt jetzt schon machen. Nach so kurzer Zeit ist dein Beckenboden noch schwach. Eher mehr Bebo Training machen und aufbauen. Diese Schmerzen hab ich auch zumindest die beim Husten - bei mir ist das eine GebĂ€rmuttersenkung. Bei dir wirds wohl sein weil die Geburt erst so kurz her ist? Vielleicht weiß jemand mehr :)
  • Bitte jetzt nicht böse sein @Jenniiiii das ist jetzt dein dritter sport-thread und jedesmal war deine frage bezĂŒglich schmerzen oder mögliche probleme beim sporteln. jedesmal haben dir die leute gesagt, dass du "zu frĂŒh" trainierst und jedesmal bist du zwar einsichtig, aber trainierst trotzdem weiter und erstellst hier dann einen thread weil du schmerzen hast!

    hast du jemals deinen FA gefragt ob du schon trainieren darfst? weil wenn du schmerzen hast, dann hat sich dein körper noch nicht zurĂŒckgebildet! Das heißt zuerst solltest du mal RÜCKBILDUNGSGYMNASTIK (heißt ja nicht umsonst so) und beckenbodentraining machen bevor du wieder voll zu trainieren anfĂ€ngst!

    aber das haben dir eh schon die anderen auch gesagt......
  • geb @ConnyRu recht, du hast scho wegen Bauchmuskeltraining, wegen laufen gehen, jetzt sagst du du gehst steppen und machst Krafttraining und jedes Mal sagen dir alle das gleiche

    nach 3 Monaten is es einfach zu früh für solch Sport, warum machst ned einfach mal das was dir viele raten. nämlich Rückbildung und dann nach 6 Monaten darf man im Normalfall wieder langsam starten (vorausgesetzt die gerade Bauchmuskeln sind wieder zusammen)

    weiß ned ganz was du dir erhoffst durch ständig neue Sport Treads? dass irgendwann eine sagt: jaja is total normal, mach ruhig weiter, das gehört so ... 🤦🏽‍♀️

  • Ich mache einen RĂŒckbildungakurs aber danke fĂŒr euere Antworten
  • @Jenniii gebe den anderen auch Recht, will dir aber noch einen Rat geben: Hör auf deinen Körper! Der sagt dir anscheinend sehr deutlich, was er schon aushĂ€lt und was nicht! Wenn du unbedingt schon trainieren willst, dann such dir einen Physiotherapeuten, der dir individuelle Übungen zeigt, dir erklĂ€rt welche Übungen und Sportarten du problemlos machen kannst! Der kann dann auch die RĂŒckbildung kontrollieren und dann sein OK geben, dass du wieder normal Sport betreiben kannst!
    Vlielleicht findest du auch einen Fit Dank Baby Kurs in deiner NĂ€he, gibt's auch outdoor....
  • Es gibt eine Übung, nach der weißt du, wies um deinen Beckenboden steht: SeitstĂŒtz, unteres Bein ausstrecken, oberes Bein auch ausstrecken und dann anheben.
    Wenn dir der Schmerz des Todes einfĂ€hrt, weißt, dass es fix zu frĂŒh ist.

    Es gibt sicher immer wieder Frauen, die schneller wieder zurĂŒck ins Training finden (das sind Ausnahmen!), als andere. Bei deiner ganzen sportlichen Geschichte dĂŒrfte dein Körper noch nicht so weit sein und das ist nach 3 Monaten völlig normal.
    Hast du dich schonmal gefragt, weshalb du so dringlich in den Sport „flĂŒchten“ möchtest?
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner NĂ€he austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum