Verhütung nach Geburt

bearbeitet 22. Januar, 00:46 in Gesundheit & Pflege
Hallo Zusammen,
im Mai 2020 erwarte ich mein 2.Kind. Sie entstand ungeplant (nicht ungewollt) weil meine Kupferspirale verrutscht ist. Nach der Geburt im Mai möchte ich auf jeden Fall wieder verhüten, nur wie? Ich habe vor der Geburt von meinem 1.Kind die Pille genommen und habe keine guten Erfahrungen gemacht. Daher will ich nichts mit Hormonen nehmen und die Spirale lasse ich mir nicht mehr einsetzten. Wie würdet ihr an meiner Stelle verhüten? Bitte um einer Tipps und Erfahrungen. LG
«1

Kommentare

  • Also ich habe nach der Geburt meiner Tochter 13 Monate mit Kalender u Ovus „verhütet“ 😂 bis wir jetzt nun wieder ein Kind wollten.
    Nach der zweiten Geburt möchte ich mir aber das Hormonstäbchen setzen lassen. Pille darf ich leider nicht nehmen.
    Den hormonfreien Verhütungsmitteln vertraue ich eben nicht so ganz 😁
    Aber es soll auch noch ein Kupferbändchen geben, vl ist das was für dich? :)
  • Hallo 👋

    Ich hab ne Frage: meine Tochter ist im Dezember zur Welt gekommen und leider funktionierte das Stillen bei uns nicht. Ich hatte bereits meine FA Untersuchung und soweit ist alles iO bis auf dass, das sich noch Rückstände der Plazenta in der Gebärmutter befinden.
    Nun zum Thema: Ich hab (wegen Übergewicht) die Minipille verschrieben bekommen (Monique) und sollte damit am ersten Tag meiner Periode starten. Nun hab ich aber immer noch keine Anzeichen dass diese bald kommen wird 🤷‍♀️

    Kann ich nun mit der Pille auch gleich beginnen?

    Iwie wär ja doch etwas Zweisamkeit 😉 auch wieder nett 😊
    Wir sind uns noch nicht einige ob die Familienplanung abgeschlossen ist (mein Mann möchte ein 2tes) somit brauchen wir ein zuverlässiges VM. Kondom alleine ist mir iwie zu unsicher 🙈....
  • @Nadine_ ja du kannst die Monique auch ohne Periode anfangen, allerdings ist in den ersten 1-2 Wochen glaub ich der Schutz nicht voll gegeben und man sollte zusätzlich mit Kondom verhüten. Aber ich glaub das steht im Beipackzettel sogar deun
  • ja steht drinnen, mich hats halt gewundert weil mich da FÄ so explizit auf den Periodenbeginn hingewiesen hat... darum war ich verunsichert 😊
    danke für deine Antwort!
  • Meine FA hat’s mir damals auch so gesagt, weil ich sonst wer weiß wie lange hätt warten müssen
    Allerdings hab ich die Monique nur während der Stillzeit vertragen; ohne Stillen bekam ich eine leichte Dauerblutung
  • Ich hab direkt nach der Geburt auch mit der monique verhütet, kannst eigentlich gleich damit anfangen, der Schutz ist aber 14 Tage nicht richtig gegeben also trotzdem mit gummi verhüten!

    Hab mir jetzt die Hormon Spirale setzten lassen😊
  • @Baux87 na da bin ich gespannt wies mir geht... hab gesterrn die 1ste genommen.... lesen tut ma ja gar nix gutes von der 🙈
  • @puppy2015 auf dauer wirds bei uns auch eine andere Lösung werden.... geht jetzt halt darum dass ich wegen dem Übergewicht anscheinend nichts anderes nehmen darf (ist doch einiges hängen geblieben von der SS 🙈🤦‍♀️)
    wollte eig den Ring.... sobald mein Mann und ich uns einig sind (möchten 1 oder 2 Jahre noch warten) wird er sich sterilisieren lassen....
    sie meinte dienHormonspirale wär am besten für uns 🤷‍♀️
  • @Nadine_ Wenn du noch Rückstände der Plazenta in der Gebärmutter hast würde ich persönlich noch warten. Diese sollen ja mit der Regelblutung abgehen, weil sie sich sonst unter Umständen entzünden können. Und mit der Monique hättest du ja keine Regelblutung, die wird ja durchgenommen, oder?
  • @Lisi87 ja das stimmt! Wäre so erhofft dass es mit der Periode abgeht....
    Ja die wird durchgenommen.... also sollte ich ev doch noch warten?

    Habt ihr vl nen Tipp wie man die Periode "auslösen" könnte?
  • @Nadine_ wenn das mit der plazenter so ist dann würd ich auch die Blutungen abwarten 😊

    Ja ich hab sie mir jetzt für die nächsten 3 Jahre setzen lassen, bin übrigens auch übergewichtig, nach den 3 Jahren überlegen wir ob wir noch ein drittes wollen oder mein mann eine Vasektomie machen lässt! Bin mit der Spirale aber echt zufrieden, hab nicht mal eine Regelblutung!
  • @puppy2015 hoffe halt dass ich nicht mehr allzulange darauf warten muss 🙈

    Bin auch am überlegen ob ich die nicht als Überbrückung nehm....
  • ich habe trotz nicht stillens erst nach 3-4Mo meine periode bekommwn.. weiß nicht ob du solange warten willst.

    und das man wegen übergewicht nichts anderes darf hab ich auch noch nie gehört 🤔
  • Ich nehme seit der Geburt von unserem kleinen die 3 Monatsspritze. Das sind jetzt 4 Jahre. Habe nach der ersten Schwangerschaft und davor einiges ausprobiert. Bin auch Übergewichtig und mir wurde nie gesagt das ich deswegen nichts nehmen kann. Hatte verschiedene Pillen und die Hormonspirale.
  • @Joy2020 & @tanja1993 ist echt interessant 🤔 meine meinte bei mir kommt nur die Minipille oder die Hormonspirale infrage wegen des Übergewichts....
  • @Nadine_ vl holst dir mal eine zweitmeinung von einem anderen FA ein?

    muss auch sagen das ich von pillen generell nichts mehr halte, seitdem ich keine mehr nehme fühl ich mich so, so viel besser! eine hormonfreie verhütung würde ich echt empfehlen 👍🏻
  • @Joy2020 20 wie verhütest du wenn ich fragen darf? Hab mich auch schon sehr mit.dem Thema auseinandergesetzt, aber leider noch keine Alternative gefunden.....
    NFP ist mit unserer 7 Wochen alten Tochter etwas schwierig, da sie mal früher aufwacht, mal später.
    KONDOM ist mir persönlich zu unsicher und auch in einer Ehe etwas unpraktisch 😉
    VERHÜTUNGSMONITOR da weiß ich noch nicht recht was ich davon halten soll.... anscheinend sind meist ca 14 Tage als "gefährlich" markiert das wär halt schon immer lang....

    @Joy2020 bin gerne für Neues offen 🤗
  • @Nadine_ Ein paar Mädels aus dem nfp thread haben den trackle, vielleicht wäre das was bei unterschiedlichen Schlafzeiten 😊
  • @Nadine_ ja generell ist wird von den gyns gemeint das pille und Spirale das sicherste sind bei Übergewicht! Das Stäbchen hat sogar eine kg Begrenzung von 100kg! Stillst du, könnte auch deswegen ein Grund für die minipille sein, man nennt vorallem die monique auch Stillpille! Und was vl nicht viel wissen in der monique sowie in der Spirale was ich hab ist nur 1 Hormon enthalten, nämlich ein Gelbkörperhormon! Ist also irrglaube das da ein Hormonmix drinnen ist! 😊
  • @Nadine_ also ich muss mich zum glück nicht mehr um alternative verhütung ohne hormon kümmern. den ich wüsste ehrlich gesagt nicht was das beste wär 🤷🏽‍♀️ ich habe mal ein diaphragma verwendet, is halt eher nix für spontanes „kuscheln“....

    momentan bin ich schwanger und lass mit bei der geburt die eileiter entfernen weil wir mit unserem zweiten schatz dann komplett sind.
  • @winnie hab ich noch nie gehört 🙈 muss ich gleich mal nachlesen 🤗

    @puppy2015 nein ich stille nicht. Das mit dem einem Hormon war auch das Argument meiner FÄ!

    @Joy2020 mein Mann lässt sich sterilisieren wenn wir uns einig sind über die Familienplanung 😊 er möchte ein 2tes ich eig eher nicht 🤗 haben deshalb ausgemacht wir warten bis die Kleine ca 3 Jahre ist mit dem sterilisieren
  • @Nadine_ ja mein mann wollte eigentlich auch, aber nachdem es bei mir nun leider ein KS wird werde ich es gleich machen 😅
  • @Joy2020 ja sicher da gehts gleich in einem und ist keine extra OP
  • @Nadine_ was hormonfreies zu finden ist leider gar nicht so leicht, aber ich würde einfach mal warten bis deine Periode kommt, damit die Reste in der Plazenta abgehen können, und dann spricht ja nichts gegen diese Pille, die du bekommen hast, oder?! Ich hatte die Kupferspirale, war aber unzufrieden und hab sie mir früher ziehen lassen. Wenn unsere Familienplanung abgeschlossen ist, lässt mein Mann schnipp, schnipp machen...find ich am Praktischsten, aber das steht ja bei euch eh auch im Raum. 😌
  • @Joy2020 echt das machst du? Stand bei mir auch im Raum weil ich doch schon 2 ks hatte! Aber je näher es zur Geburt ging, kam ich mit dem Gedanken nicht klar das ich in der gleichen OP Leben schenke aber gleichzeitig auf weitere Wunder verzichte 🤔 hab es dann gelassen
  • @Talia56 naja eig war ich davon überzeugt (in der SS) nicht mehr hormonell verhüten zu wollen.... und in der Wartezeit jetzt befasse ich mich eben noch mit den Alternativen.... vl finde ich ja was wovon ich überzeugt bin.... hab mal ein Buch gelesen (kleine Pille, große Folgen) und da hats mir echt die Haare aufgestellt.... aber wenn ich nichts finde werde ich eh bis zur Kontrolle im April die Pille nehmen und dann ev eine Hormonspirale
  • @Nadine_ ja, ich versteh dich. Ich wollte auch nie wieder hormonell verhüten und daher eben die Kupferspirale...😌
  • @Talia56 was ist da eig der Unterschied zur Hormonspirale? (außer den Hormonen natürlich 😉)
  • @Nadine_ kann ich dir nicht genau sagen, da ich mich nie mit der Hormonspirale befasst habe...sie gibt halt keine Hormone ab, sondern geringe Mengen Kupfer und dadurch wird die Gebärmutter-Schleimhaut verändert und die Spermien in ihrer Beweglichkeit und Befruchtungsfähigkeit eingeschränkt. Der einzige Grund, warum ich mich dafür entschieden hatte, war eben die hormonfreiheit und die höhere Sicherheit als bei NFP z.B.. Kondome wären für uns nicht in Frage gekommen. Dass ich dann unzufrieden damit bin, kann ja niemand wissen. 😌
  • @Talia56 und warum warst du unzufrieden wenn ich fragen darf?
  • @Nadine_ ich hatte eine extrem starke und verlängerte Regelblutung und fühlte mich dadurch sehr eingeschränkt. Schmerzen hatte ich jetzt nicht unbedingt, aber eben die Intensivität und Dauer war zach. Wusste ich aber erst nach über 1 Jahr oder so, da ich nach der Geburt lange keine Regel bekam. Ich wartete dann noch einige Zeit ab, aber es wurde überhaupt nicht besser, fast noch schlimmer, und daher kam sie dann raus.
  • hab gras nachgelesen.... ja das ist auch der wesentliche Unterschied der beiden anscheinend.... dass mit der Hormonspirale die Blutung leichter wird oder ganz ausbleibt dafür halt die Hormone und bei der Kupferspirale können sie lange dauern und auch schmerzhaft sein dafür halt hormonfrei und man greift nicht in den Zyklus ein ....

    🙈 also kann man zw Übel und Übel wählen 😅
  • @Nadine_ genau. 😂 Aber bei der Kupferspirale kann es halt so sein, muss aber nicht. Bei mir wars halt leider so. 🙈
  • @Talia56 hmmm da muss ich mal mit meiner FÄ sprechen warum sie mir die eig gar nicht vorgeschlagen hat.... 🤔 über meine Periode kann ich leider auch nur vor der SS berichten, glaub das kann ja jetzt dann auch anders sein (Intensität, Dauer)... anscheinend sollte man, wenn man generell eine stärkere Periode hat eher auf die Hormonspirale tendieren
  • @Nadine_ ja, aber davor hatte ich ja überhaupt keine starke Periode und danach hab ich eben gewartet, ob es sich vielleicht noch bessert, da es ja nach der Schwangerschaft eben anders sein kann. Aber sobald sie draußen war, wars sofort wieder wie vor der Schwangerschaft. 😌
  • @Talia56 hmmm echt ein schwieriges Thema 😕🤔
  • Hallo @Nadine_ Nach der zweiten Geburt, hatte ich mich für den Ring entschieden. Zwar nicht horomonfrei, geben ihre Hormone jedoch nur vaginal frei. Vielleicht wär das ja eine Option für dich. Man und spürt's nicht und Mann auch nicht 😂
  • @puppy2015 natürlich mach ich das, zwei kinder sind für uns völlig ausreichend.

    und ich seh es überhaupt nicht so dramatisch, wenn ich keine weitere „wunder“ mehr möchte dann will ich mich auch nicht mehr die nächsten jahrzehnte mit verhütung ärgern-was ich vertrage und was nicht usw.

  • @mirna den wollte ich, da hatte die FÄ gemeint dass der aufgrund meines Übergewichts seit der Geburt nicht geeignet ist 😕
  • @Spirale Kennt jemand von euch diese Goldspirale? Oder ist das bloß ein Gerücht😅 hab mal gehört dass die besser verträglich ist als die kupferspirale🤷‍♀️
  • @juliazolia mir war sie zu teuer, da ich sowieso vor hatte die Spirale nicht die volle Zeit drinnen zu lassen. 😌
  • @Nadine_ Darf ich fragen ob sie dir davon abrät weil sie bedenken hat, dass du noch an Gewicht dadurch zunimmst? Oder hat das einen anderen Grund?
  • @mirna nein nicht deswegen. Sie meinte dass dadurch das Thrombose Risiko erhöht ist 🤷‍♀️
  • Ich hab mir nach meinem ersten Kind die Goldspirale einsetzen lassen, weil ich davon überzeugt war, kein zweites zu wollen. Ich war sehr zufrieden damit, bis sich ein "Ärmchen" gelöst hatte und in die Hinterwand der Gebärmutter gewandert ist. Nach der Entfernung dieses unaufhaltsamen Teilchens mittels Kurretage haben wir uns für ein zweites Buzi entschieden.

    Ich hab nun nach seiner Geburt meine Eileiter entfernen lassen (Schwerstarbeit an Überzeugungsleistung gegenüber den Ärzten, nur zahlen dürfte ich ohne angepöbelt zu werden).

    Ansonsten hätte ich nicht gewusst,was ich machen soll, denn Hormone kommen auch für mich nimmer in Frage und die Spirale hat sich ja leider auch disqualifiziert.
  • @juliazolia besser verarbeitet sollte die Goldspirale sein, aber wie man sieht, kann man das so auch nicht zu 100 Prozent unterschreiben.
  • @blup ich dachte die Eileiter werden nur durchtrennt?
  • @juliazolia lt meiner Ärztin und dem dementsprechend Eingriff werden die heutzutage entfernt, braucht dann keiner mehr und ist nur Brutstätte für Zysten usw.
  • wir greifen auch auf eine Verhütung ohne Hormone zurück. Haben knapp 1 jahr mit Kondom verhütet und verhüten jetz mit Daysy.
  • nutzt eine Mami auch den Persona? 🙂
  • Ich hab eine Zeit lang mit persona verhütet, hat aber bei mir nicht jeden Zyklus funktioniert da mein LH-Anstieg etwas zu nieder ist fürs Gerät...hab dann immer anhand der Stäbchen-Stricke gewertet und bin aber dann auf den Cyclotest-myway umgestiegen. @Nadine_
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum