Erstes Baby

bearbeitet 27. Januar, 13:42 in Smalltalk
Hallo ich bin die Steffi aus Wien.

Bin 32 Jahre alt verlobt mit meinem Freund seit 2 Jahren und jetzt erwarten wir unser erstes gemeinsamen Baby . Bin voll aufgeregt voll nervös und möchte nichts falsch machen.

Wie gings bei euch so ?.
Mom_babyboy

Kommentare

  • YvimeowYvimeow

    15

    bearbeitet 27. Januar, 14:06
    Hallo!

    Ich bin 25 Jahre alt und auch aus Wien. Wir erwarten jetzt im Februar unser erstes Kind... Es dauert nur noch knapp 2 Wochen bis zum ET bei uns.
    Das mit dem nichts falsch machen versteh ich gut... Die "Ängste" hab ich auch irgendwo. Auf der anderen Seite bringt das aber nichts sich verrückt zu machen... Das erste Kind ist nun mal eine neue, aufregende Situation für beide Elternteile. Und es wird sogar ganz sicher passieren dass man Fehler macht... Solange man aber dahinter ist und das beste versucht aus jeder Situation herauszuholen wird am Ende bestimmt alles gut werden. Es ist auch irgendwo einfach Learning by Doing... Das wird schon. Einfach nicht gleich die Nerven weghauen von Anfang an ☺️

    LG
    Yvi
  • Ich habe im Dezember 2018 mein erstes Kind bekommen u jaa, es ist natürlich eine mega Umstellung, aber zugleich auch die Schönste :)
    Natürlich kommt die Zweisamkeit grad am Anfang oft zu kurz u auch der Haushalt 😅 aber es ist alles schaffbar :) so schlimm ist es auf jeden Fall nicht, denn wir bekommen im September unser 2. Kind 🥰 und ja auch davor hab ich oft Bammel, das wird nämlich mit Sicherheit anstrengend u an den Schlafmangel darf ich gar nicht denken 😂
  • @SteffiMama33 Ich habe im Juli letztes Jahr meinen Sohn bekommen!! <3 ja es ist wirklich eine Umstellung und es ist auch oft sehr anstrengend. Aber es ist das schönste was es gibt und manchmal frage ich mich, was habe ich mit meiner Zeit gemacht als ich noch keine Mama war :D Sicher wird man nicht alles richtig und perfekt machen, aber hey wer ist das schon! Ich höre immer auf mein Bauchgefühl und lasse mir von anderen Leuten auch nicht drein reden. Als Mama weiß man immer am Besten was das Baby braucht!! Ich wünsche dir alles Gute :)
  • Unser Sohn wird diesen Samstag 1 Jahr alt. Er ist unser erstes Kind und ich weiß, wies dir geht. 😅 einerseits freute ich mich so sehr, andererseits wurde ich immer nervöser umso näher die Geburt kam. Für uns war die Umstellung ganz krass und unsere Beziehung wurde auf eine harte Probe gestellt. ABER es ist schaffbar ! Der Haushalt mag anfangs ein wenig unter der Umstellung leiden, schlafen wird natürlich nicht mehr so groß geschrieben, genauso wie die Zweisamkeit. Trotzdem ist es das schönste der Welt und ich würde keinen Tag mehr tauschen wollen. Man gewöhnt sich an alles, an den wenigen schlaf, an die Veränderung in der Beziehung und auch an die Umstellung. Dass es im Haushalt nicht so so sauber ist wie in der Zeit bevor das Kind da war und auch an die neuen Aufgaben.
    Auch die meisten Ängste legt man mit der Zeit ab, auch die, alles falsch zu machen. Keine Mama macht alles richtig, jeder tut, was er für richtig hält. Und das ist auch gut so! Du wirst das bestimmt ganz super meistern, so wie jede Mama es auf ihre art toll meistert 😊
    Pacii
  • Mein erstes Kind wurde 2018 geboren und ich bin gerade zum zweiten Kind ss.
    Deine "Ängste" kenn ich nur zu gut... wie wird dies und wie wird das, was ist wenn... wie macht man das und jenes....usw. aber i kann dir versprechen das du in die Mamarolle komplett von selber hineinschlüpfst, das geht ganz automatisch und du brauchst vorher nicht alles zu wissn oder zu können. was wickeln, stillen/flascherl gebn, baden, aus und anziehen betrifft und die wichtigsten sachen fürn anfang erfährst du im kh oder deiner hebamme und das ist wirklich nicht schwierig, und alles andere kommt von ganz alleine☺ Du lernst dein Baby ganz schnell kennen und wirst automatisch wissen was zum tun ist☺ Genieße die ss und schlaf dich noch ein paar mal aus😅 Alles Gute und viel Spaß mit deinem zuckersüßem Baby☺
  • Ich bekomme im Mai mein erstes Baby mit meinem Freund, und ich habe mir am Anfang genau dasselbe gedacht, war mega happy aber auch mega nervös, wie das wird, und ob man das schafft und ob man dem Kind auch alles geben kann etc...

    In meiner Familie haben sogut wie alle schon Kinder ^^ weil die alle ziemlich früh Kinder bekommen haben (ich bin 27^^) und da hört man dann auch von allen Seiten, und ja Anfangs dies und das und kauf das und das und nein das brauchst ned und blabla, aber ich bin ein Mensch, ich höre es mir gerne an ABER sein erstes eigenes Kind zu bekommen ist dann doch ganz anders, und ich mache das alles nach Gefühl :D

    Ich bin auch gespannt wie die Beziehung sich verändert zu meinem Partner, aber dadurch das wir wirklich über alles offen reden, denke/hoffe ich, dass wir das gut meistern werden :D

    Ich denke jeder macht einfach sein Ding :D jede Mama ist auf Ihre Art eine gute Mama, niemand ist perfekt ;)
  • Wir sind letztes Jahr im Juni Eltern geworden u hatte die selben Ängste. Doch sobald das Kleine da ist, weißt du was zu tun ist. Du denkst nicht nach, sondern machst einfach. Und von Woche zu Woche wirst du immer sicherer.
  • Hallo 👋 wir bekomme im April unser erstes Kind 🥰 freuen uns wirklich sehr, aber seit einigen Wochen verunsichert mich alles was ich höre 🙈 Die eine hat das bei der was dies 😳😳 bei jedem zwicken bleibt mir das Herz fast stehen!! Ich hoffe das ist bald vorbei und wir bekommen ein gesundes Mädchen 🥰🥰
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum