PCO - nach Geburt "verschwunden"? Erfahrungen?

Hallo zusammen,

Ich habe das Pco Syndrom, wurde, als ich 23 Jahre war, festgestellt.
Ich hatte nie von alleine die Regelblutung und fehlende Eisprünge.

2017 wurde ich mittels Clomiphen schwanger. 2018 kam mein Sohn auf die Welt.

Nun ist es so, dass ich dazwischen immer wieder die Regel bekommen hab. Mal nach 60 Tagen, mal nach 50 und seit September führe ich einen Zykluskalender.
Seit Oktober, glaube ich, dass ich von alleine Eisprünge hab. Hab 2 Wochen nach Regelbeginn Schmerzen in den Eierstöcken und diesen spinnbarern, eiweisklaren ausfluss (entschuldigt die genaue Beschreibung).
Diesen hab ich 2-3 Tage und weitere 14 Tage später setzt die Regel wieder ein.
Also eigentlich so, wie es normal sein sollte.

Ist es also möglich, dass durch die Schwangerschaft/Geburt das PCOS verschwunden ist?

Werde das natürlich mit dem Frauenarzt abklären, wollte nur mal wissen, ob jemand selbst Erfahrungen gemacht hat?!

Danke schon mal :)

Kommentare

  • Mein Frauenarzt meinte es kann nach der Geburt weg sein. Bei mir sind die Bläßchen etwas weniger geworden. Aber habe seit der Geburt keine Regel bekommen. Hab ja nur 6 Monate gestillt also wenn man das wegrechnet hab ich trotzdem seit 1 Jahr keine mehr bekommen. Beim letzten Frauenarzt Termin meinte er die Schleimschicht wäre nur minimal aufgebaut.
  • Meine Cousine hatte PCO und teilweise Zyklen von über 100 Tagen, sie war dann in einer Kinderwunschklinik & bekam 2015 ihr erstes Kind, kurz nach der Geburt wurde sie sofort wieder schwanger und bekam ihr zweites Kind 2016, seitdem keine Spur mehr von PCO
  • Hey!

    Also bei mir wars nicht weg nach der SS. Hatte auch wieder arge Probleme mit der Haut, deswegen nehme ich wieder die Pille. Ich wollte zwar weg von den ganzen Hormonen, doch will ich auch nicht ewig aussehen wie 16 😂🙈
  • @puppy2015 ich glaube du kannst berichten
  • janiejanie

    441

    bearbeitet 25. Januar, 12:22
    ich hatte (hab) PCO auch vor meiner ersten Schwangerschaft gehabt, hab meine Regelblutung nur 1x in meinen ganzen Leben vor der ss bekommen. Nun habe ich einen 28 tage zyklus worüber ich echt froh bin🙏🏼 aber andre beschwerden wie starker haarwuchs usw. ist geblieben, aber halb so wild
  • Danke schon mal für eure Antworten :)

    @janie hast du eisprünge auch? Ist dein Hormonstatus wieder normal? Oder hast du noch keinen machen lassen?

    Ich würd mich jedenfalls freuen, wenn das pco weg ist. :)
  • @Nasty ich hatte nie PCO, hatte immer regelmäßige Zyklen! 😊
    Nasty
  • Ich bin 2018 ohne Hilfe trotz pco schwanger geworden, allerdings nach fast zwei Jahren. Nach der Geburt hatte ich zwar bald wieder einen Zyklus aber sehr unregelmäßig und meine Haut war/ist auch wieder eine Katastrophe. Und jetzt bin ich wieder ohne Hilfe schwanger geworden nach bereits einem halben Jahr. Also ich würde sagen (ohne einen Hormonstatus zu haben) es ist bei mir besser geworden aber sicher nicht verschwunden...
  • @tss eisprung hab ich normal, aber meine hormone sind etwas durcheinander, ist aber auch wegen meiner schilddrüsenunterfunktion😊
  • Hallo,

    Ich hatte nach der 1. Ss zum ersten mal ziemlich regelmäßige Zyklen.

    Jetzt nach dem 2. Kind ist das PCO leider wieder da. War gerade beim US, weil ich nun schon wieder seit 5 Monaten warte...
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum